Full text: Lübeckische Anzeigen 1822 (1822)

0 A RAN AONN 
Beylage zu No. 33. der Lübekifchen Anzeigen 
Den 24, April 1822, 
  
Da die Kegelbahır, weiche im Garten angelegt, 
jebt ferrig it, fo empfehle ih mich hiedurch meinen 
werthgefhösten Freunden befiens, und dılte mid mit 
Sbhren gütigen Befuch zu beehren, 
DH. Z. Zenfen, 
mohnbhaft irı Legaten Nr. 549. 
Da noch viele meiner zefchäßren Sitbürger 
der Meynung find, daß ich nur bloß Spiegel auf Der 
Kellung mache, fo benachrichtige iD biemir, daß zu Jes 
der Zeit alle mdgliche Sorten Spirgel in Wahag, Rahı 
men mit Bronce verziert fertig habe: und empfehle mid) 
biemir, fo wie zur Berferzigung dergleichen Rahmen zu 
alten Spiegeln; zu febr billigen Preifen. 
DH. Limm, langen Yohberg Nr, 333. 
Ich empfehle mid hiemit dem geehrten Dublis 
Zum mir allen möglichen Gnps-Figuren, mie audh mit 
Stuckatur-Arbeit 5 ferner nehme ich Vortraits ab von 
lebencen und todien Perfonen, — Bewveife von hoben 
Herrfchafsen bezeugen mir die voNkommenfe ZUfriedens 
heit mit meiner Arbeit —; verfertige Gnys: Marmor in 
allen Farben, un? broncire und reparire alles, ID los 
gire ben feel. Hrn, Boffau Wwe, in der Mühlenfraße 
im fchwarzen Bären, BD. Giomy. 
um allem übetn Nachruf vorzubeugen , erfuche 
id) Diejenigen, weiche Forderungen an mid) zu haben 
vermeinen, ch binnen heute und acht Tagen bey mir 
zu melden, Lübeck den 23. April 1822. 
Smil Alt, BMirglied der hiefigen Bühne. 
m Sonntag den 28. April werde ich ben Herrn 
Miele vor dem Burgthore ausfpielen laffen:; 1) eint 
Tafel:Uhr , 2) ein. WeAmalchine; woben frsye Tanz 
uf; Sinfab ı mi. 3. 4. Schmidt, Uhrmacher, 
Theater s Anzeige, 
Heute Mittwodh: Die Uhnfrau, Drama 
{n 5 Mufzügen von rilparzer, 
Die refpect. Herrn Abonnenten und Befiger ans 
Derer Billers werden höflichft erfucht, diefe, in diefer 
Legten Wbonnements Borfiellung gefälligk zu benußen, 
indem vorn jest an Fein Mbannement mehr Statt fs 
den wird, und auch die übrigen Billets nicht mehr ans 
genommen werden Edunen, — BE AERGEOEN, freten von 
nun An die Sommer, Preife von x MP, 4 Bl. für die 
Loge, und 12 fl. für dag Parterre, für gewöhnlich ein, 
Montag den 29. April, zum Bortbheil der fümmte 
tinden Mirglieder, zum Erfienmale: Der Freyfhüß, 
große romantifche Oper in 4 Aufzhgen, von Fr, Kind; 
N ateben dem Kdnigl, Sächf, Capelmeißir €, M, 
9, Weber. 
Die zu diefer Vorfellung neu gemahlten Decoratios 
Hen find fammilidh vom Herren Decorateur Engel, 
Wohnorts; Veränderung, 
Seit Oftern wohne ich Alffirafe Nr, 385 au 
Zann ich noch einige Stunden mit Yuitarren ı Yuter: 
Ficht in 4Ad gußer dem Haufe defesen, 
Mathow, Mußtlehrer, Alffr, Nr. 33. 
Angekommene Fremde, 
Den 19. April: Herr Weiler, von Altona, und Herr 
Beer, von Hamburg, Kaufleute; Mad, Dahimann 
nebf Familie, von Wismar, und Hr. Senator Sähs 
Jer, von Altona, log. in St. Damdurg. Dr. Haack, 
von Tdaniag, Hr. Schürmann, vom Lennep, Hr. Das 
gelberg , Don Braun{hweig, und Dr, Sheidt , von 
Kettwig , Kaufleute; Hr. Graf D, Schulburg, voti 
Berlin, log. in 5 Thhrmen, 
Den zoßlen: Dr. Kammerherr v, Dorne und Hr. Name 
merjunfer 5, Leben, von Schwerin; die Herrew 
Krak und Eggers, von Bremen, Dr, Wille, von 
Slehm, und Hr, Hinke, aus Hoiftein, Kaufleute, Iog. 
ın fünf Zhürmen, Hr. Oder: Baysarh Dammert nebf 
Tochter, von Banke: Hr. Greve, Kaufmann, und 
Hr. Koeve, Student, von Noflock, log, in Stadt 
Hamburg, 
Den zıfen: Hr. Baudirector Woltmann, von Hams 
burg; die Herren Wartenbach und Berlach, von 
Hamburg, Hr. Zell, von Eupen, und Hr. Bingel, 
von Bochum, l03, iR Sr, Hamburg, Hr. Advocat 
ober, von Schwerin; Hr. Hinrichjen, von Schwes 
rin, dir Herren IFen und Asmus, von Kiel, und 
Dunand, aus der Schweiz, Kaufleute, Log. in 
fünr Zhürmen. 
Den 22fen: Hr. NdS, von Crefeldt, und Hr, Zachato 
von Boigenburg, Kaufleute: Hr. Dr. Meyerhoff und 
Hr. Doppe, Baumeilter, von Bremen; Hr. Amt 
mann Hildebrandt, von Cismar, und Hr. Dr, Stef 
fen nebft Familie, von Kiel, log. in 5 Tbhrmen, Dre 
Kiger nebß Sohn, von Hamburg, und die Herrem 
Degen und Meyerfiek, von Braunfdhweig, Taufe 
leute; Mad. Limpricht nebß Familie, von Witokw 
fog. in St. Hamburg, 
  
YHustwärtige Vorlabungen 26. 
(Dritte und legte Bekannzmadung.) 
E$ hat der Bollhufner Hans Zochim Stormae 
in Sieblin angezeigtermanßen feine Bollhufenfelle vers 
Pauft und dem Kdufer derfelbex verfprochen, mittelß 
Eytrabirung eines landühlichen Proclams, ihm ein reines 
Folium im Schuld» und Yfandprotocoll zu liefern, dar 
her um die Erlaflung eines Yroclams gesiemend gebes 
den, Wenn un Ddiefer Bitte Statt gegeben worden; 
fo werden hiemit alle und jede, welche an die von dens 
gedachten Vollhufner Hans Jodhim Stormar verFaufter 
zu Sieblin im Amte Arensboek delegene Bolhufenftelle 
cum pertinentiis, Forderungen und Anfprüche, felbige 
rühren her aus welchem Srunde fie immer wollen, zu 
haben vermeinen , (jedoch mit Yusnahme der protocals 
Hirten Gläubiger, die nur die rücfdndigen Zinfen ano 
zugeben haben) eins für aNemal mithın peremtorifch 
resp. sub poena praeclusi et perpetui silentii citirt 
und befehligt, innerhalb ı= Wochen, von der legte 
Bekanntmachung diefes Proclams angerechust, gehörig 
und unter Beobachtung des Erforderlihen auf der Nds 
niglidhen Amifube zu Arensbock fıch anzugeben und 
Ddemndchft weitere rechtlide Berfügung zu gewärtigen. 
Mornach ich zu achten, 
Gegeben Königl, Yrensbocfer Amthaus zu Yloen dem 
22, Mars 1822, 
Aner, 
In fidem copias Y. Eramer. 
Die Erben des verforbenen vormaligen Arends 
bhacdfer FiefenseingefeTenen Marcus She © Walter, 
haben das von ihrem Erblaffer yinterlaffene Wodhndaus 
nebft daben befindlichem Garten verkauft, und um idrem 
Käufer ein reines Folium im Schuld» und Yfandpro. 
tocoll liefern zu Fönnen, um die Eriaflung eines landühs 
lichen Yroclams gebeten, Zu Folge Dieleds von mir 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.