Full text: Lübeckische Anzeigen 1822 (1822)

  
Wenn der Hauswirth Oldärp zu Lodwilh in 
väterlidher Bormundfhaft feiner Tochter Trin Marieck 
gegen den Knecht Jasper Bahde auf Aufbiebung der 
unter ibnen beflehenden Sponfalıen angetragen, Ddabeg 
aber angezeigt hat , daß er den Yufenthaltsort des Bes 
Flagten nicht anzugeben wife, weshalb eine dffentliche 
Vorladung erforderlich feon würde, diefem SGefuche ges 
mäß auch ein Termin auf 
den 25ßen October d. X. 
änberabmet worden if; fo wird der gedachte Yasyer 
Bahde bhiemittelt öffenilih yeremtoriich geladen, ge» 
dachten Tages Morgens 10 Uhr vor dem bieligen Yuz 
fiz-Amte zu erfcbeinen, die Oründe feines Wıderipruchs 
gegen die Wufdebung der, mit der Trin Marie Olddrp 
eingegangenen Eheberedungen auszuführen: und zu recht: 
fertigen, font aber zu gemwärtigen, daß diefes Verldbnif 
als ungültig und unwirffam Serichtsmegen aufgelöfet 
and er in gefammnıte Koften des Proceiies verurkhenit 
werden wird, 
Schönberg, den 30. Auguf 1822. 
Zuftiz- Amt der Landvogten des Fürfiens 
tbums Nageburg. 
€. $. Neinhold, 
, ES hat die Demoifelle Caroline Koldewe hiefelbft 
für fih und ihre Schwefler, die verwittwete Frau Cams 
Nerfecretärin Friederike NMievers geborne Koldewe zu 
DBraunfchmeig , bei ung angeseiget, daf ihnen eine von 
dem Herrn Eigenthümer Chrifioph Martiensfen auf 
- @ramkom und Manderow , ritter(haftiichen Amts Orte: 
vismüblen , im Yadre 1800 ihrem zu Zierow am stem 
März 1820 verflorbenen Vater Johann Heinrich Koldewe 
auf .200 VE NZ. auggefellte, auf fie als deflen Erben 
Hibergegangene hnpothefarifche Verfchreibung  abbändem 
a fco, und deshalb auf die Mortification ders 
elben angetragen, .. Demnach werden ‚alle, diejenigen, 
welche aus irgend einem rechklihen Grunde Anfprüche 
an obgedachte Verfchreibung machen zu Fönnen, vermeis 
Ar hiedurd) peremtorifch geladen , foldhe in dem dazu 
u ; 
dern ISten Octobet d. FT. N ‘ 
won ung anberahmten Termine anzumelden , und durdz 
SBorlegung der vorhandenen ital » Beweis: Docıts 
Mente fofort zu verificiyen, sub praejudicio pro omni, 
daß diejenigen, weiche Fi nicht oder nicht gehörig mels 
den, mit ihren etwanigen Anfprüchen für immer. werden 
auggefhioffen , und die befagte Verfhreidung‘ für more 
tificirt und erlofhen wird erklärt werden, 
Decretum Damıerom, ritterichaftlidhen Amtes Lübz 
in Meglenburg, ven 23. Tulius 1822. 
Vatrimonial + Gericht hiefelbB; | 
db 
Demnad) über die Güter des Aitbauers Yasyhal 
zum Anker auf deffen Irfolvenz-Sreidrung HS 8a 
Hunt worden, als werden alle-und fede, melche au dem 
gedachten “Andauer Dasyhal Forderurigen zu machen 
baben, oder demfelven mit Schulden verwandt find, 
er Yfänder und Sachen von ihm im Händen haben, 
el Strafe des Ansfchluffes und- fonfiger rechtlicher 
Mahtheile, am Donnerfiag den 171en October d, Tr 
Al8 dem’ Angefeßten Profeffiong: Termine, Morgens 11 Uhr 
or Hiefiger Wimetude zu Frlheinen ‚um ihre Anfyrüche 
Bebdrig beihafen und zu iqudiren, damit verabladet. 
A terminus ‘zu ers Der san dem 
COridario cultioirten Anbduer:@telle auf befagfen 17cenr 
Dietober angefegt und Lönmeir‘ Rauffiebhuber 18 9 
Mebhrbefagtent ‘Tage zu gewöhnlicher A auf biefiger 
Mintiude einfkwden; und Bot und Meberbot verfüchen, 
jguatum Sanchüras Zen 2. September 1822, 
Pannen, Cufemibh 
1447 
  
     
   
     
  
5 ne 
    
  
Sericht Tüfldhenbeek, in 
„Mittelft Proclamatıs vom 23. Auguft a. c. find alle 
diejenigen, welche an die von dem Brinklüger Johann 
Gottfried Benrhien an den Tagelöhner Yohanın Kochen 
Retelstorf verkaufte in Hornstorf belegne Brinküger» 
Stelle dinglidhe Anfprüche zu haben vermeinen, zur An» 
meldung und Klarmachung Dderfelben auf den zoflen 
September d. $. sub poena praeclusi vor dem zeitigen 
Sufßitiar zu Nageburg verablader, 
In fidem N 
X. Nichter, p. &. Actuarius, 
Mann über die Miertel » Hufenftelle cum perti- 
nentiis des Sohann. Friedrih Voß zu Voskaten wegen 
einer eingeFlagten Schuldforderung die Difiraction Dere 
fügt worden: fo werden Alle und Kede, welche an die 
Miertelhufe cum pertinentiis de8 erwähnten Kohann 
riedrih Voß zu Voskaten, aus irgend einenı Srunde 
orderungen und Anfprüche zu haben vermeinen, Yfäne 
der von ihm befigen oder ihm fchuldig find, hiedurch 
aufgefordert und befehligt, fıch, mit Ausnahme der pro 
tocollirten @läubiger, deren Angabe nur wegen reftiren= 
der Zinfen norhwendig it, sub poena praockusi, amis- 
sionis ed er dupli, binnen ı2 Wochen, vom 
Tage der Tenten Bekanntmadjung dides Proclams anz 
gerechnet, und zwar die Ausheimifchen unter Seftedung 
gehöriger Procuratur zu den Acten, in hiefiger Gerichtes 
barfeit, auf der Königlichen Umtfiube zu Neinfeld, zu 
melden, die etwa in Handen habenden Driginal: Docus 
mente zu produciren und begläudigte Abichriften davon 
beim Angabe - Prorocolie zurück zu (affen, 
Die 39 Steuertonnen Haltende Viertel» Hufenftelle 
cnm pertinenıiis wird amt 24. Septbr. d, G,, als am 
Dienftage nach dem. 16. Sonntage Trivitatis, des Vors 
mittags 9. Uhr, unter Zugrundelegung der 8 Tage 
ante terminum auf “der Neinfelder Anıtftude zu infpız 
cirenden Bedingungen an Ort und Stelle öffentlich meift: 
bietend verkauft werden. 
Gegeben auf der KNönigl. NReinfelder Amtdaufe zu 
raverthal den 3, Septbr, 1822. 
Staffeldt, 
In fdem copiae 
' 3. Haffelmanın, 
; (Zwente Sekanntmad ung.) 
Huszug aus der in Mrs 71 Diefer Anzeigen inferirten 
richtlichen, Borladung, 
Die fämmtliden Sldubiger des verflorbenen 
MBauervogts und Hufeners Peter Weßtphal zu MWilfedty 
mit. alleiniger Ausnahnıe der protocollatorum, fo ferne 
nicht desfals Zinfen in Nücfkgnd ind, muflfen hd bin: 
nen 12 Wochen, vom Tage der legten: Bekanutmuchung 
diefe& angerechnet , in mir aache eu an A 
D ae ncurator. befielen; midrigenfall$ {te co 
er yrdclu Rn und zum ewigen Stilidhweigen vermie» 
fen fepn follen. X Ay RT 
Didesloe im Tangfedter Yufiziariake, den 19. Aus: 
guR 1822, MW. De 
Tr 
(Zwedte BeFanntmacdhung,) 
Muszug aus der in Nr. 7E.diefer Mmieigeh inferirten 
” * gerichtlichen, Borladung.,. 
‚= Mer as die Concursimafle der zu. Kein-Nönnawp 
Ai ‚6 Nefch au, unldnaf verforbenen Wiktwe 
arBarel arofina @chlap, gebahrne Lange Ynfprüdde 
hat, muß fidy damit bingew I2 Wochen a die ulıimae 
yublie OR und resp. Fatal procuratura, sub 
jenw praeclusi bie| melden, 
P Oldesloe um sombinirten adeliqgen SuthS Gerichte für 
Natfchan. 26, dew 19. Yug- 18220 
EIS HE VER K Doler,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.