Full text: Lübeckische Anzeigen 1824 (1824)

E TOWER  ERERREE 
  
Wach Foyenhagen: . 
Ghrif, Mdrk, das Paderboor Haabet, gehet befimmt 
am 20, Way ab, und müffen die Gürber am 19ien 
Many (parkens am Bord fein; auch nimmt des felbe die 
nach Eifeneur befiummten Waaren mit, Die Gajlre 
if für Dayjagiere deyuem eingerıchter, Näheres bez 
SS 5. Erofi& Comp. 
Künfrig mird jede 14 Tage eın Packerboor von 
bier nach Copenhagen, fo mie von dort auf hier, gank 
regelmäßig und ohne allen Aufenshakt abgehen. 
6. 3%, Zroßfi a Comp, 
Nach Flensburg: 
Lorenz Hollenfen, das Schiff die Hoffnung, wird am 
15, Van dabın abgehen. Derfelbe nımmt Oürher 
mir nach Schleswig, Cappein und Senderburg, Nachs 
rich: ben S.$. Eroft & Comp. 
Nach FEorfoer, Slagelfe, Schelfchiör, Cal- 
fundborg, Rıngfiedtr und umliegender Gegend: 
‚Hans zarfen Bagge, führend das Schiff Catharina, 
in Eurser Zelt, Das Schiff liegt begm Stokholmer 
Prahm, 
Nach Echernfdrde: * 
3. $. Claufen, das Schiff der Junge Heinridh , wird 
in ganz Eurzer Zeit von hier gehen. Nachricht bey 
‘ 3 DH. Peterfen, 
Nah Sonderburg und Apenrade: 
NR. SE. Ednningfen, das Schuf YWierander, wird in 
Eurzer Zeit von hier gehen. Nachricht ben 
3, DH, Peterfen, 
KacH Schleswig und Cappeln: 
D. E. Degener, das € hiff Carbarına Dorothea, wird 
in Eurzer Zeit dahin abgehen, Nachrıcht ben 
X. OD. Dererfen, 
Nach Ddenfee, Kirtemmde und Nyborg: 
Hang Rielfen, mır dem Schiffe Caroline Gatbarınay 
in den legten Tagen dirfer Woche, Das Schiff liegt 
deym Srochoimer Prahm. 
Nach Noßoe: 
Sohann Zen fen, das Schiff die Hoffnung; da er bereits 
feine balbe Yadung eingenommen hat (o wird er Ins 
gerbalb 14 Tagen dahın abgehen und Feinen vor fidh 
laffen. Den ı, Way 1824. Näheres ben 
HN. N. Schütt & Comp. 
zD. Pererfen, führend das Schrff die Schlen, wird 
zu allererft dahın abgehen und Feinen vor ich lafen, 
Nachricht ben ‚S.5 Krofi& Gamb. 
Hoch. Hagen, das Roflofer Schiff Maria, wird inganz 
£urzer Zeit dahin abgeben da er Hır dıe Folge immer 
awifchen hier und Roftoek fahren wırd. NMatrıcht bey 
3. DO. Dererfen. 
Bon Umferdam nah üben liegt im Laden: 
D. D. Klonrje, das Schmakfchiff de Broum Weinfina, 
und gedenkr in Furzer Zeir auf hier abzugeben. Nachs 
richt bey 9.3. Sroft & Comp, 
Bon Amüerdam nach Lübe liegt im Laden; 
SF. X. Coerkamp, mit dem Schiffe d’Xamberta, und 
gedenkt in kurzer Zeit auf hier adzugehen, Näheres 
be S. 3. Srofi & Comp. 
Angekommene Schiffer: 
Den 7. May; Kreugfeidt und Kühl von Kiel, Soherı 
fen von Coppzin, Anderfen von Calmar. Wegen 
contr. Wind: Bruhn von Nendsburg. Brauer von 
Bremen, 
Den Sren: BoF von Hohemacht, Laufen von Haderss 
leben, NRıelien von Rudkıdping, Tieg von Colberg, 
Nielfen und Smirh v. Ddenfee. Koch v. Ayenrade, 
Dadfen von Noburg. Kıelfen von NRofädt, 
Den gien: Meyer und Keindırs von Hull. Mdler 
von Bordeaur. AHdım und Vovderberg von Fehmarn, 
Hirmann von Amijterdam. 
Den 10:en; Xroll von Gallundburg, NRasmuffen vor 
Ddenfee, Block von Hoi feng, 
Den Luten: Kromann von Stubkidping, 
Abgegangene Schiffer : 
Den 8. May: Meyer nach Dansig, Monfen na 
Sopenhagen. vs fen no 
Den 10ren: Södermann und Parrow nach Calmar. 
KRehberg nad) der Oftiee, Bıffer nach England, 
Erichien nach Svendburu, > 
Den ıtten: Rordahl und Beyer nach der Oftfee, 
BVermifchte Anzeigen. 
. Suru; Anftalt, 
Die Sommerkbungen beginnen am Mittwoch 
den 12, May, Die Thelnehmenden verfammeln fh 
an diefem Tage, präcıfe fünf Uhr Nachmittags in der 
Burg. Die Borficher. 
Die Zettel für Sradstorf werden bey Unterzeicht 
DE RE a8 x 
agger- Torf a3 met 4 61 pr. groß Taufend, 
für Steh. Torfa ı mE 8 fl pr. groß Taufend. 
Um baldige Unmeldung wird erfucht. 
3. Abel, Königfirafe Nr, 873. 
Da ih mic) bier in Uhıbefk al$ Thierarzt nieder 
&uTaffen münfche, und zur Auskbung meiner Kunfk vors| 
läufig die Fonceffion der ldblıhen Wetre erhalten habe, 
fo biete ich dem Dublıcum meine Dierfie , zur Heilung 
innerlicher und äußerlıcher Krankheiten aller Haus 
tbiere, fo wie auch zu allen {in mein Aach einfchlagenden 
Dperatıonen, hiemit ergebenft an. Kübeck, den 7, May 
1824: ES. Sigen, eramtnirter Thierarzt, 
wohnhaft in der Mühlen firaße bey dem 
Herrn Fehlıng, Nr. 906, 
— | 
Srauerey, Ztes Nuartier, | 
2te Drau. 
Heute brauen: 
MM, Kofe Wive., Bekergrube Nr, 121. 
3. 6. Plönnies, dajeibf Nr, 205. 
DPD. Küh!, Sıfdherarude Nr. 411, 
3. 3. Lending Wmve., Engelsgrube Nr, 510. 
BW. DH. DHelberg, Ddafelbit Nr, 625, 
€. Bugdahl, Engelswifch Nr, 581. 
3. D. Ebhrbardı, Glockengießerfiraße Nr, 284, 
£. €. Sıarko, dafelb| Nr, 269. 
3. 6. Dlahn, Fleifhhauerfraße Nr. 85, 
3. 5. Reimers Jun., Ddafeldft Nr. 132. 
, OD. Lüneburg, Hürfivaße Nr, 295, 
$: Narhkens, le Mr. 2914 
.Lübefe,  Ddafelbft Nr. 359. 
‚SG, Zennerich, dafelbit Nr, 372, 
„ Lenfchau, dafelbit Mr, 3780 
. DD. Bendfeldt Wwe., WadHmfirafe Nr, 4x0, 
erichtigung, Zw vorigen Säcke diefer Anzeigen 
fefe man auf der erflen Spalte der erften Sell 
3. 23, fatt Eifenkrämer: Semwürzkrämer. 
SA 
& | LOL 
CHiesu eine Benylage,) 
  
Gedruckt und. verlegt In der 
VBorchers {hen Buchdrucerey. 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.