Full text: Lübeckische Anzeigen 1820 (1820)

Lübeder Theater. 
Heute Wittwoch den 22.Nov, (auf Verlangen) : 
Elementine, oder: Die Berfbhnung, Schau» 
fiel In dren Aufzügen, von Kogebue, Hierauf: Das 
Gecheimniß, Eomilche Orer in Einem Yufzug, aus 
iem Sranzöfifchen, Die Mufit if von Solis, 
Donnerfiag den 23. Nov. , zum Beften des Uns 
terzeidhneten: Der S Husgeifl, Schaufpiel in 6 
Yeten, von Koßebue. Vorher ein Prolog, 
„Die Wahl des Srhcko wird boffentlid den Wlnfchen 
eine$ geehrien Dublikums entfurechen, indem diefes 
Stud hıer fhon früher mit vielem Benfall aufgenoms 
men worden, Yuch bin ich überzeugt, daß meine Tochs 
ter, weiche die Rolle des Schubgeiftes ben mebreren 
bedeutenden Blhnen mit Benfall gegeben, fh auch 
LU ES gechrten Dubdlikums Benfall zu erfreuen has 
en mird. 
‚Logenbefielungen bitte ich ben dem Saffrer Herrn 
Bieme zu machen, SE. Kbpper. 
MWohnorts; Veränderung. N 
ein Comptoir ifi nach der Mengfraße Nr, 92 
werlegt, Pbilipp Dan, Mett, 
Angefommene Fremde, 
Den 17. Novybr,: Hr. Müller, Kaufmann, von Wise 
mar, (og, in 5 Zbürmen, 
Den 18ten:; Herr Wagler, Deconom, von Hamburg, 
und ‚Herr Mey, Kaufmann, von Nageburg, log. in 
5 Zhürmen, 4 
Den ı9ten: Hr. Weigelt, von Bordeaux, Dr. Meulens 
gtuc, von Marhuus, und Hr. Hanfen, von Hanıs 
burg, Kaufleute, (09, in St. Hamburg, Dr, ee 
Nander, von Calmar, Hr. Strdmer, von Roftock, 
Dr. Yofe, von Alıona, und Hr. Stuk , von Deters: 
burg, Kaufleute, 109, in 5 Tbürmen, E 
Den 2often : Hr. Serelt, von Eupen, die Herren Holı 
der und Winter, von Hamburg, Hr. Dier, von Das 
riß, und Hr. Zanolli, von Köln, Kaufleute; Demoif, 
Zelici, von Yüneburg, und Hr. von Neergard, aus 
Holftein, Log, in z Thürmen. Die Herren Davidoff 
und Levien, von Libau, und Hr. Baufe, von Hanır 
burg, Kaufleute, log. in St. Hamburg. 
Den 2ıfien: Hr. Sifenig, Candidar, von MNeukalden, 
log. in St, Hamburg, 
Yuswärtige VBorladungen 26. 
(Dritte und legte Bekanntmachung.) 
Mlie diejenigen, weldje an den zu Dunkelforf 
belegenen ehemaligen SYohann Chrifloph Koopfchen jest 
on Sochim Hinr. Becker in Befig habenden Kathen 
cum pert.; fd wie Aus einer von gedachtem Kohanın 
Ehriftoph Koop unterm 29. December 1783 an Deter 
£oreng zu CEashagen ausgeftellten, auf 100 2A dänifch 
Court, Inutenden gerichtlichen Bfandverfchreibung Fore 
derungen und Anfprüche zu haben vermeinen , werden 
biedurch aufgefordert, fich damir binnen ı2 Wochen, 
»on der legten Bekanntmachung diefes Proclams anges 
rechnet, ben Vermeidung aller aus Unterlaffung diefer 
Angaben entkebenden gefeklichen Nachtheile und der er» 
folgenden Mortifcation oberwähnter gerichtlicher Yfandz 
verfhreibung, ben hiefigem Gerichte zu melden, und 
üßre SGercchtfame wahrzunehmen. 
Stocfelforf im Dunkelforfer Gericht den 18. Oct, 1820, 
(L S.) $. Dofe. 
(Dritte und legte Bekanntmachung.) 
Muf gefhehenes Anfuchen werden hiemit alle und 
jebe, welche an die Viertelhufnerfielle des Hans Hinrich 
Holdorf, zu Holfkendorf, Amts Arensbock; die Eigens 
Fätnerfiele des Yobann Sochim Bumann dajelbft und 
die DfarrlanfienFatenfielle des Hinrich Sievert Fahren 
Frog 3u GlefHendorf, Amts Mrensboefer Antheils , Forz 
derungen und Anfyrüche zu haben vermeinen, jedoch mit 
Ausnahme der protocollirten Gläubiger, welche nur die 
rücfindigen Zinfen anzugeben haben, biedurch ein: für 
allemal, mithin yeremtorijd) resp. sub poena praeclusi 
et perpetui silentii, citirt und befehligt, auf der Kö 
niglichen Amtfiube zu Arensbock innerhalb ı2 Wochen. 
vom Tage der fetten Dekanntmachung diefes YProclams 
Augerechnet , gehörig und unter Beobachtung des Ey» 
forderlichen fi anzugeben, und demnächft rechtliche 
Verfügung zu gemwärtigen, 
Woruadh fh zu achten, 
Gegeben Königl, Yrensbyefer Mmthaus zu Ylön den 
27, Dcthr, 1820, 
Graf v. Lucner, 
In fidem copiae 2. Cramer. 
Demnach der Schiffscapitain Koachim Bumann 
3u Kopenhagen ung Angezeigt, daß er fein hiefelbft am 
Hafen sub No, 54 liegendes Hauß cum pexre verkauft; 
Und um die Erlaffung eines Proclams darüber angefucht: 
fo werden Alle, weiche an gedachtes Haus cnm pert. 
AUS irgend einem Grunde Nechte, Unfprüche und For» 
derungen haben, hiedurd) sub poena Praechusi et per- 
petui silentii aufgefordert, binneu 12 Wochen bei dem 
biefigen Stadtfchreiber Leefien, der zur Führung des 
Profe Mons: Protocolls Cummittirt if, (ich anzugeben und 
ihre Documente zu produciren, 
Decretum Neufiadt in Holfein den 13, Nov, 1820, 
Bürgermeifter und Rath, 
(Erfe Bekanntmadhung.) , 
n Wann auf Andalten des Yarzeliften Hinrich Lö: 
ding vom Ncthwifcher Felde, Tutorio nomine der Lö: 
dingfchen Kinder dafelbit, über die Kathe cum perti- 
mentiis des Yohann Hartwig Martens allda , die Dis 
firaction, von Sericht&wegen , verfügt worden: {fo werz 
den Alle und Jede, weiche an die Kathe nebft Koblhof 
und 3 Tonnen Parzelenlandes des Sobann Hartwig 
Martens zum „‚Nethwilcher Felde, ans irgend einem 
Grunde, Anfprüche und Forderungen zu haben vermen: 
Nenn, Pfänder von ihm befigen, oder ihm fchuldig nd, 
biedurch aufgefordert und befebligt, fich, mit Ausnahme 
der protocollirten Gläubiger , deren Yngabe uur wegen 
reflirender Zinfen nothwendig if, sub poena praeclusi, 
i Ti enen et dupli, binnen 12 Wochen, 
vom Tage der legten Bekanntmachung diefes proclama- 
is angerechnet, und zwar die Angheimifchen unter Bes 
fiellung gehöriger Procuratur zu den Acten in biefiger 
Gerichtsbarkeit, auf der Königl. Amtfiude zu Nethwifche 
3u nielden, die etwa in Händen habenden originalen 
Documente zu produciren , und beglaubigte Yb{ viften 
davon beim Protocolle zurück zu laffen. 
Die Kathe nebft Kohlhof und 3 Tonnen Landes wird 
Am 20, December d, Y., als am Mittwoch nach dem 
arten Advent: Sonntage, des Bormittags 11 Uhr, unter 
Zugrundelegung der 14 Tage ante terminum quf der 
Nekhwilcher Amtkube zu infpicirenden Bedingungen, an 
Drt und Stelle, dffentlich meiftbiethend verFauft werden, 
Gegeben auf dem Königl. Rethwilcher Amthaufe 3u 
Traventhal den 13, Novbr. 1820. 
EStaffeldt, 
In fdem N. Nielfen, 
Wuszug aus der in Nr. 84 diefer Unzeigen Anferirten 
a gerihrlidhen Vorladung. £ 
Der von feiner Chefrau entwichene Lars Michele 
fen aus Deterfiorff wird eitirt, am 18. December d. 3, 
um ır Uhr, vor dem Consistorio in Peterforff zu ers 
(Heinen , widrigenfalls in contumaciam wider ibn er» 
Fannt und 16 On DEE rn ; 
Durg auf Fehmern den 14. October 1820, 
Müller, Hammer, 
dl
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.