Full text: Lübeckische Anzeigen 1822 (1822)

  
  
grunde e8 wolle, zu haben vermeinen möchten, fnldig 
erfamut werden, fd mit foldhen Anfyrüchen fyätfens 
den 22fen Februar des £. Si. 1822 ben ihm felbft gegen 
Empfang eines Anmeldungsfcheins , im Fall eines Wie 
derfpruchs aber im hiefigen Niedergerichte anzugeben ; 
idque aub praejudicıis pracclusi et perperut silentii, 
Actum übe im Niedergericht den 24. Nov. 1821, 
In fidem Stinking, Dr.» 
{L. 5.) Act. Jud, 
Muf Ymploriren Herrn Dris, Carl Hugufi Buch: 
holz für 6, DH. Aerchb. ode und Georg Walte als Ad- 
zninisirato; es hosorum Des zur Ynjolvcmz gebichenen 
Eotthard Friedrich BeHiröm,_ bendet (ich hıefelbft , zu 
Hamburg und Wıgmar ein Öffentliches Yroclama auge: 
{icdlagen, wodurch alle und jede Gläubiger des zur In: 
folven; gedichenen Gotthard Friedrich Deckfirdun, welche 
auf der an der Serichtefiube zur Eimfcht legeuden De. 
fanatıvm gar nıcht, der ihrer Meinung nad) nicht rich: 
tig aufgeführt (cpu follten ; — ındht minder die Schuld 
ner deffelben und diejenigen. melde Yfduder von ibm. in 
‚Händen haben, fchuldig erkannt werden, fyätfens den 21, 
YKugult des £, X. 1822, die GlÄubıger (ich ben Bermeiwdung 
der Unsfchließung von der Concuremefle ben den imploran* 
tifichen Wdminiftratoren segen Empfang eines Ynmel» 
dunafcheines , im Falle eines Wiverfpruchs ader in 
hiefigen Nıedergerihte zu melden, die Schuldner aber 
ipre Schuld sab prena dupli ben den ımplorantifchen 
Mdnunifratoren zu berichtigen und die YPfandinhaber 
ben eben deufelben von den in ihren Händen beftndli- 
chen ufändern bey Verinuft ihres Pfanidrechts Anzeige 
ä machen, Actum Lübeck im Niedergericht den 7ten 
Suly 1821. In f£dem 
(L. 5.) Stinging, Dr., 
Actuarius judicii. 
Auf Fmploriren Herrn Dris, Cal Augufi Bude 
holz für den Obergerichtsprocurator Heinridh Nicolaus 
Elder und Sr. Zodann Georg Havcmayn al® Admini- 
sırarores bonorum des iRfolventen Kaufmannes Peter 
U H d Poberg unter der Firma Peter Yobers,‘ des 
ndet fich dieelbit, zu Hamburg und Wismar ein dfz 
fentlihes Yroclama angefedlagen, wodurch alle und 
ede, weiche an den Cridariuum Peter Hieronpmus Pos 
r6 oder an deffen unter der Firma Yeter Yoberg des 
frandene Handlung Forderungen und Anfprüche zu has 
ben vermeinen und welche auf dem an der Gerichts: 
fiube zu jedermannes Einficht liegenden Berseihnif der 
Gläubiger entweder gar nicht oder ihrer Meinung nach . 
unrichtig aufgeführt find, oder weiche gegen die darin 
angenommene Priorrtät, Einwendungen zu machen fid 
für berechtigt halten , fehuldig erkannt werden, fh mit 
folchen Forderungen und Anfprüchen foätfiens den 14. 
MAuguft des E, I. 1322 im hiefigen Niedergericht zu 
melden, sub praejudicio, daß fie ionft von der Maike 
auggefchloffen und die in dem vorerwähnten Berzeichniffe 
der Gläubigek angenommene Priorität als von iHnen für 
richtig anerFannt , angefehen , auch Yınploranten dem: 
nächft zur Vertheilung der Malle nach folcher Priorvi- 
tät, falls ein Yecord nicht zu Stande Fire, ermächtiet 
werden follen; — ferner die Schuldner des vorgedachs 
ten Gemeinfchuldiers und diejenigen, welche-Yfänder von 
demfelden in Händen Haben follten, binnen gleicher 
rifi; die Schuldner sub: poena dupli ihre Schulden 
an die Debi u berichtigen, die efwarig ds 
inhaber aber ben Berluft ihres Yfandrechts den Yun: 
ploranten von‘ dei in. ihren Händen befindlichen Pfdne 
dern beflimmte Anzeige zu machen, 
Actum @übe® im RiedergEEOE den 21. Yulo 1821, 
. D ‘ : 
6) * Stinging, Dr. 
8) AN adiel, 
‚ q, ; Alle und Yede, welche art die geringfügigen ad 
iudiciale depositum genommenen Kaufgelder des vor: 
mals dem Yochim Kranz zu Slutup gehörıgen Haufes 
Aus irgend einem Nechtsgrunde Anfprüche zu machen 
ee EM daten DES A ben Strafe der 
usichließung von Deufelben aufsefordert um) f {| 
erfanutg, jolche fyäteflens am ® HEINO 
. N 8, März 1822 
im Wetuariate des Land: Gerichts zum Vrofeffionsg:Vrote: 
colle, unter Beobachtung des Ertordei chen, anzumelden. 
Astum idee nu Land: Seridite am 13. Dec, 1821. 
in fidem €. 6, Dberbea , Dr. 
Wenn der Vollhufener Fochim Fried, Horfkmati 
von Muhlkendorf zum DBehufe der rrbef0nen eis 
Folii im Schuld: und Yıtand - Prokgeplie für feine 
felbf belegene Bolihufe, um die Elf eines Wr 5 
lıdjen Proclamatis gesicemend a.gefüthet, folder Ri 
auch Gerichtsfeitia Statt gegeben worden: 
fo werden mittelt des gegenwärtigen", ‚biefelaß au 
Schwartau und Stofelsdorf öffentlich ungefd)iAgenen 
Proclamatis Alle ‚Und Kede, weldhe an gedachte Volle 
bufe nebft Zubebör aus irgend einem Nechtsarunde 
dinglihe Aufprüche haben mögten, aufgefordert und 
fchuldig erkannt, folche binnen einer peremtorifchen 
Srißt von ı2 Wochen a dato, mithin (päteftens am 
' „35, März 1822, 
im Ackuariate hiefeibft , unter Beobachtung des Erfore 
derlichen, gehörig anzumelden , ben Vermeidung, daß 
fie mdrigenfalls damit werdin prdciudirt und die Stelle 
Dem Ymplsr arten als ein vdllig Schuldenfrenes Eigen» 
thum folle zugefchrieben werden. 
Acıum über im Land-SGerichte am 21. Dec, 1821, 
In fidem 
(L. 8.) EC, 6. Dverbea, Dr. 
Deffentlide Berfieigerungen, 
Seridtligde 
Zu miffen fen biemit, daß Johann Gotthard Russ 
be in der Marlıgerube sub No. 517 belegenes Haus 
Am 22, Dec. d. 3. abermals gerichtlich aufgeboten und 
zu 4200 Sour, mit dem Ünhange eingefeHt worden, 
Ddafp von dem Einfag gefündigte 3000 m} in ıeımino 
Dftern E Z., andere gefündigte und derzit$ fällig ge» 
mwordene 1200 m& aber, fo wie das, was über den Eins 
jap gebosen wird, ben der Umfchrift baar bezahlt werden, 
der Fnftige Käufer alle mit dem Verkaus und der 
BZufchrift verbundenen Koften tragen müflfe, und daß 
der Rarurarifche Neukauf nicht kart habe. 
Kaufliebhaber Fdnnen fih im Licirarions = Termine 
am Sonnabend den 12. Jan. E. I. 1822, Morgens 
präcife ıo Ubr, im Niedergericht hiefelbit melden. 
Bu mwiffen fen hiemit, vaß Cbrifiopb Friedridh 
Schuls in der Fıfhergrube sub, No, 336 belegenes 
Backhaus am Zten December d., 3. gerichtlid) aufgebos 
ten und zu 9000 mß Er, mit,dem Unhange eingefeBt 
worden, daß das, was über den Einfag geboten wird, 
ben der Umfehrıft baar bezahlt werden, ‚der Fünfige 
Käufer alle mit dem Verkauf und der ZufhHrift veıbuns 
denen Koften tragen müßfe, und daß der Katutarifche 
Meulauf nicht fatt habe, ; 
Kaufliebhaber Lönnen fich im Licitariondtermin am 
S bend den 19. Januar des E. SZ. 1822, Morgens 
präcife 1oHbr, im Niedergericht hiefelbft melden, 
3u fey biemit, daß Zobann Zeremiag Siebe 
in ber Königkraße beigenes- Haus am ız. Dec d. Fa 
abermals geridtlidh aufgeboten und iu 7000 MA Ct. 
mit dem Unbhange eincefegt worden, dad 0974 mas hber 
Den Sinfag geboten wird, den der Umfehrife bar bei 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.