Full text: Lübeckische Anzeigen 1820 (1820)

  
  
Nach Helfingfors: 
MM. SG. Tammelander, mit dem Schiffe Frigga, wird 
in Eurzer Zeit dahin abgehen, Nachricht bey 
S, 5. Zroß & Comp. 
Nach Cars hamn: 
gy,Scherling, mit dem Schiffe Zorügtigheten, in Furzer 
Zeit. Näheres bey 3. 5. Stoß & Comp. 
T. Zeplin, mır dem Schiffe Eifebe Maria, in Furzer Zeit, 
Glas Zeplien , das Schiff Weigängen, in Eurzer Zilk. 
Bon begden ScHifien erthetlen Näheres 
HR. Schütt & Comp, 
Nach Weftermwik: 
Carl Johann Köhler, das Schiff Argus, in Kurzer Zeit, 
Nachricht bey 5.5. Stoß & Comp. 
Buß. Hanfrdur, das Schiff Urbanus , in Turzer Zeit, 
Näheres ben HN, Schü & Comp. 
Nach Udo: k 
6. 3. Tornberg, das Schiff Zarnar, in Furzer Zeit, Nds 
heres ben SG, 8. Sco1n & Comp. 
Nach Copenhagen: 
Chrift, Mörck, mit dem Schiffe HNaatet;,_In Furzer Zeit, 
Nachricht den SG, 3. Sroß & Comp. 
Nach Kie1: 
3,6 Underfen, mit dem Schiffe Zohanna, zu aTereift. 
Nachricht bey ©, 3. £r0fi & Comp, 
Nach Hadersfieben und Chrifian feld: 
ES, Laufen, gedenkr innerhalb 6 Zugen abzugehn ; ders 
jelbe nımme au Srückgüser mit. Das Schiff legt 
ben dem Koftocdter Prahm, 
RNıdH Seralfund: 
Yaul Bügge, das Schiff Alerıs, wird in ganz Eurzer 
Zeıt dadın abgehen, Nachricht den 
5 D,Pererfen, 
Nad KMoflock: 
ofiod; 
Zohann Zenffen, das Schtff die Hoffnung; da er bes 
reirg den größten Theil der Yadıng angenommen hat, 
fo wird er zu allererfi dahin abgehen, Machricht ben 
DR. Schltr & Comp. 
Nach Wismar: 
3. 6. Knublof, mit dem Schiffe die weiße Taube, 
in Furzer Zeit, Machricht ben 
WS, S. Sroft & Comp. 
Bon An herdam nach über (ader gegenwärtig 
Gornelig 3 Pring, das Schiff Fortuin, und wird in 
Zeit von 8 Tagen von da abfegeln, Lübeck d, 27, Sept, 
Nacgricht den SG. 5. Froßi & Comp. 
Angekommene Schiffer: 
Den 13, Detbr.: Engüirdm von Galmar. Larfen von 
Gorfoer. Wegen contr. Wind: Fagerlirbm von 
Sundemal, 
Den rgren: ZJörgenfen von Nodbpe, Holm von Kiel, 
Gray von Hamburg. Wegen conır. Wind: Lange 
von Wieby. 
Den ısten: NMiejahr v. Noftor, Knobloek v, Wismar, 
Den I6ren:; Ketelbdrer v. Stettin, 
YAbgegangene Schiffer: 
Den 14. Detbr.: Mackeprang n. Bordeaux, Hanfen 
mn. Wordingburg, Schulz N. Colberg, Klintberg 
„m. Wisby, Faperfizöm n, Rendaburg. Ieffen nach 
Nafchau. Clark n. d, Nocdfee, Vererfen n. Ddens 
a nach der Ofijee, Bdrer Klodt nach 
vuftadt, 
Den ı5ten; Siesam n. Riga, Krbger n, Stockholm, 
Sedrucr und verlegt von 
Acerwall m. Chrifinaftadt. Wefßtermann n. . 
Nielfon a, Helfingfors. GHUIMATER: ne Abus. Tale 
flanfen n. Svenburg. Tode n. Fehmarn, Sove nn, 
afchau. 
Den r6ten: Lund n. Affens. Poasge u. Mesmacher n, 
Heiligenhaven, Brandın, Kaaburg, Kutrbpen, Kirtes 
münde, Gay n, Liebau, Bdrer Sdrner nn, Neuflaot, ; 
DBermifchte Anzeigen, 
Freitag d. 20. Octbr, St, F, d. (] z. W.K, 6U. 
7.0 90h 0. Octbr, St, Oz. W 
Die Zettel zu Stadt; Torf werden in dieferm 
Sabre ausgegeben, 
zu Srech-Zorf a2 m& 4 fk pr. gr. Taufend, 
bey S. Ybel, Köntgsfirafe Nr. 647. 
Ich zeige meinen Mitbürgern at, daß ein Hochs 
edler Karh mir die Erlaubniß zur hiefigen Praxis al$ 
Ydvocar und Notar ertheilt hat, und biete ihnen In al» 
len RNechtsangelegenheiten meinen Beiftand an. 
Ich wohne bei meinem Bater, Menglirafe Nr. 6, 
D. d, Hude, db, NR. D. 
Berfchiedne Umıftände bewegen mich, meine Err 
nennunNg zum HNebammenlehrer anzuzeigen. 
Küberf den 17. October 1820. 
Martini, Dr. 
Brauerey, ztes Auartier, 
ıßfe Drau, 
Yusgangs diefer Woche brauen: 
M, H. Green, Beekerarube Nr, 179, 
H. N. Todey _ dafelbt Nr. 125. 
. Minlos, Filchergrube Nr, 307. 
D.C. Krellenberg, dafs Nr, 308. 
D.C. Brandt, dal, Mr. 458. 
NR. H. Hanffen,  Ddaf. Nr. 314. 
‚E. Niemann, Engelsgrube Nr. 511, 
S % Hoefft, dafelbit Nr. 552, 
3 
  
> 
. Heitmann, langen Lohberg Nr, 351. 
$. 3, Schünemann, Slockengieferfraße Nr. 270. 
BD. S. Lender, Sleifchhauerfraße Nr. 124, 
&, F. Nölk, Hürfivake Nr 372. 
SI. Gättens Wwe., dafs Yır. 259. 
8, DH. Spiller, Wahmfiraße Nr. 404-4 
DH. Möller, Kräbheniüraße Nr. 4174 
E, 5. Schuler, Xönigüraße Nr, 850. 
‚Hiemit mache ich die ergebene Ynzeige, daß ig 
am Dienfiag, alg am 17:eh Diefes, meine Handlung, 
befiehend in deutfchen, franzöfifdhen und englıfjden Das 
anufactur-Waaren, erbffner habe; mir der Bitte um gürt 
gen Zufyruch verfichere ich zugleich allen meinen Freunden 
und Gönnern, daß es fers mein Befireben {eHN wirdy 
eden billig, Feel und freundlich zu behandeln, 
> 8 S. Miüler jun,, 
obere Holfkenfiraße Nr. 181. 
Um Donkerfiag den 26. Derbr. , Nachmittags 
präcife 3% Uhr, foll die erfe Barcele von dem dicht vor 
dem Burathore befegenen, bekannten Sarteniande auf 
fünf Sahre, vom ılien November d. I. an gerechnet, 
meiftbietend verpachtet werden, Die Verpachtung ger 
foiehr an Orr und Stelle, unter den zu der Zeit be 
Fanst zu machenden Bedingungen, 
(Hiezu eine Beplage.) 
  
  
3. 9, Borders Wme,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.