Full text: Lübeckische Anzeigen 1824 (1824)

   
EAST 
eine Yartheny damafne Tafelseuge aus einer 
der erfien Kabrifen Sachfens, werden, da fie den Ort 
ihrer Befummung nicht erreichen Fonnten, zum Fabrifs 
Dreife bey Partheyen und in einzelnen Sedecken ver» 
Fauft ben U, Dorneman. 
Feine, fehr preiswürdige Damaf, Gedecke mit 
6/ 12, 18, 24 Und 36 Servietten, Drell zu TifdHrüchern 
und Servietten, wie auch drellene und damaftene abges 
paßte Handtfcher und Safe, Servietten, desgleichen 
in Stücen von 5a Ellen; Ley 3, DH. von Borries, 
Bon einer der vorzückichfien Fabriken if mir, In 
Sommifion, ein Yoger von allen Garrungen feiner Flas 
nelle, Espagnoiets und Rolton, in allen Breiten, eines 
efandt worden, ud veı Faufe Ich davor zu den billigfien 
abrifpreifen — ın meiner Wohnung, Wühlenfiraße 
Nr. 9054 SG, Crufen,. 
Mit allen Sorten weißen, greifen und couleurten 
4farı 5/41, 53/4 und 6/4 breiten fächfen und hecdens 
Ereas und fchlefifchen Leinen, Bettdreli, Bett. und Fuk- 
terparchend, Flanell und ergengemacdhtem NRockszeug für 
Mädchen und mit andern dergleichen Waren ZH deu 
billigen Preifen, empfiehlt fich befens 
Heinrich Serendr£, aın Warkı Nr. 236, 
Mein in Fommiffion erhaltenes Lager von hol» 
fändifcher Leinewmand, dergleichen Lafhenslchern, Das 
mai, und Schachwig-Gedecken mit Serviettsn, einzelnen 
Tifdh- und Handrüchern , Servierten und Handılı her: 
drellen, nehme ich mir die Freyheit meinen reiy. Gdn: 
Bern und Freunden befiens In Ermnerung zu bringen, 
mit der Berfücherung, das ich diefe Artıkel zum Gas 
briqueprei$ verkaufe und mid) lediglich mit meiner 
Provifion begnüge. Auch empfehle ich mich mit meinem 
wohl alferıirten Yager von allen Gattungen Leinen, greis 
und weiß, in Zlächfen als Herden, (9 mie bunte und 
gefärbte; allen Sorten Creas in jeder beliebigen Breite, 
allen Arten Bert: und Kurserparchenden, Drellen , 
Slanellen, eigengemachten Nockzeugen für Mädchen, und 
mebrern Artifeln, Ferner Fann ich meinen, nach frams 
3öfilcher Urt bereiteten Hanf, fowobhl für Schumacher 
als zum Spinnen zu feiner Yeinemand, befteng empfehlen, 
unter Zufiherung der billigen und reelfien Bedienung, 
Carl Herm. Mich. Stave, 
weiten Xrambuden Nr. 235. 
‚Bon dem bekannten, fhdnen weißen, 3 und 
qdräthigen Slückädter Wollengarn, a Vf. 4 ME, habe 
id) wieder erhalten; und empfehle nich damit meinen 
Freunden und Gönnern aufs befle, 
5.3. Sachau, Holftenfiraße Nr. 300, 
„. Yechten Braunfdhmeiger und Gardelegener Hopfen 
für deffen vorzliglihe Güte wir einfehen , liefern wit 
fortwährend in großen und Meinen Yarthepen zu den 
bfligken Dreifen, Beldmann & Bebn, 
Menafirafe Kr. 47. 
Schr fhöne neue Wachslichter von erfler Fas 
Brife , in Fieinen Parthepen von 20 Pfund, find billig 
m DE ben 3. D. Knauer & Prieß, in der Meng: 
aße, 
Bey 3. A. Mielk, Johannisfirafe, Wie immer: 
BWachslichter befter Dialire und in allen Gattungen, 
BWagenlichter, Wachsfidce aller Art; ferner: fein Kaffe 
nade, ord. Maffinade, Candies a 54 fl, Stremucker 
2591, befle Corinthen, weiger Sago, neue Carbhar. 
Pflaunsen, befier holl. Nohmläfe, Cigarrog in ganzen, 
halden und viertel Kiflen, und Gewurzwaaren. 
Um aufzuräumen verfaufe ih meine weißen Wachs: 
lichter zum herunteraefeßrten Preife, a 
€, D. Küßer, Braunfraße Nr, 149, 
BEER (74 SEE 
BA PERSON NG 
Neue St, Petersburger Formlichter, in Kifien 
von 5 Lpf. und darüber, habe jeKt wieder erhalten, und 
empfehle mich damit beficns. N 
Sam, Kricdr. Mafch Sohn. 
Neue Petersburger Formlıchte in allen Garrungen, 
von vorzüglıcher Blüte, in Kıflen von 5 Y8yr. und Dare 
über, bey 3. 5. Daveniann 
Filcherarube Nr. 408, 
Brafilianifhe Ochfenhörner, bundertweis ; alle 
Arten Korken und Korkholz, zu den billicken Dreifew, 
S. 8, Korrer, 
Kornfäce zu 12 a 16 fl, den 
Z, Beldemann, 
Bon Mauerfteinen von vorzlglidh auter Qualität, 
{ft bier gegenwärtig an der Trave, zwifhen der Menge 
frafe und Beefergrube, im Haufe Rr, 99 ein Langer 
errichter, und mird der Verkauf dafeldft durch den Ars 
beitgmann Schmill , zu folgenden herabsefesten Preifen, 
freo von allen Koften, außer Zubhriohn , deforgt: 
Mauerfleine, den Steinen der Detry Ziegeien an Grdge 
gleich, pr. 1000 Stüdf, ,,.... 42m Court. 
Behrens & Souchay. 
Die früher feel, Herta DH. CE, ZenTen Frau Wmwe, 
gehörige Ziegelen zu Oberhof habe ich Eauflich an mid 
gebracht, und verkaufe jekt von dem erfien Brande 
(welcher befonders$ gut gerathen) Mauers und Dachs 
feine aus meinem Raume zu billigen Preifen. Die 
Süte diefer Steine war (Ange bekannt, und empfehle 
mid) damit befiens, Daniel Efchenburg. 
Zranz., Kühl: und Porter, Bouteilen, zu fehr 
billigen Preifen; binserm Markt Nr, 945. 
Eine volllorımene Yusmabl von Bertledern und 
Han u den billigen Preifen, Unsere Zifchfirafe 
U, II 
Ge. HD. Keimers, in der Fleifchhauerfiraße Nr, 128, 
empfiehlt fid mir allen Sorten Bettfedern, wie aucd 
mir gereinigten @änfe: und Egderdunen, zu den billig» 
fen Dreifen, 
3m Berwalter Haufe des St, Annen Armen 
und Werkhaufes finder der Verkauf von allen Sorten 
Eyder und Mecklenburger Wollengarn, zu herunterger 
festen Vreifen, fortwährend fatt. 
Witwe Vollport, wohnhaft in der Zohannigs 
firaße vor Hafenbof Nr. 19, empfiehlt fich mit allen 
Barben BWolengarn, fo wıe auch mit ıecht fhdnem 
eigengemachten Nockzeuge und mehreren bekannten Wans 
ven, zu den dilligken Preifen, 
Seftrickte wollene Zafen, Röcke 2C., zum billis 
gen Mreife, im Haufe Nr, 580 auf der Engelswifch, oben 
der Peserfilienfraße. 
Bey M. 3, Bruhns im Lobben hinter der Sanızleo 
Nr. 958: So eben angekommene frifche große holkein, 
Yufßern und rufifcher Caviar, (Hhöne neue Brunelen, 
wie auch Fappern, Oliven und Provence Del in Glöfern, 
engl. Senf in Kruken, desgl, franzdfifcher, 11a, Bifchofs 
Siffenz In ganzen, halben und viertel Bouteillen; ferner: 
Muscateller Traubrofilnen, feinfchaalige Xradmandeln, 
fmirn, eigen , italien. Sardellen , weißer und grüner 
Schweiserfäfe, engl. Cbeflers und Varmefanz wie auch 
Limburger Käfe. Zmgleidhen: fhdner neuer hokänd, 
ADering und alle Sorten Früchte, zu billigen Yreifen, 
Srifh eingemachte Eib-Neunaugen, Zralien, Sarı 
dellen, Dberl, Wallnüffe, Span. Hafelnüffe, große 
Smorit. Feigen, dünnfchalige Kradmandein, Wuscareller 
Traubrofinen, feine Tifh Birnen, mehrere Sorten Zifchs 
Wepfel, füße Apfelfinen, bittere Orangen, fattvoleGitros 
men, frifhe Non, Aufern, die foeben angekommen; alles 
billigen Preifes, bey E,Yrehu, Breisefraße Nr, 788 
  
  
4% 
NAME EEE 
EN
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.