Full text: Lübeckische Anzeigen 1822 (1822)

  
  
‚ Melle s SelegenDelt, 
‚Die vefp, Reifenden, weiche von hier nach Damı 
Durg zu reifen gedenken, finden täglich auf dort Fubrs 
Gelegenheit, und werden erfucht, (ich deshald zu melden 
bey S, Fy N. Schrdder, Wagenmeißlet, 
Kaufberg Nr, 702, 
Angetommene Fremde. 
Den 21. Dechr.z. Herv Pander, von Riga , und Herr 
Fleifcher, v. Neapel, Kaufleute, log. in St. Hamburg. 
Denazfen: Hr. Ruinart, von Rbheims, Hr. Mob, von 
MBordeaur, Hr. SC, Wile, von Kiel, Hr, Rigot, von 
Marfeile, und Hr. Kartıhaus, von Barmen, Kauf: 
leute; Dr. SG, Wille, Sursbefiper‘;// won Zlehm, und 
‚Dr. Gapir. Harder, von Kiel, 1og. in St, Hamburg, 
Den-z3en; Hr. Schönberger, Landfhaftsmaler, DON 
Darmfiadt; Mad. Schönberger-Marconi, Sängerin, 
von Mannheim, und Dem. Marcoani, Schaufpielerins 
von Darmftadt, log. in Sr. Hamburg, 
Auswärtige Vorladungen 20, 
(Zweyte Bekanntmad ung.) x 
« Yuf Yimploriren des Herrn Advocaten Hopp hies 
felbfty in beigebrachter Vollmacht ‚von Hans Detlev 
Prien, Arbeitsmannes zu SKirchbarkau, und Claus 
“griein,-Schmiedes zu Warnau, Kirchlpiels Kirchbarkau, 
für fi und feine völljährigen Gefchmifer, Al8 resp. 
Bruder und .Hruder Kinder des hiefelbfi undeerbt und 
ohne Hinterlaffung eines lekten Willens neulich verflorz 
bhenen Tifchlermeifters Claus Chriftion Prien, und als 
Beneficialerben feines Nachlaffes , werden hiemittelft 
alle diejenigen, welche AUS irgend einem rechtlichen 
Grunde, er habe Namen wie er wolle, Anfprüche oder 
Forderungen au die Verlaflenfchaft des genannten Zifch: 
Termeiflers Yrien machen, edicraliter citirt, foldhe 
innerhalb 12 Wochen, von der legten Bekanntmachung 
Ddiefes Mroclams an gerechnet, im Stadtjondieat, mit 
Einreichung der Original: Documente ‚über ihre Forz 
Derungen und fonkigen Beweife über ihre Unfprüche, 
au Beßelung auläflger Acten : VProcuratur, bei Berz 
meidung der Vräclufion urd Berluft ihrer Rechte, an: 
Augeben, und weitere rechtliche Verfügung zu gemwärtigen, 
Sun gleicher Fri haben alle diejenigen , welche dent 
Berflorbenen mit Schulden verhaftet jind, allein mit 
Ausnahme derer, die nur diesjährige, laufende ihnex 
noch nicht zugefiellte AUrbeitsredhnungen bei dem Vers 
ftorbenen haben, worüber ihnen Neujahr eine Nechz 
nung zugehen wird, bei Strafe der Zahlung ves Doyp- 
yelten, ihre Schult anzugeben und wegen Berichtigung 
Derfelben , in fofern fie nicht den Betrag fofort baar 
bezahlen Fönnen, oder zu bezahlen verbunden find, fich 
zu erflären, x 
Da übrigens die Hausbhaltung in dem Haufe det 
MNerforbenen nicht weiter für Rechnung der Maffe forts 
gebt: fo wird folches für diejenigen, Die e$ angeht; zu: 
gleid) hiemit bekannt gemacht, 
Sutin, im Stadts Gerichte, den 2. December 1822, 
„5. Bürgermeifter und Rath, 
Pro copia DH. Plate, Dr. 
Senn die Wittyye des verfiorbenen Diertelhufe 
ner8 Peter Hinrich Steen, zu Havekofi, cum cura- 
zore, und die Vermaänder des nachgelaffenen unmündi- 
gen Sohnes Deffelbzn um die Erlaffung eines Yro- 
clam® ad indagandum statum bonorum nachgefucht 
haben, und diefe Bitte von mir bewilligt worden if; 
So werden hiemit alle und jede, welche aus irgend eis 
nem Grunde an den Vermögens: Nachlaß des verfiorz 
benen Biertelduiners Deter Hinrich Steen; in Haves 
Eoft, Amts Arensboek, Anfyrüche und Forderungen zw 
s— 
  
EN 
haben glauben, demfelben mit Schulden verhaftet find, 
der Yfander daraus befigen, hiedurch aufgefordert und 
befebligt, Ddiefe ihre Forderungen und Uniprüche , und 
zwar die protocollirten Gläubiger nur die rücfidndigen 
Zinfen, ihre Schulden oder Pfinder ; Erfere unter 
Strafe der Yusichließung und eines immermährenden 
Stillihweigens, Lestere ben Strafe doppelter Zahlung 
und des Verlufes ihres Pfandrechtes , Iunerhalb 3wdif 
Wochen, von der legten Bekanntmachung diefes Pros 
clam$ angerechnet, ben der Königl, Amtfiubde zu Arehs: 
bock gebörig anzugeben, die Documente, worauf fie ihre 
YUngabe begründen, in Original zu produciren und ber 
giqubigte Abfehriften davon ad protocollum zurück 
Jaffen, auch, in fo ferne fie Ausmartige find, einen pro- 
curatorem ad acta zu befiellen. 
„Zugleich wird, auf geichebenen Antrag des Varse- 
fiffen Sobann Hinrid Ratbie, Borwerk Neuhofs 
der abwefende Sohn und Miterbe des zu ‚Havelofir 
Umts Arensboeck, im Yahr 1732 perforbenen Dormalie 
gen Bürgers und YWeltermanns der Schneiderzunft der 
Mecklendurgifihen Stadt Neufirelie , Iuhann Griedes 
rich Germich, gleichfallg Johann Friederih Serwich 
heißend, nachdem er fo wenig als deffen Erben nach 
Maaßgabe Kduigl, MBerordnung vom 31. Dctbr. 17407 
im den ndchfien 30 Yabhren nad) dem Abfierben des 
Erblaffers fidy gemeldet , hiemit, oder diejenigen, die In 
fein Necht getreten, aufgefordert, innerhalb 12 Wochen, 
a dato Der legten Bekanntmachung Ddiefes Proclam$ 
angsrechnet, wegen Des 46 @ 16 fx Cour, hetragenden 
Erbtheils, welcher dem Bruder, Schullehrer Sermwichs 
in Havekoft , gegen geflellte Caution, die auf der Neu: 
höfer Parcelenfielle des Yodanın Friederich Nathje UN: 
term 8. September 1787 im YArensbockifchen Amts 
Schuld: und Pfandprotocoll verfichert ifı ausgefehrt 
morden , fh auf der Könıgl. Amtfiube zu Yrensboct 
zu melden, mwidrigenfalls zu gewärtigen , daß nach Abe 
Jauf diejer Frift; dem Antrage des Yohann Hinrich 
Natbhje gemäß, die Bürgichaftsverfchreibung vom Sten 
Sept, 1787 in Hinficht des Erbiheils von 46 ES 161 fs 
our, des vorgenanuten abmefenden Serwichfchen Sob: 
ne8 Johann Friederih Germidh im Schuld- und Pfand: 
protosoll werden Ddelirt werden. 
Wornadh ih zu achten. 
Segeben Königlich Yrensbocdker Amthaus zu Ploen 
Den 19, Decdr. 1822, 
Ludner, 
In fdem copiae A. Sramer, 
(Zweodte Bekanntmadh ung.) 
Yuszug aus der in Nr. 100, diefer Anzeigen inferirvten 
_ gerichtlichen Borladung, 
; Gläubiger, Schuldner und Dfandinhaber des (ich 
infolvent erklärten 32 Hufners Hinrich Meyer in Brame 
fiedt müffen (id, und zwar YAusmarrige unter Yrosura: 
zurbeflellung , mit Augnabme der nur zur Angabe der 
reftirenden Zinfen verpflichteten protocollirten Sidubis 
ger, sub poena praelusi et perpetui silentii, dupli 
et amissi juris, binnen I2 Wochen, vom Tage der 
Ce Bekanntmachung angerechnet, auf der hiefigen 
Königl. Amtfiube melden und das Weitere gewätr: 
tigen. 
Der Öffentliche Berkauf der IR Hufe des Cridarii 
wird unıer Vorbehalt der Ayprobation des Foncurss 
gerichts , am sten Januar Füuftigen Jahrs, Morgens 
jo Ubr, in dem Haufe des SGaftwirths Schröder in 
Bramfledt vorgenommen werden, zn 
Mornad) Alle, die e& angeht, fıch zu achten, 
Gegeben Segeberg inwEoncursgericht den 5, Dec, 1822. 
L.s. Yrafes und Affeflores 
Judicii, 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.