Full text: Lübeckische Anzeigen 1820 (1820)

  
Leibhhaus ;Mucklon, 
mn Montage den 23. 
fol im biefigen Yeibhaufe 
Don verfhiedenen Hauscerätr 
fen Kieidungsitücden , Leuten 
   
  
  
  
  
Y; g| 
, fo etmas 
Fr äu Derzinfen ger 
   
     
   
     
& 
williger find, zur Nachricht & 
Busieich wird erinnert, daß sur 
ordnung nicht länger als den 30, 
liche Yrolongarion angenommen 
aber big zum 18, Dit. die no 
nung befllmniten Kofen 3u entr 5 wer Diefes 
verabfäun:t, bar es ch felbfi bryaumegen, wenn femme 
Pfander verkauft werden. 
DVirpachtung. 
Montag den zten Oct., Morgens r0 Uhr, follen 
Auf tan Haufe biefelbft Igeude LAänderenen 
die Puütselen x bis 5 der Koppei No. IV binzer der 
Suablboarf, 
die Koppeln No. Ir b1s i5 ben Pıdelkage, 
die Parcelen I di3 52 der Torueg Koppel vor dent 
  
erhütung aller ng 
Sept. die aembhns 
en FF 
  
   
  
          
    
  
; 
der 218 Theil des in der großen Balla 
nen Kandes vor De urgihore, 
Auf ıo Sahre von 2Kasias 1821 bis dahin 1831 Sifents 
lid) an ven Weilbierznden verpachser werden. Die 
Vachshedingungen find zu jedermann’s Einficht an Der 
Sindts Gaffe niedergelegt. 
Yübect ım Zınanz Departement den 21. Yugun 1820, 
le befeges 
      
  
Derkauf unbeweglicher Güter, 
Ein Brauhaus, billigen Preifes, gleich abzufiefern 
und nächfiens zur Brau fiehend, Nähere Nachricht 
Breitenfraße Nr. 848. 
Das in der gioßen Burgfiraße befegene Kerzens 
gießerhauk, moben ein Keller mir Nrug: und Zöckereys 
Sercchtigkeirt, Nähere Nachricht ertheilt 
Tobias zum, am Alingenherg Mr. 965, 
In der besten Gegend, Nälıe des Markts , cin 
kleines neues modernes Haus. Naheres am Mürkt 
0. 2390 
Kaufs oder Mieth: Antran. 
Das große Haus oben in der Hürzfiraße, h! 
gehend linker Hand, Nr. 118, jeHT 3i2/, AM eine 
werihfenenden Dreife, unter guter voreheilhafrer Bebins 
gung. Das Nähere cden In der Siocfengiehetüraße 
Nr. 6, jekt 247. 
Schiffs: Berkauf. 
Ein fehr gutes eichenes SHiff, circa 700 engl» 
Tonnen gro$, mit completem Inventarium, Nachricht 
ben 3. D. Veterfen. 
DWerkauf von Waaren, 
Das Commiffions-Eager von Sticerenen und 
Schweizer und Engl, Manufactur s Waaren, Spiegeln, 
Lucca Del und Enslifhen Schirmen, im Haufe Nr. 657 
in der Königfiraße, wird wohl afforrirt unterhalten, und 
wie bısber, zu gleichen billigen Breifen verkauft. Mm 
geneigten Zujpruch dafür wird gebeten. Yuch find das 
felbit fhöne meiße Schmweizertäfe zum billigen Preife 
zu baben, 
Sm Haufe Nr 074 in der Breitenfraße an der 
Hürfir gen Ecke follen auf Furze Zeit nachfich-nde Wags 
Ten zum Einfaufs-Preife gegen baare Zahlung veıfar fe 
   
  
werden, als: diverfe Manufactur:Waare, befiehend in 
haunımollenen Sırümpfen, Wüsen, Parchent, (eidenen 
Büänderu, Cherting, Cotton u, f. w., jedoch alles nur 
im Stihef oder Dugend, Ferner: alle Aıren Schreibhs 
Manier, ufkulten, Dlenfedern, Tapeten, Cichorie in 
Säyern, Edeuhoalz, Hornplatien, Horafpigen , Dchfens 
Hörner u, Deral, m, 
In dem Haufe Nr. 346 am Lohberage, mird das 
r von allen Gattungen Yeder , Waaren 
ären reife, um aufzurdumen, verFauft. 
Sehr frifhen Gorländifchen Malt verkaufe aus 
den Schiffen der Capır, Horaahl und Flodenberz zum 
biligiten Wreije 2. 4. Mebder, 
rifchen Sotländ. Kalk verkauft aus dem fo eben 
argekonım( nen Schiffe des Capı, U. Y. Wimann, zum 
billigen Dreife, Cafy. 5 tre, Yifiraße, 
Sotrlandifchen Kalk, zum Waizen-CEinkaiken fehr 
brauchbar, die Tonne zu 24 f&, ben 
GE. $. Steffene, Warligerube Nr, 519, 
Srifidhe Verersburger Form Lichter, in Saften 
von 5 pf. und darüber , ben 
Sam, Sr, Malch Sohn, 
Bon dem fo vorsliglichen , ächten Schweiger 
Sagdpuiver haben wir jest neuen BVorzath in fein und 
miürzel Korn erhalten. 5 
Keldmann & Behn, hinterm Markı Nr. 934. 
Moderne eiferne Säulen Defen verkaufe ich zu 
fehr billısen Yreifen, 3. GE. Faber, 
oben in ver Mürfirafe, 
Selter, SGeilnauer, Fachinger, Emfer, Dormons 
ter, Diidurger, Saidfchüßer Birter, Eger, Martens 
bader Kreusbrunnen, fänımtliche Sorten diesjährigen 
Füllung und zu biligken Preifen, Mühlenfraße Nr, 922. 
Bon Selterfer, Fachinger, Seilnauer, Emfer 
Kränden, Yormouter , Driburger, Wildunger, Spa, 
Saidfchüger Bitter, Eger und Warienbader Kreuzs 
Brunnen, kabe id) diefer Tage, von diesjährigen Ha 
ten Füllungen, neue zuführen erhalten, und verkaufe 
Das eiterfer, Fachinger, Setinaner und Emfer Kıdas 
den Wafjer die Kruke zu 8 Schilling, die Horıgem 
Sorten ebenfalls zu mödslicht billizen Yreifen. 
5, D. Marc, Braunflraße Nr, 145. 
Mit Selterfer, Kachinger, Seilnauer, Emfer 
hen, Coer, Eatdfchlger Bitter, Spa, AWilduuger, 
vger, Yormoncer Siabl, und Salz, Wayjer, fo 
mie mir mehreren anderen Sartungen mineralifcher Wal 
fer diesjähetger Slüllung, empfehle Ich mich meinen gechts 
zen Hiefigen und auswärtigen Freunden und Belannten 
zu den billisjion Preisen, , €, Faber, 
oben in der Hürfivade. 
Neuer Küfchmwein a Bout, ı2 1, 16 61, Kirche 
Sect a 24 91, neuer Kirfch Brauntwein 2 10 61, Kırfds 
Num aus Gi, gurier Wetfr und Korhwein a7 u, 881 
bejler Yordeaus Wein zu 68 8 fl die Bout., bey 
Zimmermann & A-fmacher, 
große Cchmicdefrafe, 
Bester neuer Kirschsect a 20 f%, Kirschbrannte 
wein a ır f pr. Bout., bey C. W. Guinand,. 
Kondner Dorter, äcdhter Rofpter Sffig und Sitigs 
Spriet, in belichigen Gebinden und bey Bout., Kifabons 
ner Chocolade, Kaffinaden ın Broden, franz, Cappern und 
‚Dliven in Giafern, Eau de Cologne, Windforfeife, Engl, 
baummoll, Dochtgarn, halber u. ganzer Kanafter, Zufiuße 
MDorrovico, und geringere Sorten Rauchtabacke, Frank 
furser, Offenbacher und Parifer Schnupfrabacke, neme 
lich Rappies, Marocco, Marino, St. Omer, D’Eiren- 
nes, obilald, Melange pour la Sante, und Macuba 
  
   
     
  
  
  
    
     
   
  
   
  
      
  
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.