Full text: Lübeckische Anzeigen 1820 (1820)

  
  
Armen: Anfalt, 
Beym Prafidio wurden eingereicht: 
3 m& Sırafe für BVernachläffigung des Dienftes auf 
dem Müh!endamm, 
  
BVorladungen 
Huf Zmploriren Herrn Dris, Yemble, für Sas 
muel Friedrich Havemann, in cura hereditatis meiland 
Ebriftina Agneta geb. Schlefäcfe, weiland Johann 
Friedrich Hermann Hennarhs Wirtwe, werden hiedurd) 
alle und jede, welche aus irgend einem Grunde, Erbs 
recht ausgenommen, an den Nachlaß der genannten 
Witwe Heynarhs$ Anfvrüche zu machen gemeint 
find, fhuidig erkannt, fc damit Mmätfens den 19, Zuly 
d. 3. und sub praejudicio praeclusi an biefiger Ges 
richr$flube anzugeben. Acıum Yübeek an der Gerichts 
fiube den 25. Aprii 1820. 
Yuf Ymploriren Herrn Dris, Carl Steche, in 
cura hereditatis der am 12. v. M, hiefelbft verfiorbes 
Ken Jungfrau Catharına Magdalena Neypenhagen, bes 
findet Ach hietelbit, zu Hamburg und Lauenburg ein 
Öffentliches Yroclama angefchlagen, wodurch alle und 
jede, welche alg Erben oder Gläubiger an den Nachlaß 
der genannten Neppenhagen Anfprüche zu machen 
gemeint (ind, mie aud) diejenigen , welche der Verfors 
enen mit Schuld verhaftet geblieben find, fchwldig 
erfannt, fpdtftens den 28. Xulg 1821 die Erben und 
Gläubiger jıdy sub praejudiciis praeclusi et perpetui 
silenti: im biefigen Niedergericht anzugeben, die Schuld: 
ner sub poena dupli ihre Schuld ben Herrn Zmnlo» 
ranten zu berichtigen, Acıum Lübet im Nicdergericht 
den 1. Iulp 1820. 
Auf Ymploriven Herrn Dris, Carl Stehe, in 
cura hereditatis Anna Catharina geb. Dee , weiland 
ohann Jacob EC rajfen undeerbter Wittwe, befindet 
ıch biefelbft, zu Hanıburg und Lauenburg ein öffente 
liches Proclama angefhlagen, wodurch alle, welche als 
Erben oder Gldubiger an_den Nachlaß der genannten 
Nittwe Eiaaffen geb. Deeg Anfprüche zu machen 
emeint, oder dem Nachlaß mit Schuld verhaftet hnd, 
au!dig erkannt werden , fMätfiens den 30, Yunp 18214 
die Erben und Gläubiger fi) sub praejudieiis prae- 
clusi et perpetni silentii im biefigen‘ Niedergericht 
zu melden , die Schuldner aber sub poena dupli ihre 
Schuld ben implorantifichem Herrn Curatore heredita- 
tis zu berichtigen, Acıum Lübeck im Nicdergericht den 
X. Sulp 1820. 
Auf Zmploriren Herrn Dris. Pleffing, in cura 
bonorum des Schumachermeifters Zohann Zochim 
Bruhns, werden hiedurch alle, welche an deffen geringı 
fügige Concursmaffe alg Gläubiger Aufprüche zu machen 
gemeint find, fhuldig erkannt, ih mit foldhen Ans 
ferfichen fpätfiens den 25 Zuly d. 3. und sub prae- 
Judicio praeclusi an biefiger Gerichtsfube anzugeben, 
Actum {iiber an der Gerichtsfiube den 2. May 1820. 
  
dem Anhange eingefebt worden, daß das, mas über den 
Sinfag geboten wird, ben der Umfchrift baar bezahlt 
werden, der Fünftige Erwerber alle mir dem Verkauf 
und der Umfchrife verbundenen Koften übernehmen müffe, 
und daß der fartutarifhe Reukauf nicht fkatt habe, 
Kaufliebhaber Ednnen fich im Licitations. Termin, am 
Sonnabend den 15. Zulp d. Z., Morgens präcife 10Uhr, 
im Niedergericht hiefelbft melden. 
Bu miffen fen biemit, daß meiland Johann Friedrich 
Marr Wwe. geb. Zacobfen in der großen Buroftraße 
belegenes Haus, am 1. Zuln d. SZ. abermals unter 
den an der Gerichtsfiube zur Einfichr liegenden Bedıns 
gungen mit dent Andange aufgeboren und zu 5050 m& Et. 
eingefeHt worden , dab das, mas Über den Einfaß ges 
boten wird, ben der Umfchrift baar bezohlı werden müffe, 
und daß der Katutarifche Neukauf nicht fkatt hade, 
Kaufliebhaber Ednnen fc) in termino licitationis 
am Sonnabend den 15. Zul„ d, Y., Morgens präcife 
10 Ubr, im Niedergerichte hHiefelbit melden. 
Su wien fen hiemit, daß Zobann Peter Stahl 
in der Breitenfiraße belegenes Haus abermals am 1. Zuiy 
d, 3. gerichtlich aufgeboten und zu 8800 m& Cr, mit 
dem Unhange eingefeßt worden, daß das, was über den 
Einfag geboten wird, ben der Umfchrift baar bezahlt 
werden, daß der Fünftige Erwerber alle mir dem Vers 
Fauf und der Umfchrift diefes HNaufes verbundenen Xos 
fen übernehmen müffe, und daß der faturarifche Reus 
Fauf nicht fatr finde. 
Kaufliebhaber Eönnen fi im Licitarions =: Termine 
am Sonnabend den 15. Zuly d, Z., Morgens präcıfe 
z0Ubhr, im Niedergericht hiefelbft melden. 
Zu wilfen fen biemit, daß das zu Hinrich Friedrich 
Evers Soncurs, Waffe gehörige dem Cridario mod 
nicht am D, St, 3. (ondern noch dem Zacob Hermann 
Nuß gefhriebene, ehemals die (Hwarze KXrähe, igı der 
Aolfteinifhe Landwirth benannte, in der Marliggrube 
befegene Haus, am 10. Zuny d, I. gerichtlich aufge 
boten EN 2000 m Er. eingejeßt worden, mit dem Ans 
hange, daß das, mas über den Einfag geboren wird, ben 
der Umfchrift baar bezahlt werden, Der Fünftige Erwers 
ber alle mit dem Berkauf und der Umfchrıft verbune 
denen Koflen übernehmen müffe, und daß der fatutaris 
fehe Neukauf nicht fkatı habe, 
Xaufliebhaber Fdnnen fich im Licitarionstermin am 
Sonnabend den 22. Zuio d. Z., Worgens präcife 10 Uhr, 
ım Niedergericht biefelbft melden. 
zu woiffen ey biemit, daß Andreas Friedrich 
Schlidhting am Pferdemarkr belegenes Haus, am 10, 
Zuno d, 3. aerichtlich aufgeboten, undzu so m& 3. W. KR, 
Capiral Species, eingefert worden, mit dem AYnhange, 
daß das, mas über den Einfag geboten wird, ben der 
Umfchrıft baar bezahlt werden, der Fünftige Erwerber 
alle mır dem Verkauf und der Umfehrift verbundnen 
Koften übernehmen müffe, und daß der Aatutarifche 
Neukauf nicht Natt habe, 
  
Deffentliche Berfteigerungen, 
Bon Bau « Depuratlons wegen foll am 15, d, M, 
Machmitrags dren Uhr, ein ben der Tränke am Krähens 
teiche, ohnweit dem ehemaligen Böhmfchen Garten vor 
dem Hlızterthore, liegendes Floß, dffentlih den Meifie 
biterenden gegen baare Zahlung verkauft werden, Lübeck 
9ul, 4, 1820. 
Seridtligde 
Zu wiffen fen hiemit, daß Zochim Hinrich Grube 
in der Herzengrube belegenes Hans cum pertinentiis 
awo Buden und zween Sädlen, am 1, Zuly d, ZT, abers 
mals gerichtlich Aufgeboten und zu 1000 m Et, mıt 
9 SE EETIISEDBEN 
Ednnen fi im Licirations: Termin, am 
Sonnabend den 22. Zulp d, Z., Morgens präcife zehn 
Ubr, im Niedergericht biefelbit melden. 
Zu wien fey hiemir, daß Zohann Zacob Kiez 
fenderg in der Glockengiefjerfiraße belegene awen Budens 
auch ein Gang mir acht Suden und zwey Skädlen, am 
10,Zuny d,SZ. gerichtlich aufgeboren, und zu 3800 m& Et. 
unter d:n ar der Gerichtsfude zur Sinficht liegenden Bes 
dingungen mir dem Anhange eingefegt worden, daß das, 
mas über den Einfag geboren wird, bey der Umfehrift 
baar bezahlt werden müfße, und daß der fkatuzarifche 
Keukauf nıcht kart habe, 
Kaufliebhaber Fönnen ich im LicitationssTermin, an 
Sonnabend den 22, Zuly d. Z., Morgens präcife eh 
Mbr, im Niedergericht Hiefelbß meldem 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.