Full text: Lübeckische Anzeigen 1820 (1820)

  
  
_ Sewiffer Berhältniffe wegen habe ih Johann 
Philipp Cunad gemwefene Zleid vor dem Hürtershore 
übernommen. Da fi dis jeHt no Fein gewiffer Käufer 
oder Pächter gefunden, fo habe ich, um dem Hınftigen 
Befiger nicht dıe Nahrung von der Bleiche abzuwenden, 
Freue Koute auf Derfelben eingefeht. SZ birre daher diejer 
nigen, zelche gefonnen find, «uf obiger Bleiche bleichen 
zu :cffen, mur Ibre Freundfha't zu (denken; für reelle 
Behandlung werde befimdglihl forgen. 
SD. L, Hasen. 
Ein Einwohner diefer Sradt, ordentlicher und 
rechtlicher Wann von beinahe 5o Zahren, welcher das 
Zifdferbandwerfgelern Hat, daffelbe aber hıefiger Amıtss 
verhaltzı Fe wegen nıchr ausüben darf, befinder fich ges 
genmärtig außer aller £härgEeit, und in Gefahr, gänzs 
lich zu verarmıen, Er bitter daher feine Mirbüurger drins 
gend, ihm SGelegenheır zu geben, zu arberren und 1) 
fein Brod zu verdienen, indem er zu häuslichen Dien 
jten jede: Art bereit if, und die bejien Zeugniffe über 
fem bigheriges Yeben und Wobiverhaisen benzubringen 
vermag, Nüberes im Addrebhaufe, 
Ym Sonntage den 6 Augußf wird bey dem Herrn 
Zdwe in Sıogde.tiorf nach der Scheibe gefchoffen, mozu 
iebhaber 1nd Freunde ergebenft eingeladen werden, 
Der Anfang it um 10 Uhr Bormittags. 
n Um Sonntag und Montag, den 6. und 7. Aug. 
if bey mir Scheibenfchießen ; die Gewinne befiehen In 
filbernen Löffeln, und der Sinfag if ı ma 8 fü, woflr 
An benden Tagen auch Gaffe und Kuchen gegeben wird, 
Sch erfuche Zeden, Yntheıl daran zu nehmen, 
Carl Frofch, in Fackenburg. 
Mohnorts ; Veränderung, 
Bon morgen an if mein Comptoir und Details 
‚Handlung von Semwlırz,, Waterial: und Farbewagren 
in dem Haufe Nr. 785 in der Wühlenfiraße, 
Lübeck den 26, Zuly 1820. 
Sorrhard Fr. BeeFfirdhm. 
Die Verlegung der eingerichteten Siementare 
Töchterfhule zu St. Derrt in der Marlipgrube nach 
der obern Braunfraße Nr. 141 bin ich fo ten hiedurd 
anzuzeigen, Mein ganzes Streben wird darauf gerichs 
ter fenn, den fbernommenen Pflichten treu zu genügen und 
gewiffenhaft für da* Befteder Zugend zu forgen, welche 
diefer Schule anverzraut fepn wird. — Den 27. Zuly 
1820, W, DH. 3. F. Troy, Schullehrer. 
Sch zeige allen meinen refp, GOdnnerinnen An, 
daß ich nicht mehr in der Wahmfraße, fondern unten 
in der Egidienfiraße, rechter Hand, Nr. 704 mohne, 
and empfehle mıd) zugleich als Srelvertreterin der vers 
fiorbenen rau Kıd allen Wbchnerinnen und Parienten 
befleng; mein fletes Beftreben mırd fhnelie Bedienung 
feon. U, M. Seivert, 
priv. Lavementfezerin, 
Da ich nicht mehr in der Merliggrube, fondern 
in der Schmiedefiraße ben dem Herrn Kahn, Nr. 2937 
wohne, fo zeige id folches meinen Freunden und Sdns 
auern ergeben an, mit der Birte, mich ferner mi: Zh- 
rem Befuche zu beehren, und verfpreche reelle und 
prompie Bedienung. 
3. DH. Größner jun., Schneidermeifter, 
Angekommene Zremde. 
Den 29. Yulp: Die Herren Thiringk und Lorenz Fürff, 
Kaufleute; von Hamburg; Hr. Gapitain Rogers, aus 
Ymerrka, und Herr Graf von Nankau, vor Kankau, 
log. in Stadt Hamburg, Herr Bomann, von Srockı 
holm, die: Herren Kühn u. Ding, von Hamburg, 
Hr, 3. SD, Stade, von Altona, Dr, Z0oegger, DOM 
  
Helmfütorff, Hr. Bethke, von Breslau, Hr. Witter 
nchft Zamilie, von Lüneburg, die Herren Ereflofano 
Bolrerre und Garano Ulivierre, von Vorterro, und 
Ar Dinger, von Solingen, Kaufleute; Hr, Pafor 
SZenifch, von Hamburg, (og in 5 Zhürmien, 
Den zgßfen: Hr. Profelfor Krufe, von Copenhagen 5 
Hr. Conjforialrath Zaufmann, von Hannover; die 
Herren Heinemann u, Salzmann, von Hamburg, und 
Hr. Gortfchatk, vor Elberzeldr, Kaufleute, Log, In fünf 
Thlurmen. Die Herren Parıfh, Wiedemann, Walde, 
Kerdell, Koopmann, S, k£, und SG, W. Wener, von 
Hamburg, und Hr. Sberficin, von Norkıdping, Kaufe 
leute, 1089. in St, Hamburg. 
Den zoften: Die_ Herren Sonnemann, Wourd und 
Schrdder nebft Familte, Kaufleuze, Hr. Heinfen nebf 
Kamille, Partikulier, und Frau Seneralconfulum Dil 
Ddebrandr, von Hamburg log. In Sradt Hamburg, 
Herr Bleuer, von Myberg, die Herren I, Lüder$s, 
Yeopotd und Schulze, von Hamburg, Hr. Meyer, 
von Ylrona, u, Kr. Borgwardt, von Wismar, Kaufs 
leute; Hr. Graf von Bernftorff, tdnigl. dan, Ges 
jandter, von Wıen, 109. ın 5 Zbürmen, Die Herren 
Kummerr u, Müler, Kaufleute, von Salzwedel, 109 
in Sr, Wismar. 
Den zıken: Hr. Schünemann, von Bremen, Hr. Ds 
bufe, von Wachen, Hr. Hirfahfeldt, von Riga, Hr, 
‚Holft, von Cu'pin, und Hr. Raffs, von Dirna, Kaufs 
Leute Hr. AmtsaffelTor Dfrr, von Herzberg, 108. 
in fünf Zbhürmen, Dr, Hammerich nebft Familie, 
Buchhändler, von Altona; Hr. Struck, von Wiss 
mar, und die Herren Gebr, Hagedorn, von Traves 
münde, Kaufleute, 109, in St, Hamburg, 
Den 1. Aug. :; Hr. Hinrifen, Kaufmann, von Schwer 
rin, log. in 5 Tblrmen. 
  
Thor, Sperre. 
Bom 1, his 3, Auguft werden die Thore 
Abends 83 Uhr gefperrt, 
Yuspwärtige Borlodungen 26. 
Wenn der Hufner ANsmus Hinridy) Behrens aus 
Haffendori vorgefiellt, daß eine von dem Wweıl, Hufner 
SKohann Hinr. Fock zu Böbs unterm 24. Yunp 1805 
An Detlev Techau datelbft auggefiellte auf 4500 lauz 
tende, in der unterm 6. Dec. 1817 gerichtlid) Rattges 
habten Detiev Techaufchen Erbtheilung feıner Ehefrau 
Eljabe Catharina geboren Techau erblich zugefallene 
Schuldverichreibung verloren gegangen fet und ux. noie, 
darauf angetragen hat, daß bierüber cin YProclama 
MWönt erlaflen werden, 
[$ werden alle und jede, welche an vorbemeldete 
von dem Hufner Yobann Hinr, ir au Böbs unterm 
zaften KYuni 1805 an Detlev Techau zu Bdbs ausge: 
fiellte uf 45c0 ma lautende Schuldvoerfchreidung Ans 
{prüche zu haben vermeinen, oder folche in Händen has 
ben, hiedurch aufgefordert, fich hiemit binnen ı2 Wor 
chen, von der legten Belanntmachung diefes Yroclams$ 
angerechner + ben biefigem Gerichte anzugeben und Ihre 
Serechrfame wahrzunebmen , widrigenfalls fie mit idren 
MKufprüchen an diefe Schuldverfchreibung nicht weiter 
gehört, fondern foldhe mortıficirk werden folle, s 
„Stodelflorf ım St, Zohannıs- Adfierlichen Patrimos 
nial:Gerrcı zu Schmochel uRd Bobs den 10. July 1820, 
(L. 8.) $. Dole. 
  
n Folge der von den Erben des Fürzlidh zw 
KRendahurg verflorbenen hırfizen Bürgers Deter Cordes 
efdhehenen Erklärung, den Nachlaf nur cum benekcio 
egıs eı inventarii antreten zu wollen, werden mıt 
Yusnahme der Iunbaber Drososollirter Forderungen,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.