Full text: Lübeckische Anzeigen 1822 (1822)

  
CE 
  
VASE AR a Rn 
Nach Salmar: 
Earl Zr, Modeer, das Schiff Hafardı, in Futzer Zeit. 
Nachricht ben DH. N, Schütt & Comp. 
Nad Stodholm: 
3, ®%, Günther, mit dem Schiffe Hinrichs Sohn, mit 
völliger (dmed. Zollfreiheit, wird in Furzer Zeit dadin 
abgehen, Machricht bey 3.0, Pererfen, 
Nach SopenhHagen: 
Ghrif, Jacodfen, mit dem Schiff Carolina, In Kurzer 
Zeit, und nimmt auch Güter mit nad) Elfeneur, Rachs 
richt bey 6. 3. Zroßi & Comp. 
Nach Flensburg: 
Hans Simoifen, das Schiff die Frau Botila, In Euks 
zev Zeit, Nachrıcht den 3,8. Sroft & Comp. _ 
Simon Simonfen, das Schiff Friedridh NRicolay, mit 
dem erfien, Nachricht bey S.F.Frofi& Comp, 
Nach Colberg, Stolpe und Nügenmalde: 
3%, Mar, Ei NO ES wird In Curzer 
Zeit von hier gehen, achricht ben 
® f 3. D. Detersen. 
Nach Nolding, Middelfartd, Weile, Horfens, YHarhuus, 
Ebeltoft, Randers, Yalburg und Grennae; 
Maul Zenfen Borg, mir dem Schiffe Raevejägeren, In 
nerhaldb 4 Tagen, Das Schiff legt unter der Sıfhe 
fraße. 
Nad Stralfund: 
Paul Sügge, das Schiff Alexis, wird in Furzer Zeit 
dahin abgehen, Nachricht bey 3, SD, Peserfeu, 
Nach Roßfock: N 
Sohann Jenffen, das Schiff die Hoffnung, wird in Kurzer 
Seit dahin abgehen, Nachricht bey 
HN. Schütt & Tomp,. 
Bon Umferdam nach übe Megt in Laden : 
SD, D. Hanfen, das Schiff die junge Margaresha Ma: 
ria, und wird den 20, May abfegeln, LübeF den 
3. any 1822. Näheres bey 0.3.Erofi& Comp. 
Won Umierdam nad übe liegt im Laden: 
D. D. Klontje, das Beurt.Schif Weinfina, und wird 
innerhalb 3 Wochen abgehen, übe den 3. Way 
1822. Nachricht dep SG, 3, Frofi & Comp. 
Bon Roftok nach LübeF liegt im Laden: 
3.6. aaß, führend das Schiff Henriette ; da felbiger 
bereits die Hälfte feiner Ladung angenommen, fo wird 
gr in Eurzer 3eit auf bier abgehen, Näheres ben 
SZ. HD. Peterfen, 
Angekommene Schiffer: 
Den 4. May: Boygard v. Grennae. . 
Den zter: Yndrea v. Nafchau. de VBries v. Umfiets 
damı, Kamelow v; Bordeaux, 
Den 6ren: Mabe von Faabrg, Monfen v, Copenhas 
gen. Sealon v, Hull. 
Abgegangene Schiffer : 
Den 3. Way: Chrifenfen n, Saxkiiping, Lafrengen 
n. NRotbpye. 
Den gren; Zifdher n, Wolgaft. 
Den sten: v, der Wall n, Hull, 
Den 6ten; Diekelmann n, Niga, Krdger na. Noftoek, 
Zandde, Zahl und Begerom n. d, Oftfee, Niellen 
a. Yarhuns, Hanjen n. Ddenfee, Claufen n, Gos 
thenburg. Sraff n. Stodholm. Iürgenfen n, Dos 
broc, Yarfen n. Ybuus, Ehiedemann n. Middels 
fahrt. Hanfen n, Weile. Afırdm n. Carlshaven, 
Dalien RA, Calmar. Börher Sifenblätzer u, Neu 
aUf. 
Sedruct und verlegt in der 
DBermifchte Anzeigen. 
Zurnz Anftalt, 
Die Uebungen auf dem freien Ylage vor dem 
Burgthore begirnen am Sonnabend, den 11, Mai, Nach» 
mittags 4 Ubr. Un den Mırtwoch-Rachmitragen wird 
auf dem bedeckten Turnplage fertgefahren. Anmelduns 
gen nimmt Herr Dr. von der Hude an, Ein Yrterı 
zeihnungsbogen wird vorgelegt werden, 
Zübert, den zoften Yyril 1822, _ 
Die Borfehen 
Mittw. d. 8. May [] z.Füllh. Oekon, [] und 
Matr. W. — 6 Uhr, 7 
Die Zettel für Sradtsorf werden bey Unterzeihs 
Metemn ausgegeben, als: 
für Bagger, Torf a 3 mE 4 fl pr. groß Taufend, 
für Steh + Torf a 2 mE pr, groß Tamfend, 
Benn für das zu verfertigende feßgefehte Quantum 
Torf, die Zettel abgefordert And, {fo Ednnen Peine weis 
ter ausgegeben meiden; e$ wird deshalb um baldige 
Uumeldung erfucht. TI. Abel, Königfrafe Nr. 878, 
„. Mit dem heutigen dato habe id meine 45 Fahre 
geführte Handlung und Haus am Markt Nr. 233 An 
einen Sohn MR, S. Trepkau übergeben. Dankbar ers 
enne ich das Wohlmollen meiner gefhäßten Freunde, 
Die md) mit ihrem gürigen Zufpruch in der Handlung 
beebret haben, und bitte, diefe Gewogenheit auf meinen 
Sohn zu übertragen. 
„Zugleich verbinde ich mit diefem die Bitte , daß ale 
diejenigen , fo etwas von mir zu fordern haben, ich ia 
Furzer Zeit bey mir in meinem jeßigen Haufe, ben Sr, 
Perei Sir, 294, melden , und die Bezahlung entgegen 
nehmen, übe den ı, May 1822, 
Dans Hinrich Trepkatt, 
In Beziehung auf obige Anzeige meines Vaters 
füge id) nur die Verficherung hinzu, daß es mein fteies 
Sefreben feon wird, A Yufrichiigleit das 
Butrauen aller mich befuchenden Freunde zu erwerben 
und zu erhalten, aud) jederzeit mir guter Waare und 
billigen Preifeis aufmarten werde; und empfehle mich 
SZhrem geneigten Andenken befiens, Lübeck den 1, May 
1822. ______ Marcus Friedr. Drepkau, 
Meinen Freunden und Bekannten widme ich die 
Anzeige, daß ıch heute meinen Laden von Sewürze, 
Materiais und Farberwaaren, in dem Haufe Nr, 240 
inder Olockengießerfiraße, erdfnet habe, Id) bitte Sie, 
mic) mit Zhrem Befuche zu beehren , und verjpreche 
3hnen billige Preife und gute Bedienung, Lübesk den 
7. May 1822. Carl Zob. Nofenberg. 
Die Borfieher der vierten für Sterbfälle befes 
henden Sefellfchaft, verfammeln fich am Mittwod) den 
8. May, Nachmirtags q Uhr, beym Herrn Z. D. Karo 
gau vor dem Mühienthor, zur Borlegung der Zahrı 
rechnung und Einführung neuer Borfieher, und (aden | 
die Herren Intereffenten hiezu höflich ein. — Die Vers 
mwaltung fürs nächfie Bierteljahr übernimmt Herr Zoh, 
Watthiag Küders hinter St. Petri. 
Für die gütfgen Befuche in dent verfloffenen | 
Minter fage ich meinen geehrten Gdnnernden verbinds | 
lichfien Dank; verbinde aber zugleich hieben die Bitte, 
da mein Kaffeegarten vor dem Holfieinthor Sonnabend 
den 4. May gedffnet if, mich aud) dort zu beehren, 
übe den 4. May 1822, 3. GC, Eggers. 
(DHiezu eine Beylage.) 
  
  
Bordhersiden Buchdrucerey, 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.