Full text: Lübeckische Anzeigen 1824 (1824)

  
  
DBenefice: Borftelung, 
Unterzeichnete giebr fich hiedurch die Chre einem 
bochsefhägten Dublicum ergebenft anzuzeigen, daß fie, 
nach Befimmung der Direction, Frevtag den 9. Yprily 
eine Borfiellung zu ihrem BZeften, erhalten wird. Sie 
mählte hiezu die hier allgemein beliebte Oper: Tan» 
cred, von Roffini, Obaleich der Unterzerchneten, uns 
1er den fo zahlreichen Benefsen das Lepte zu Theil 
wurde, fo wagt fie dennoch die Bıtte an ale Mut: 
D Thearerfreunde: auch diefe Worfiellung mir Ihrem 
aütgen Befuche zu beehren und hofft, durch die Wahl 
diefer Oper des jegt faft in ganz Europa fo hoch ger 
fegerten Comyonifen, dem Wunfde eines hochgefhäßs 
ten Publicums vd8ig Genüge au leiffen. 
Caroline Becker, 
Mirglied des hiefigen Theaters, 
Mohnorts: Veränderung. 
3) wohne von heute an in der obern Hürfraße 
Mr, 323, 3. W, Uldenrath, 
Dem Verehrungswürdigen Dublicum zeige ic 
  
  
biedurch ergebenft an, daß ich jeßt in der Breitenfiraße 
Rr, 957 wohne, S, 5. C. 3llich jun, 
Mufßklehrer, 
Reife s Selegendhelt. 
Zemand , der Holfein zu durchreifen wünfcht, 
nämlid von hier über Flensburg bis Upenrade, über 
Cutin, Kiel und Schlesmig, und längs der Wefiküfte Au 
retourniren, fucht einen Reifegefellichafter. Yhenfalls 
woftrde derfelbe fich auch eine Heine Abänderung gefaßen 
Taffen, Nachricht im Yddrefhaufe, 
Angekommene Fremde. 
Den 30. März: Herr Doer, v. Frankfurt, Herr Ha: 
fer, vo, HNamdurg, Kaufleute, Hr. Paflor Marckaraf, 
von Schönberg, log. ın 5 Thürmen. Hr. Franziug, 
von Danzig, die Herren Diıtrmann u. Yiefmann, von 
‚Hamburg, Herr Schürmann, von Lennep, Kaufleute, 
(08, in Stadt Hamburg. 
Den zen: Die Herren Dume, Flickenfchild und Bas 
dıd, von Hamburg, Hr. Bramo, von Yltona, Kaufs 
leute, Hr, Graf Alefeldr, v. Lindau, log. in 5 Thürmsn, 
Den 1. April: Herr Auerard, von Paris, Herr Febrs 
mann, von Riga, Herr Blumenau, von Leipzig Hr. 
Delbermann, von Zennep, Hr. Schmerfahl, von Ham» 
burg, Kaufleute, log. in St. Hamburg, 
Yustvärtiae VBorladungen 26. 
Nachdem der Ingenieur Stüdemann zu Nüf, 
al8 Bormund des minorennen Eigenrhümers Haufen 
auf Vorbeck, nach vorheriger Unterfuchung der Vers 
mögens: Verhältniffe feines Euyanden , auf einen Vers 
glei) mit den fAmmtlichen Gläubigern deffelben anges 
tragen, und dieferhalb fowohl, als auch zur befcheinigten 
Yngabe ihrer Forderungen, um Convocation derfelben 
gebeten hat: Eo werden gefammie Gläubiger des minve 
rennen Eigenthümers Hanfen auf Vorbeck, — mit der 
Eröffnung: daß die Erecutionem und Particular-Vrocefje 
fiir, aucd behufige Sicherheits: Verfügungen getroffen 
worden, — Kraft diefes öffentlich und peremtorifch ges 
laden, zuvörderft in dem, ad profitendum et liqui- 
andum, 
auf den fechsten Julit d, Y. 
anberahmten Termino, Morgens zu gewöhnlicher Zeit, 
auf biefiger Großheraogl, Yufis-Kanzelei, nach Abends 
vorher beim Director, Vice: Director und Räthen ge: 
fehehener Meldung; entweder in Verfon Dder durch ge: 
Dörig legitimirte Sevolmächtigte, unausbleiblich zu ers 
  
fcheitten, um ihre, an den obgenannten Schuldner und 
deffen Vermögen, habende Unfprüche und Forderungen, 
nicht nur beflimmt an Kapital und Zınfen anzugeben, 
fonderr ouch durch fofortige Nebergabe der Originaltei 
ad protocollum zu bewahrheiten, fonft aber die ale 
bald gegen fie zu erkennende Präckufion , unter Aufers 
legung immermährenden Stillichweigens, unfchlbar zu 
gemwärtigen, E 
2Bobei annod) eröffnet wird, daß jede Dieyolirion 
von Seiten des Schuldners, und jede Handlung ber 
®läubiger , wodurch der Stand der Privrstät, wie er 
bei Erkennung der Prozeß: Sifirung war, verrückt 
würde, mithin auch jede Bevorjügung einzelner Glduz 
biger, und jede Alienation nicht fungibler Sachen, ul: 
wirkfam und nichtig if, 
Da Übrigens audy, zum Verfudh eines Vergleichs, 
ein anderer Termin 
quf den ein und drepzigfen Auguft d. F. 
angefeßet if, — zu weldjem der Curator des minorens 
nen Eigenthümers Hanfen, mittel befonderer. Verordz 
nung, sub praejudieio pro omni der Realcıtationy 
gleichfalls vorgeladen, und wobei ihm die, 14 Tage vor 
Diefem Termine, zu befhaffende Einreichung der Ver» 
gleichs:Vorfchläge aufgegeben worden, deren demnach: 
ftige Einficht in biefiger KanzleisNegiftratur, jedem 
Gläubiger geftattet fepn foll : — So werden die Hanfen:z 
fen Gläubiger, um In diefent Termino Morgens auf 
biefiger Großherzoglicher Yußiz: Kanzelei, entweder in 
Merfon oder im Falle unabwendbarer Hindern.{fe, durdy 
foeciell legitimirte und infiruirte Mandatarien, — (welche 
Lettere, bei etwa ablehnenden Erklärungen , die eigene 
händige Unterfchrift der Mandanten beizubringen haz 
ben) — unausbleiblid) zu erfheinen, sub praejudicio 
pro omni, daß Ausbleibende an die Befchlüffe der Erz 
ichienenen werden gebunden geachtet merden, (hrift: 
lıcdhe Erfärungen aber überall nicht zu berückichtigen 
fieben, biermit gleichfalls vorgeladen, 
Schwerin, den 13. März 1824, . 
Zur @roßherzogl. Mecklenb. Kufiiz-Kanzelen 
verordnete Director, Vice: Director 
und Räthe. 
EC, v., Mandel. 
I. 6, Srande, 
  
Zur Liquidation aller realrechtlihen Anfprüche 
und Forderungen an die von dem hiefigen Bürger 
und CSchnfter- Amts: Meißier Chriftoph Andreas Schröz 
der aus frever Hand verfaufte, in der Breitenfraße 
allbier an der Nordfeite, vom Hopfenmarkte zur Speiz 
cherüraße unter Nr, 4 belegene, ihm Ven, a. purik. |. 
Mariae 1817 tit. emti zu Sfadtbuch gefchricbene Wohn: 
bude, if Eermin vor dem Gerichte hiefelbft auf den 
33, April diefes Kahres sub poena praeclusi gugefeßt, 
Qigmar, den 28, Februar 1824. 
Bürgermeifter und Rath der Stadt Wismar. 
Collatum alter , Secor, 
Zur Liquidation aller realrechtlichen Anfprüche 
und Forderungen an das, von dem hiefigen Bürger 
und Ölafer : Amts: Meißfter Johann Friederid Daniel 
Taedeler, aus frever Hand verkaufte, in der Lübfhen 
Straße an der Nordfeite, von der NMeuftadt zur Fa 
Fengrube unter Nr, 6 belegene, ihm Ven. ante Simor. 
Judae 1823 tit. transaet. et emti zu Stadtbuch ge: 
fhriebene Wohnhaus cum pertinentiis, {ft Termin 
vor dem Gerichte Hiefelbft auf den 13, April diefes 
Hahres sub poena praechusi aKgefeBt, . 
Wismar, den 28. Februar 1824, A 
DBürgermeifler und-Rath der Stadt Wigenkr. 
Collatum + Walter, Seor, 
SEO EEE EIEINENEE ENTE
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.