Full text: Lübeckische Anzeigen 1822 (1822)

A TARA 
Musfplelung jener Grundfücke und mehrerer Geld 
gemwinue, bier in Lübeek, und 3WAr dffenslich ger 
{hehen fo2.94 
Der verbefferte Ylan vom 23fien Februar Ddiefes Zahr8, 
enthält die Bedingungen, wornach die Yusfpielung ger 
{eben foll, doch ıf zu bemerken daß die Geminne uns 
yerändert dief-lben bleiden, Alle bither ausgegebenen 
Mläne zu diefer Losterie, Die auf die Hamburger Zichung 
Bezug baben, werden für unglierg erklärt, und Seder, 
der folchen Plan hefißt, wird aufgefordert , iO gefül» 
vief Near erneuter ten und feßifiehenden Plau abfordern 
u laffen. 
; Da die Loofe wegen der wenigen auf die Hamburger 
Ziehung Bezug hadenden Soden gleichfalls für ungüls 
fig erflärt werten und demnach einen andern Druck ers 
fordern, fo merden den Intereffenten, Die {mon Loofe 
hievon befißen, gegen Zurückgabe derfelben, neue Loofe 
und Pläne zugefandr weLden, 
Die SGrundfticke befiehen aus einer großen holländits 
fchen Noßbhimühle nebft einem Herrenhaufe, Seitens 
gebäude und Garten, deren jährlicher reiner Ertrag durd) 
Thätigkeit der Mühle ich dis auf 4000 x belaufen 
fann; aus mehreren mit allen Bequemlichterten verjes 
henen Wohnhäuferg mir Ghrien, welche [1d) durch das 
Mngenebhme ihrer Lage und durch die Nähe der Sradt 
Yirbec befonders zu einem Sommeranfı nıhalte empfeh: 
fen. Serner gehören dazu 2 anfehnliche jur Nahrung 
fehr gelegene große MWirchshäufer, ben denen ich ebens 
falls große Gärten befinden; und außerdem no) mihtere 
Särten und Ländereien, 
Diele SGrundfücke merden zufammen uf 80000 m Ct 
gefchäßt. Die ganze Lotterie Deren Einrichtung ich fo: 
mobi durd) die Zwecmäßigkeit des Mlanes als durch 
den geringen Einfag von Io m} üb. Uri, pr. Lo0g ent: 
pfiebit, {fin 9 Hauptgeminze gerheilt,  Yußerdem find 
noch mehrere SGeldgemwinne damir verbunden , Deren Ge 
fammiertrag fich bis auf 10156 m& Cour, beläuft, 
Ben dem Unrerzeichneten ind bis zum Tage der Zies 
hung fomwobl Der Ylan, weicher die näheren Bedingunz 
en enthält, als auch Loofe zu haben, Derfeibe vere 
pricht die promprefie Bedienung In Yıllem was diefe 
Yotterfe berrifft. 
Briefe und Einfendung der Selder werden poftfren 
erbeten. Aue Hiefigen und ausmärtigen Herın Col 
Jecteurg, die Neigung haben in ihrer Collecte von Ddiefer 
Yugfpielung Loofe zu übernehmen, Fönnen die verbefs 
ferten neuen Bedingungen dey dem Unterzeichneten eu 
genthlümer Ddiefer Grundfücke erfahren. 
FE, Drummer, in der Holfenfiraße Nr, 171, 
Zu oben benannten Srundfiicken von Hrn, Drüms 
mer find fortwährend Loofe zum Planpreife ben mir zu 
haben, 3, PD. D. Bufekift, Kdnigfr, Nr, 868. 
_ Bey Unserzeichnesem find noch einige Loofe zur 
Kusfyiclung der großen Stahlı und Cifenhammerwei Fe 
zu Malborgheisto vorräthig. 
PP. ED. Hirt, larıgen Lohberg Nr, 349. 
Schifs- Nachrichten, 
N Nach Elfeneur 
if in Furzer Zeit Schiffsgelegenheit, Nüheres beg 
3.0, Dererfen, 
Nit Einladen befchäftigte Schiffer, die (ih 
zugleich beftens empfehlen : 
Nach St, Petersburg: 
Dans Hinrich Reimers, mir dem Schiffe Paulkiae , mit 
demerfien, Nachricht bey SF, Frofi& Fomp, 
Zoh, Peter Evers, mir dem Schiffe die gute Hognung, 
mir dem erflen, Nachricht dey SG, F: Zroß & Comp. 
  
e . Nach Neval: 
8, M. Faltin, mit dem Schiffe Sohanna Sarolina, 
wird zu allererft Don hier gehen, Nachricht ben 
SG, 8, Sr0ß & Comp, 
Nach Miga: 
Zohann Hisr. Wulf, mır dem Schiffe Georg Wilhelan, 
wird mis den zuerjt dahım abgehenden Schiffen ausleih 
in See gehen. Nachricht ben SD, Petzrien. 
3. ©. Diedfelmann, mit dem Schiffe Yaura, wird mit 
den zuerft dahın abgehenden Schiffen zugizich in See 
gehen, Räbheres ben 3.5. Dererfen. 
8, GC. Lierjens, das Schiff Dorothea Slifabeih , wird, da 
er bereits die Halfte feiner Ladung angenonımen, 3U 
gllererft dahin abgehen, Nachricht ben W 
x 3,5, Vererjen. 
Kens Chrifien, mit dem Schiffe Dororhea Zobanna, 
wird mir den zuerf dahin abgehenden Schiffen zugleich 
in See gehen, Rachriet ben 3. HD. Deterfen, 
Koh. Zouchım Prahm, das Feine Br EREAE Yınnette, 
7 wird in Furzer Zeit dahin abgehen, Nachricht beg 
5. D. Peserfen, 
Nach Liedbau: 
Zoh, Chrift, Clasfen, führend das Schiff die Erndte, 
wird in kurzer Zeit von hier gehen, N hereß den 
3. HD. Deterfen. 
Ber, Heinr. Gay, das Schiff Henrierta Youifay wird 
in furzer Zeit von bier gehen, Ytachricht ben 
3. HD. Pezerfen. 
N Nach Memel: N 
Zoh. Hintr. Hamann, mit dem Schiffe Anna, wir? |. 
Eurzer Seit dahin abgehen, TA n 
3. DH. Yeter'za. 
3. €, Godtknecht , das Schiff Anna Rain, wird in 
Furzer Zeit von hier gehen, NADEL DE TE 
3. DZ Deterien, 
Yalch Zoh. Meyer, das Schiff Dorothea; mid MI 
Furger Zeit von hier gehen, Nüheres bey 
3 OD. Deterfen. 
NohH Königsberg; 
H.R. Seslien, das Schiff Sophia Friederica, den 161en 
diefes ohne Yufenthalt, Nachricht ben s 
3. HD, Peterfen. 
Johann Hinrich Kıdger , führend das Schiff Thdalr, 
wird in Eurzer Zeit nach Schfr. Geslien abgeben. 
Näheres ben SG, E.Zroß& Comp. 
Rah Danzig: 
Marcus Schmidt, mit dem Schiffe Marias zu allererff, 
Raheres bey SG, E,Erofi & Comp. 
Nach Stettin: RE 
€. $. Prus, mit dem Schiff Baberze, wird in diefen 
Tagen ermwarter, und geher dann in Fursem dabin ab, 
Näheres dey SG. 3. Stoß & Comp. 
NaH Stockholm: 
3. F, Günther, mir dem Schiffe Heintidh Sohn, mit 
völliger (mwed. ZoNfreiheit, wird den 16. März ohne 
Aufenthalt von bier und directe dahin abfegeln, ohne 
in einen Hafen anzulaufen, Nacdricht ben 
3.5 Yeterfen, 
Bach. Fenger, das Schiff Fredrica, mir vblliser fchwed. 
Zolfreiheir, miro den 16, März befimunt von bier ge 
hen, Nachricht bey 3. OD. Peserfen, 
Nach Flensburg: 
BP. Deterfen, mit dem Schiff der Schley, in Furzem 
abzugeben. Käheres ben SG, F. Erofi & Comp, 
Nach Seralfund: S 
Paul Bügge, das Schiff Wlexig, wird in Furjer Zeit 
dahin abgehen, Nachriht bed SS D,Peserfor
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.