Full text: Lübeckische Anzeigen 1820 (1820)

nn 
  
  
MWohHuorts ; Beränderung, 
„Da id nicht mehr im Fegefeuer fondern in der 
Sgidienfirafe Nr. 657 wohne, fo zeige ich folches meinen 
Zreunden und SGödnnern ergebenfi an, mir der Bitte, 
mich ferner mit Ihrem Befuch zu beehren, und verfpres 
he reelle und prompre Bedienung, 
H. Harısen, Schneidermeifter, 
Bon heute an wohne ih in der Beckergrube 
Rr. 200, bey dem Hrn. Brautr Drefahl. 
Caroline Schlegel, Hebamme, 
Bon moraen an 1 meın Comproir_ und Derails 
Handlung von Semwirz,, Material, und Farbemwanren 
in dem Haufe Dr, 587 In der Mühlenfirabe. 
Lübset den 26, Zuin 1820, 
Botrhard Fr. Berfnröhm, 
Meile s SGetegenhent. 
Wer zu einer baldigen Reife nach Dknabrück nody 
einen Yılaz in feinem Wazen übrig hätte, der wird ges 
beten , jolches$ im Addrefhaufe zu melden. 
Augekommene Fremde, 
Den 21. Kuiy: Herr; Graf Hazıhaufen, von Copens 
hagen; Sr. Negifirator Sabelon nedft Familie, von 
Mltona; Hecr SFuenne Beneckz, von DYDerlin, Herr 
Briedr. Bencefe, von Lifabon, Kaulleuse, und Dr, 
Dr. Ferdinand Senecke, von Hanıburg, lva. in St, 
Hamdurg, Hr. Winter, Kaufuaun, von Zondern, 
Log. in fünf £hürmen, 
Den z22ien: 33, AK, HH. der Großherzog und die 
Sroßherzogin von Medlenburg-Strelig, Ihre Durchl, 
die Prinzellin von Zhurn und Taris, und Se, Durchl. 
der Prinz Georg von Heffen:-Caffel, nebhf: Gefolge, von 
Nogeburg; Hr. Bebneken, von Berlin, Hr, Brandt, 
BoR Eiberfeldr, die Herren Yinge, Walter 11, Santer, 
von Hamburg, log. in Szadt Hamburg. Hr. Cohen, 
Kaufmann , von Hamburg , und Hr, Profeflor Wals 
bed, von Ybo, log. in 5 Zhärmen, Hr. Joachim, 
Land. und Sradtgerichts - Secreratr, von Salzwedel; 
die Herren Oflermann und Skelier, Kaufleute, von 
Drag, und Frau Michalfen, von Hamburg, Icg, in 
Sr, Wismar, Hr. Baurarh Hund, aus Mecklenburg, 
fog. ben Hrn. Dr. Suchholz, 
Den z3fien: Hr. Mori, Student, von Kiel; Frau 
Kammerräthin Mori, von Yloen, Herr Bünger, 
Kaufmann, von Elberfelot, 1909 in 5 Thürmen, Hr. 
Secretair Fant, von Srockbolm; Herr, Bohnfiett, 
Kaufmann, von Stıraljund; Hr. Pafor WMinder nebft 
Kamilie, und Hr. Weyer, Schaufpieler, von Hanıs 
burg, (og. in St. Hamburg, Herr Prediger Mey, 
mond, von Berlin, loa, in St, Wiemar, 
Den zaften: Die Herren Lofd und Warfchall, von News 
cafile, die Herren Schulg und Bleefer, von Hams 
burg, und Hr. Fuchs, von Frankfurt a. W., Kaufs 
leute, Iog, in St. Hamburg. Dr. Poftor Schah 
n:bft Familie, von Ochfenmärderz Hr. Obrifiieut, 
Bicregg, und Herr xammerhert Bieregg, von Wise. 
mar; Dr. Kleine, von Sofingen, und Hr, Kaulig, 
von Lüneburg, Kaufleute, log. in 5 Thürmen, 
Thor; Sperre: 
Bom: 24. bis 31, Kuly werden die Thore 
hhende g ihr gefperrt. 
  
  
Muswürtige Worladungen 26. 
Nachdem” Ana Chrifina Schlichring, geborne 
Mefipköltng, verwittwet gewetene Niekhufch in Schlires 
dorf, ihren Dafelbft belegenen Eigenkaten verfanft, und 
dem Kaufır die. Erlafiung eines Yrocloma verfprochen 
hat, werden alle Diejenigen, Welche an den von weil 
Sohanız Hinrich Kiefbufch auf deflen Wiktwye , jekk vers 
  
  
  
chelihte Schlichting, vererbten_Eigenfaten in Schürs» 
dorf einen Anfpruch oder eine Forderung zu haben vers 
meinen , hirdurd) vorgeladen, am Dingstage , den sten 
Erpteinber Morgens 9 Uhr im Sroßvogtet ; Gerichte zu 
Echwartau fıch zu melddn. 
Zugleich wird allen, welche a!sdann ihre Forderungen 
nicht angeben werden, hiemit cin ewiges Stilidhweigen 
Auferlegt, 
Schwartau, den 11. Yulg 1825. ae 
Hochfürfilich Xüberkiches Großvogtei-Gericht, 
(L. 5.) €, €, SGramberg, 
(Erfie Bekanntmad ung.) 
„Da über die fÄnmtliden Güter des Großkäthners 
Martin Chriftian Schuldt zu Srube im Yıute Tismar 
arsus creditorum crE&annt worden, fo werden von 
ichtsmegen alle 1Nd jede, welche an den gedachten 
n Chrifiau Schuld, befonders an die von ihm bise 
her bewohnte Großfäthnerfielle_in Grube aus irgend eis 
nom Grunde Anfprüche und Forderungen haben, dem 
Guneichuldner etwas fchuldig find, oder Pfänder von 
heftigen, biedurch bei Strafe der Praclufen, Doppel 
ählumg und Berluftes Ihrer Yfandrechte aufgefors 
binnen 12) Wochen, vom Tage der legten Bekanute 
machung diefes Wroclams angerechnet, auf der Cigmaz 
rer Anırfiube fıch zu mıiclden, Ihre in Handen habenden 
Documente zu produciren, und demndchft weitere Vers 
fülnung au gewärtigen. 
Zualeich wird bekannt gemacht, daß zum Derkauf der 
zur Cuncurgmaffe gehörigen Großkäthnerfielle termınus 
auf Donnerfiag den 21. Septbr. d. %, angefegt worden 
ift, an weichem Tage Vormittags 11 Uhr die Kaufliebz 
haber auf Tom Cismarer Amthaufe fich einfinden wol 
Ten, Die Berkaufsbedingungen find 14 Tage ante ter= 
minum quf der Cigmarer Amtfiube einzufehen, 
Königl, Aınthaus zu Cismar den 15. Yuln 1820, 
Hildebrandt, 
Pro vera copia Neimers, 
   
   
     
  
  
  
  
  
  
  
MUlle, welche au das, von dem mailanıd Herrn 
Dberfilieutenant von Blücher auf Mictow , auf Deffen 
Enfel, die Kinder des Herrn Hauptmanns Carl Ludwig 
von Welkien hiefeibft und deffen Ehegattiu der Frau 
Hauptmannin Anna Maria von Welgıen gebornien 
von Vlücher vererbte, allhier in der Mecklenburger 
Etraße ar der Oftfeite, von der Schatterau zum Kloz 
fier unter Sr. 20 belegene , zuleßt Van. ante omnium 
Sancı. zum 1800 dem Herru Kammerherrn von Vieregg 
än Stadthuch gefchriebene Wohnhaus aus irgend einem 
Nechtsgrunde Anfprüche und Forderungen haben, find 
zu deren Angabe und rechtlichen Ermeifung auf den 
5. Auguft d. 5. vor das Confulat alldier hiemit sub- 
poena praeclusi peremtorifch) geladen, 
Wismar den 23. Junius 1820, 
Bürgermeister und Rath der Stade Wismar, 
latum Walter, Secr. 
Alle, welche an die von den Wechfelichen Erben 
an den hiefigen Bürger und Maurergefellen Sohanın 
Leonhard Keugcher aus frener Hand verkaufte, in der 
Baufiraße allbier an der Oftfeite , vom glatten‘ Aal zur 
Vapenfiraße unter Nr. 3, belegene, auf Friedrich Wech» 
fels$ Mittwe und Kinder tit. kaereditat, Ven. d. Margar. 
1804 zu Stadtbuch gefchriebene Mohnbude aus irgend 
einem Nechtserunde Anfprüche und Forderungen haben, 
find zu deren Angabe und rechtlichen Ermeifung auf den 
asten Auguft d, X. vor das NMiedergericht allhier hies 
mit sub pcena prace!usi peremtorifch geinden, 
Wismar den 3. Zuln 1820 
DBürgermisifer und Rarh der Stadt Wigmar, 
Walter, Stade, Secreiär,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.