Full text: Lübeckische Anzeigen 1824 (1824)

a 
$ 
> 
  
a 
  
  
warte fich befinden; auch wern e& gewünfcht wird eine 
belle Küche Syeifelammer, Holzraum 26, 
Zn der beflen Gegend der Sradt, zu Zohanulg: 
z oder 3 Zimmer, ı Salon, Kammern, mir oder odRe 
Mobilıen, Kücde, Speifelammer und verfhloffener 
DHolzraum Nachrichr im Nddreßhaufe, 
Eine geräumige Diele, gleich; obere Fleifchs 
bauerfirafe Nr. 100 E 
En rrockner_ hoch gewölbrer Weinkeller, worin 
ovale 15 Drooft Srückfäffer lagern Fdnnen und GIrea 
250 Orbhoft Wein aut Orbofsen Raum finden, 
Zwen in einander gehende Zimmer, In einer 
muntern Segend, für einen einzelnen Herrn oder eine 
Dame, mıt oder ohne Mobılien, auf Monate oder 
SZabhre, zu bıllıger Mierhe; auch Fann hiebey ein Bors 
plag, Feuerheerd und ein Boden zu Holz, we auch eine 
Kammer gegeden werden, Ferner zweg große in eINaNs 
der gebende Zımmer mut allen Beguemlichteuen, woben 
auch ein Girren, für eine einzelne Derfon, auf Mor 
mate oder Jahre, mir oder ohne Mobalien, Bu erfragen 
in der Zodbannısfraße Nr. 35. 
Mieth: Sefum. 
Sin nicht zu Meines Haus mit etwa dreg Zime 
mern; it Waffer und eın Garten doben, um fo viel 
FM $ N diefem Zobannistermin, Nachricht im Ads 
reßhaufe. 
Bu diefem Johannis: Ein Haus, worin 2 big 
zimmer und Kobeg ein Morten, am lieben in der 
egeno der Mübienfirafe oder Parade, Nachricht im 
Mddreßbh nfe. 
Selds Anleiden. 
Zu belegef:" 2000 m& al8 erfies Achercs Yfandı 
K 4 noch im Johannıs- Termin. Näheres im Hddrefs 
aufe. 14 
600 m& erfies Seld in 36 Scheffel Saat » Land, 
frey von allen Abaaben, zum erblidhen Befise, ım hies 
fisen Gebiete. , Das Nähere bey Paul Nıcol, Rahts 
gens, große Burgfiraße Nr. 730. 
Familien Begebenheiten. 
Geburts » Anzeige, 
Heute wurde meine gute Frau, geb. Struß, 
Don einem gef Knaben glüclıch RB. 
Seefhacht im Umie Bergedorf, den 22, IUuNy 1824, 
< SG. Nadau, 
Küfßer und Schulehrer, 
Sterbfälle, 
gm Angefangenen zzfien Jahre endigte uns 
fer inkigf geitebter Sohn, Berend Friederich 
Schrein, in Sr. Derersburg , am ofen diefes an der 
Bruftkankheit feine irdiiche Yautbabr. Nur die Hoffı 
Kung des Wiederfehens vermag unfern Kummer zu 
lindern, Diefeo fchmerzbhatten Beriuft zeigen wir un 
fern Berwandten und Freunden (Huldigk an, 
Lüber, den 25. Zung 18244 
GC. 3. Schrein, 
€, W. Schrein, geb. Bed mann, 
Um 24, Zung farb unfere Mutter, die Wittwe 
Satbarina Magdalena N: haelfen, geb, Dus 
den, imBoften Jahre, an Altersihwäche, welches ih 
ia meiner Frau und deren Se(Hwifler Ramen hiedurch 
auzeige. A 3. DH. Kadl. 
Yın 2aflen d, M,, Abends, farb am Schlagfluß 
SZobann Chrifian Löbding, im 73fen Ledenss 
Jabre. Solches mach bekannt 
3.2. Walter, 
Curasox funeris ot heroditatie, 
Ym 2gßen d. M. farb die Jungfrau Fathas 
rina CSlıfaberh Zacoofen, in dem Hofpitale zu 
Sr Zürgen, in ıhrem Ggfen Lebensjahre. Soldhes 
habe ıbren Vermandien und Freunden bıemit bekannt 
machen wollen, 
. feet. Zoh. Lorenz Srähm Wlıtwe, 
in dent HNofptrak zu Sr, Jürgen, 
  
PPerfonen, die verlangt werden, 
Eine Demofifelle oder ein Mädchen, die in Stroh 
arbeit geübr ın, ann foglerch engagırı werden. Näheres 
im Yddredhoufe, 
Sin Kındermadchen, gleich.‘ Nachricht im Ndı 
dreßbaufe. 
DBerlodrne Sachen. 
Der gefhebenen Anzeige zufolge find nachfiehew&t 
Loofe zur ıßlen Slaffe der gren Lübecker Sradslorterie 
Dresloren gegangen, als: 
Sanze Loosfe, 
YRr. 145, 172, 182, 195, 203, 204, 205; 206, 207, 25% 
204, 455 508, 522, 5277 711, 786. 0431 9781 993 
1275, 1417, 14747 1500, 1555, 1557, 1572, 1681 
1754, 1779, 1816, 1891, 1894, 1897, 2579 2588 
25941 28241 28.7; 2837 28437, 2860, 28927 2924 
2926, 2955, 30065, 3197, 3438, 3464 ı 35567 35739 
3761, 3766, 3793 3961 UND 3973 — 1791, 186% 
‚2333, 2360, 2361; 2362, 2385 3164, 
Halbe Loofe, 
Nr. 6352, 6362, 6444 0., 872 2y 10143 ı 13475 bu 
1927 3b. 19494 b 27352 2736 Zv 2737 3 2738 
27:92, 27525. Und 27635 b-. — 894 2, 11114b 
aıl23a., 11494%a., 11525 b., 1ı62%a.) 31683007 
1.723547 119982.) 299842. 
Biertel Loofe. 
4 von Rr. 2051 bis inclufloe 2065. 219244 aa75 10.8 
263434 b.. £ von Nr. 34331 bıs ıncluflve 3350, DOM 
Wer. 3361 bıs 3370 und von Nr. 4261 bis ınclufive 
Yin 20004, 245542, 2456 Äb., 24654 a. bw 
24! Ü 
Es wird daher ein jeder für den Ankauf derjelben göw 
warnte, Indem nur den rechtmäßigen Sigenthümern de? 
darauf fallende Semwunn ausbezablt werden wird, 
Die Lotterie Direstion, 
  
Lotterie s Anzeigen, 
Nachsten Montag , den 28sten dieses Mona, 
Morgens g Uhr, beginut die Ziehung der Nenntet 
Lübecker Stadt - Lotterie, " 
Lübeck, den 26. Juny 1824, 
Die Lotterie+Directlon 
Zur biefigen 9. Lorterte, deren Sinrichtung (@ 
gegen den Ylan der beendigten 8. Lotterie vortheilbalt 
außsjeldner, find ganze uNd getheilte Loofe zum: DIADt 
Hreife beg- mir zu haben, „8. D. . 
Bur erfien Glaffe der oten hiefigen, zren.Slalt 
der 168fen Hamburger , und. erften Glaffe der 69feH 
Frankfurser Lorserie empfeble.ich meine glücliche Col 
jecte mit ganzen und gesheilten Yoofen zum Planpreit 
beflens. Pring Nadlolger Zeffen. 
Ganze und getheilte Loofezur 1, Siaffe ver Ile 
Hiefigen, 1. Glaffe der 66, Frankfurter und. 2. Claft 
u ad NDS RO zum Dianprelie a 
mir ju haben , und empfehle. ih.meıne Solecie y 
Y nr 3. ent Braundraße Nr, 129 
3 Ban n Hfefigen Sorte 5 Ne . ee 
28. Junn d. I. gezogen wird, An Al 
Eoofe & 6mß zu yaden bo 8.8, Spildand, 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.