Full text: Lübeckische Anzeigen 1820 (1820)

  
  
ee 
Hrerungen oder irgend andern Nechtsgründen, hiedurch 
Aufgefordert , folche am 
sten September, ır Uhr, ] 
vor hiefigem EStadtgerichte anzugeben und gehörig zu 
befeheinigen, unter dem für allemal angefündigten Nache 
theile der Ausfchlieffung von diejem Haufe mıtr Zubehör 
und dem obbezeichneten Garten. 
Wittenburg den 30, Man 1820, N 
Großherzogl, Stadt: Gericht, 
Ahrens, 
Auf Anfuchen des BeFermeifter Friederich Wilms 
zum. Biefelbft, merden alle Diejenicen, Weiche aus Irgend 
cinem Grunde en das von ihm an > ern Drganift 
Friede alldıcr verkaufte, in der Hıntergalle uecben dem 
Hintergebiude des Ackersmann Peter & hütt belegene, 
im Haufer: Negifler Nr. 67. als & Haus catafırırte 
QWehnhaus mul daneben sub Nr. 68, aufgetührt befinde 
lıchen Garten und 10 Fuß des zu dem an Der großen 
Saffe belegenen Haufe des Verkinfers gehörenden Hofe 
plages, welche dem verfauften Haufe beigeleget worden, 
Anfurfche und Forderungen zu haben vermeinen, zur 
ipccificirten und fo fort genügend zu befchetnigenden Ans 
gabe derfelben am 9, Scpthr, d, Y. Moracns im hies 
Yıgen Großberzoglidhen Stadtgerichte zu erfheinen , sub 
poena praeclusı et perpetu} silentii hicdurd) verabz 
   
Inder, 
Grevedmühlen den 8. Iulp 1820. 
Sroßherzogl. Stadt-Sericht hiefelbf, 
Zur RNegulirung der Werlaffenfchaft des ohnlängft 
verfiorbenen Halbhufner$ und Schmidts Haak zu Thans 
dorf, werden hiemit von Gerichtswegen alle, welche aus 
irgend einem Rechtsgrunde, den des Erbrechts ausge» 
nommen , gegründete Anfprüche und Forderungen an 
tothanen Nachlaß haben, peremtorie geladen, in dem auf 
den 28fien Auguft d, I, 
anberaumten Terniin, Morgens 10 Uhr, vor biefigem 
Suftizamte entweder In Verfon oder durch hinlänglich 
DBevollmächtigte zu erichewmen, und ihre befagten An» 
Aprüche ben Strafe der alsbald zu erkennenden Yräclus 
fion und Verweifung zu immerwährendem Stillfchweigen 
genau anzumelden und rechtsgenüglıch zu befcheinıgen. 
Siguatum Schönberg den 10. Zuny 1820, 
(L.S.) Sußiz Amt der Kandvogren des Fürflene 
tbum$ Kageburg, 
(Dritte und legte Bekanntmachung.) 
Wann über vie Parzelenfielle cum pertinentiis 
des vor einiger Zeit zum Nethwifcher Felde verftorbenen 
Marcus Danicl Kock, wegen rückftändiger Königlıcher 
Abgaben und Gefäke, die Difiraction verfügt worden: 
fo werden Ale und Sede, welche an die Nurzelenfielle 
cum pertinentiis des erwähnten Marcus Daniel Kock 
zum Nethwijcher Felde, aus irgend einen Grunde, Ars 
fÜprüche und Forderungen zu haben vermeinen , Yidnder 
von ibm befißen, oder ihm fchuldig find, dbiedurch aufs 
gefordert und defehligt, fich, mit Ausnahnie der protocols 
lirten Gläubiger, deren Angabe nur megen reftirender 
Zinfen Nothwendig if, sub poena praeclusi, amissionis 
piznoris er dupli, binnen zwölf Wochen , vom Tage 
Der Irgren Bekanntmachung‘ diefe® Proclamatis ange» 
rechnet, und zwar, die Augheimifhen unter Beftellung 
gehöriger Procuratur zu den Yeten, in hiefiger Gerichtss 
barkeit, auf der Königl. Ameftude zu NMerhwifch , zu 
melden, die etwa in Hduden habenden originalen Docuz 
mente zu producıren , und beglaubigte Abichriften dDaz 
von beim Protocolle zurück zu (affen, 
Die 28 Steuertonnen daltende Varzelenfielle cum 
yertinentlis, wird am 7ten Yuguß diefes Yahres , als 
am Mentage nach dem To. Sonntage Trinitatis, unter 
Zwugrundelegung der 14 Tage ante terminum Auf der 
Nethwilcher Amtfube zu Infpicirenden Bedingungen, an 
Drt und Stelle, öffentlıch meıfkbiethend verkauft werden. 
Gegeben auf dem Königl. Nethwircher Anıthaute auf 
ZTraventhal den 4, Yulp 1820, 
Staffeldt. 
In fidem X. Nielfer, 
(Erfüie N CD) 
Behuf der Negulirung der Erbmaffe des zu Wels 
lingdorf um Amte Kiel verfiorbenen Einwohner$ und 
SKäthners Claus Möller und deffen gleichfalls vor ihm 
verfurbenen Ehefrau Maria Elıfabeth Möller geb, Böhse 
In, werden Alle und Kede, welche au die br1agte Erbe 
male Antprüche und Forderungen, fie befiehtn Worlm 
fie immer wollen, zu haben veımeinen, fo wie die Schulds 
ner HNd etwarigen Pfand: und Sach-Inhaber, biemiie 
tel sub poena praeclusi, dupli et juris Citirt und 
befehlıget, ihre desfdlligen Yngaben, Yusmdrtige pras- 
ztila procuralura ad acta jANnerbalb ı2z Wochen nach 
der lesten Bekanntmachung diefes Proclams, ben der 
Kıeler Umtfiube, unter Producirung der Original: Docu- 
mente, worauf fich ihre Angaben gründen und Zurücke 
Jaffung beglaubter Abfchriften davon, gehörig zu befchaffen. 
Rönigl, Ymthaus zu Kick den 24. Yulp 1820, 
Y W. Easperfen, 
abs, Dom. pracfß, 
  
(Dritte und legte Bekanntmachung.) 
YWuszug aus der in Nr. 55 drefer Anzesgen ınferirten 
gerichtlichen Borladung, N 
Ylle und jede, welche an den Nachlaß des Erbe 
Delmühlın- Pächters und Serfen: Fabrikanten , ‚auch 
Handelsmanns Johann Koachim Kühl zu Neumübleny 
im Amte Kiel, Anfpriüche haben, die yrotocollirten auss 
genommen, oder demfelben verpflichtet fınd, werden hıies 
mit ben Strafe der Ausichliefung, der gedoppelten Zahe 
fung und fortmdhrenden Stillfchweigens citırt , ihre Ans 
gaben, YHuswärtige unter gehöriger Yrocuratur s Beflels 
Jung, binnen ı2 Wochen , von der legten Bekanutmas 
<hung diefes an, ben der Kieler Amtftude einzulegen, 
Ködnigl, Amthaus zu Kicl den 1. Yulp 1820, 
SH. AB. Cadperfen, 
abs. Dom. praef, 
  
  
(Zweite Bekanntmachung.) 
WMusiug aus der in Nr. 59 diefer Anzeigen inferirtew 
gerichtlichen Borladung, 
Alle und Yede, welche an die in dem verloren 
gegangenen, am 24. Yulp 1774 errichteten und unternt 
18. Sept, 1757 Protocollırten Hausbriefe des weil, Volle 
hufners Sobanı Oreve in Wahlficdt, deffen Hufe gez 
genmwärtig von Peter Hinz als Segwirth bewohnt wird, 
Noch offen fehende Kauffumme von 510 w@ 28; 
Eourt, , imgleichen aus einer auf das Folium Ddiefer 
Hufe protocollirten Mitvormundfchaft für die “Kinder 
des, Bürgers Hans Kırgen Specht in Segeberg An» 
früche zu haben vermeinen, müffen {ich unter Producie 
rung der desfälligen Documente binnen 12 Wochen, vom 
‚Tage der legten Befahntmachung angerechnet, auf der 
biefigen Amtfiube melden, widrigenfalls fomoh! der oben: 
benannte Hausbrief für Eraftlos erkläret, als aud) die 
darnach ungetilgt fehende Kauffaunme , fo wie beregte 
Mitvormundichaft im Schuld» und Pfand-Protocoll ges 
Silgt werden follen, 
Wornad) Alle, die dies angeht, ih zu achten, 
‚Gegeben Segeberg.inı Ymts = und Concursgericht den 
37. July 1820, 
LS. ‚Mräfes und Hffeffores 
Judicu,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.