Full text: Lübeckische Anzeigen 1822 (1822)

  
ki 
m Donnerfag den 16. diefes Wonats endigte nach 
einem drenmonatlichen Krankenlager unfer guter Marn 
und Vater, Diedrich von Bartels, feıne irdifche 
Yayfbabn, im 62. Zahre feines Altors, 
Carolıne Chrifine von Bartels, 
geb. Bresliacdh, 
und fämmtliche Kinder. 
Perfonen, die verlangt werden, 
Ein Lehrling in einer Semürz Handlung, 
Zneiner Heinen Haugbhaltung : ein Mädchen oder 
eine Frau von gefegten Zahren, die mit AKirdern ums 
3ugehen weiß, gleich. Nachricht ım Addrefhaufe. 
Nahe ben Yübek: ein Wädchen, weiches gut 
EEE Fann, au) Haus, und Feldarbeiten verfieht, 
gleich. 
Lotterie, Anzeigen. 
Zur 31. Hamb. großen Lorterie, 
die gegenwärtig gezogen wird, find noch ganze und ger 
zbeilte Yoofe zum Planpreife ben mir zu haben, und 
empfehle ih meine glückliche Colleste meinen hiefigen 
gechrien Freunden und WMıurbürgeru. 
Pring Nachfolger Zeffen. 
  
Mit allergnädigfter SGroßherzogl. Bewilligung 
werden meine 7 {hönen neuen malliven Häufer, ı zu 
3000, 2 a 2500 W@, 2a 2000 MW*, 2 a 1500 WE NI.y 
mit 50 Nebengeminnen, davon der augführlidhe Plan 
in Nr. 21 diefer Yuzeigen abgedruckt if, mahrfeheinlich 
Sehr bald verfpielt werden, indem fhon viele Loofe Ans 
gebracht find. 
Loofe find zu dem billigen Preife von 2 2 16 KNI. 
Hd 8 fx Schreidbgeld bey dem Herrn 3. DD, D. Bufekift 
u baben, Noftock den 26, Yprıl (822. A 
Zoacdh. Schiller jun. 
Am ı31en Zuny dd. 8, 
gefchieht in Wien die Ziehung der Sifen: und Stabl- 
hammer: Werke zu Malborgerh , dabei auSer mehreren 
(Seld: Gewinnen der größte Gewinn mwenigfiens circa 
Gt.mß 180,000, beträgt. Noch einige wenige Loofe 
a 20 mß Jind dei mir zu haben, 
Yrivg Nachfolger Zefren, 
  
SGelds Anleihen, 
Sn Landfiellen, gleich als erftes Geld zu belegen : 
1000 UNd 2000 m&, Nähere Nachweifung Warliggrube 
Nr. 548. 
  
Literarıfhe Anzeigen. 
N a Ddri Ok 
Mon der auf Verfügung Eines Hochedlen Natks 
abgedruckten 
Sammlung der Lhbeckifchen Verordnungen 
und Bekanntmachungen 
hat nun auch der zweite Band, welcher die Verorduuns 
en DON 1815, 1816 und 1317 enthält, die Preffe vers 
affen. — Yo erfuche daher die refp. Herren Cubferts 
benten, Ihre Eremplare in nächfier Woche gefällioft abs 
fordern ju laffen. — Die nicht abgeforderten Eremplaie 
merden fodanın abgeliefert, und dafür der bey der Subz 
feriprion beffimmte Betrag von 5 m& 4 fx für das ges 
heitete Ereinplar auf Druckpapier, und 4 4 1% au 
bolländifhem Schreibpapier, in Empfang genommen. 
Nuch diefer Band enthält, wie der erfie, außer einem 
ronwfogifchen Derjeichnite; alle von €, Hochedlen Narbe 
  
in gedachten Yahren erlaffene Verordnungen und Bekannt: 
machungen vollfändig, und auferdem, In drev verfciedes 
nen Anhängen, ı) die Verordnungen für das Anıt und 
Erädrchen Bergedorf, 2) altere aufs Neue in Wirkfamkeit 
gefente Verorduungen, 3) die wichtiafen Erlaffe einzelner 
Dehörden, und fehließt mir einem voltkändigen alphaberıs 
fhen Negifter, 
Diefe Sammlung, die nun bereits einen vollfkändigen 
Hubegrif der Lübeckuchen SGefekgebung, feit AWicderherfek 
Jung unfrer Verfaffung im Marz 1815, enthalt, mird um 
fo willfommuer für jeden Bürger, namentud) für Nechtss 
gelechrte und andre SGefchäftsleute fepmn, da nun auch begons 
nen wird, Die feit 18143 erfchrenenen und ferner erfcheinens 
den Verordnungen und Bekanntmachungen, ganz in der 
Horm wie die beiden erfien Bände, und, wie Diefe, mit Sta 
halrsverzeichnifi, Anhängen und Negifier verfehen, aufs 
Neue abzudrucken, 
Der dritte Band, mit den Berordiunuunagen aus den Yahr 
FeN 14338, 18104, 1020 UND 14521, Wird Vielleicht? noch in Dies 
fem Jahre erfoheinen. Bis dahın mird noch Subreriprion 
AngenoMNMeEN, und der Preis für die fertigen 2 Bande 
nicht erhöht. Lübeck, den 17, May 1822. 
6. €. Schmidt, 
E. Hochedl. und Hodhıv. Narhs Buchdrucker 
Schiffs Nachrichten, 
Mit Einladen befchäftigte Schiffer, die fh 
zusteich beftens empfehlen : 
Nach Bremen: 
. ET. Hitmann, führend das Schiff de 4 Gebroeders ; 
da fein Schiff nur Fein if, fo gedenkt er in Eurzer 
Zeit abzugehen., Nachricht bey 
6,3. Zrofi& Comp. 
Nach Se, Petersburg: 
S, A. Bendfeldt, mit dem Schiffe Carbarina Dorothea, 
mir dem erften günfigen Winde ben Berluk der Kracht, 
Nachricht bey S.5 Srofi & Comp. 
PP. D. Spenning, das Schiff Margarethe; da er bes 
reits einen Theil feiner Yadıng angenommen, fo wird 
er in Furser Zeit von hier gehen. Nachricht dep 
; 3. DH. Deterfen, 
Hans Chriftoph Driehn, das Schiff Zriederica Dororhea, 
wird nach Schfr. Yunau und Bendfeldt zuerft dahin 
abgach:n. Nachricht ben 3. DH. Dererfen. 
3. U. Thiel, mit dem Schiffe Argo; da er aus dem 
Yande befrachte: if, fo wird er In Furzer Zeit von hier 
geben, Nachricht be SD. Peterfen, 
Ebomasg Schlidhring, das Schiff Johannes, mird nach 
Schfr, Zunau zu allererfi dahin abzehen. Nachricht 
bey 3.0. Deterfen. 
Burchard Hinr, Erdeman, mit dem Schiffe Yuroras 
wird in Furzer Zeit von hier gehen, Näheres ben 
DH, Veterfen, 
Peter Friedr. Heitmann, das Schiff Emil, in kurzer 
Beit, Näheres bev G,E. Froft & Comp. 
Zoh. Zoch. Dan, Zenffen, mit dem Schiffe Emmaluck 
mit den jest im Eaden liegenden Schiffen zugleich. | 
Nachricht bey 3. DH. Peterfen. | 
| 
  
  
Rah Neval: 
SS. M. Faltin, mit dem Schiffe Zobanna Carolina; 
wird zu allererf von Hier gehen, Rachricht ben | 
SG... Zrofi & Fomp. | 
Hang Richard Brindmann, das Schiff Speculations 
mwicd zu allererß dahin abgehen und läffer beftimmt 
feinen vor fih, Nuheres bey 39 Peserjen.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.