Full text: Lübeckische Anzeigen 1824 (1824)

benußen will, melde fh denm Mierhkuticher Koop am 
Pferdemarkr, 
Angefommene Fremde, 
Den 19. März: Hr. Cordes, Gursbefiker, aus Holfkein, 
(og. inSt, Hamburg, Die Herten Caßing upd Müll. 
ler, von DET und Hr. DHarmfen, von Berges 
dorf, Kaufleute, (og. in 5 Ebhürmen,. 
Den zoften: Hr. Barbek , von Altona, Hr. Drie(h, 
von Hamburg, die Herren Wachtmann und Schleef, 
von Schwerin, und Hr, Kiechter , von Bafel, Kauft 
leute; Dr. Kreischirurgus Herfen, von Schwerin, 
[og. in 5 Thürmen, Hr. Dihot, Kaufmann, von 
Paris , und Hr. Palın, Parsiculier , von Selle, 109g, 
in.Sr, Damburg, 
“Den 2ıßen: Hr, Brüningt, Kaufmann, von Hamburg, 
log. in St, Hamburg, Die Herren Cangler und 
Schley, vor Stockholm, Hr. Brenfhedt, von Ylı 
zena, Dr. Elüver, von Bremen, und Hr. Maanks 
von Hamburg, Kaufleute, log, in 5 Zbürmen, 
Den 22er; Die Herren Grafen CE. und X. v. Baute 
dijfün, aus Hoifein; Hr. Köhler, aus Holfiein, und 
die Herren Magell und Rieffer, von Hamburg, Kauf: 
leute; Herr Zabhleis, Kunfmaler, von Nürnberg, 
(og. in 5 Tbürmen, Hr. Daeton nebft Familie, Suts: 
befiger, und Hr. Martinffer nebft Familie, Kaufmann, 
von Hamburg, Hr. Schnapouff nebft Familie, Sut$s 
befißer, von Schmachthagen, log. in St. Hamburg. 
SE 
Auswärtige Vorladungen 20. 
(Driste und legte Bekanntmachung.) 
Frederik der Sechste, von Gotteg SGnaden König 
zu DännemarEk, der Wenden und Sothen, Herzug zu 
Schleswig, Holkein, Stormarn, der Dirhmarfchen 
und zu Yauenburg, mie auch zu Oldenburg 26. 26. 
Wenn auf eignes Yuhalten des ehemaligen Lonmı: 
barduerwalters Thavfen in Schleswig, Uber deffen 
Haade und Suter unterm heutigen Dato Concurs 
erfannt worden, fo werdenz mit alleiniger Ausnahme 
der protocollirten Glänbiger, alle und jede, welche an 
befagten vyormaligen Lombardverwalter Thayfen in 
Schleßwig oder deffen Güter Unfprüche und Forderunz 
gen zu haben vermeinen, aufgefordert und befehliget, 
tiefe ihre Unfpruche und Forderungen sub-poena prat- 
clusi biunen 12 Wochen, von der leBren Bekanntmachung 
diefes Proclams angerechnet, bey, dem Kanzeley = und 
Dbergerichtsfecretair Yılders gehörig anzugeben und 
wegen Produckion der Documente und: Procuraturbe: 
itellung das Orduungsmaßige wahrzunehmen. 
Urfundlich unterm vorgedruckten Ndniglı Infiegel. 
Segeben im Schlesmigfchen Obergericht auf Sottorff 
den 20, Februar 1824: 
y Spieß. Schal 
x +3 Pro: vera copie See, Lüders. 
R. Dite. 
(Dritte und letzte Bekanntraadyung.) 
„Yuszug aus der in Nr, 18 Diefer Anzeiger inferirten 
gerichtlidhen Vorladung, 
MWeun folgende Documente, nemlich + 
a) eine Verfehreibung des Uödners, Friedr, Vifß, 
jeßt Chrüiikian Friederidy Specht zu Grube, auf 
66 &, 32 fr Cour, am Yaul Friedr, Vopp zu 
Grube unternr 2ten May 1785 ausgeftellt ,. und 
den 27ften Yuny 1785 protocallirrz 
2) einge Verfhreibung, des Friedr.. Ührend Specht, 
. nune Chrift, Friedr.. Specht zu Ornbe, auf 66 VS 
32 fü Cour, an die Gruber Mobilien: Schüßenz 
RES WESTEN ke 
GSilde den 4, Iuny 180x auggeftellt, und eodem 
protocolirt; 
eine. Verfchreibung des Yohann Carften£, nune 
Marg. Johanna Krufe in Gruberdiken, auf 33 u? 
16 f& Cour. an die Oruber Mobilien: Schüßen: 
®ilde den 13. April 1803 auggeftellt, und eodem 
yprotocollirt; r ; 
eine Verfehreibung des Kleinkäthnerg Hartwig 
Plarh, mune Thomas Wiente in Grube, auf 
16 6? 32 fy Cour, an den Gruber Silde: Vorz 
fieher Yopp den 22, May 1789 ausgeftellt, und 
eodem protocollirt; Ki 
eine BVerichreibung deg Claus Friederih Yonas 
u Srömig auf 33 6 16 6 GCour, au Daul 
riedr. Yopp zu Grube aur Amts: Gilde: Geld 
den 23. Nov. 1785 ausgeftellt, und den 21. ScCHF, 
1786 yrotocollirt; x. N 
eine Obligation des Kleinkärhners Hans Jochim 
Holt zu Grube auf 366_x@® 32 1% Coutr, au 
Hinr, Kiftenmacher und Simon Hinrid ZJohnfen 
alg Normüunder der Kinder des Usmus Chrif, 
Sohnfen den 10, San, 1814 ausgeftellt, und den 
2. Yuly 1814 protocollirt ; >» 
cine Obligation des Gropkäthners AWemus Hinr, 
Michelfen in Grube auf 33 VE 16 f% Sour, au 
Catharina Clifaberh Michelfen den 1. May 1773 
anggeftellt, und eodem protocoklitt; y 
8) cine Obligation des SGroßkäthners Asmus Hinz, 
Michelfen zu Grube auf 33 WS 16 ff Court, an 
Anna Margaretha Michelfen den 1. May 1771 
ausgefielit, und eodem protocollirt; 
abhänden gekommen find, _ fo werden alle und 
jede, welche an vorbenannte Documente glauben Anz 
fyrüche zu Haben, aufgefordert, in Gemäßheir des 
Hauptproclams, Innerhalb ı2 Wochen auf der Gisz 
marer Anıtfiube sub poena praeclusi et mortificationis 
ch anzugeben, 
Königl, Umrhaus zu Sigmar, den 28. Fchruar 1524, 
NReimers, Amrsverweler, 
3 
Ks 
= 
4. 
bb 
5 
6 
Da 
I 
7 
(Dritte und legte Bekanntmadung.) 
Nuszug aus der in Nr, 19 diefer Anzeigen inferirten 
gerichtlichen Borladung, 
Ale und jede, meldhe an den Nacklab des Bi: 
deners$ Hang Kaacks und deffen gleichfalls verflorbenen 
Ebefrau Margaretha geb. Sofch, Anfprüche und order 
rungen haben oder felbigen mit Schulden verhaftet 
find, müffen (id binnen ı2 Wochen. im biefigen Stadt. 
fecrerartat praevia procuraiura sub poena praeclnei 
et perpetai silentii, dapli et amissi Juris, jedoch mit 
Yusuahme der prorocolirten nur zur Ynnabe rückfiän: 
diger Zinfen verpflichteten Ereditoren, melden, 
Zum Berkauf des zu Diefem Nachlaffz gehörigen 
Vudenbaufes cum pert., if Terminus auf den 7ten 
April d, %. anberahmt. . 
Decretum Segeberg in Curia, den 28. Febr. 1824, 
(L-S.) Bürgermeifer und Kath, 
  
(Dritte und Lekte Bekanntmachung.) 
Auszug aus der in Nr. 19 diefer Anzeigen inferirtenr 
. gerichtlichen Borladung. 
Ale und jede, welche an das vor dem mefal: 
{dem SGlaubensgenoffen Mofed Victor Wertheimer bis: 
ber eigenehümlich befeffene,. von demfelben nunmedr amt 
dem Börtchermeifter Georg. Lenz Fäuflidh überlaffene 
Molbürgerbaus cum pert. dinglidhe UAnfprüche und 
Forderungen. zu habe vermeinen , müfen (ch binnen 
12 Wochen, und zwar die Yuswdrtigen pracwia pro- 
  
EM SEREEE TEREO
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.