Full text: Lübeckische Anzeigen 1820 (1820)

Aw 
  
  
  
  
Sonnabend den 1 
5. Januar 1820 
  
Bekanntmagdung, 
Die in Termino Weyhnacht 1819 fälligen Zinfen 
von frenmiligen Anleihen werden von der unterzeichnes 
zen Behörde auftragsmäßig und au folgenden Tagen 
in ve gewöhntichen Xocal auf dem Rathhaufe ausbezahlt 
werden, ı 
     
den 7, Zanuar 1820, 
den 11. Zanuar, 
den 14. Zanuar, 
z den 18, Januar, 
Km lesten Zablungstage Finnen auch die unabges 
forderten Zinfen auf gezwungene Anleihe-Dbligas 
2ioReN zZUgleid) mit ENIgegen geNDMMEN WEFDEN, 
Gedruckte Zuitungs Formulare Fonnen ben dem Math 
hauswärter Kuhberg (Königfirabe Nr. 109) abgefordert 
werden, übe den 29. Decbr, 1819- 7 
Die Schulden Negulirungs s Commifion. 
  
Uufforderung, 
We, welche über den Namen und die Heimarh des 
am 24. Decbr, v. I, Hiefelbft in der Trave awifchen der 
Dankmärts:Grube und Marlesgrerbe nefundenen mMänrsı 
tıchen Leidhnam® Nachricht geben Ffönnen , werden auf» 
gefordert, Ach förderfamft an hiefiger Serichtsfiube zu 
meiden, Der Verfiorbene war ungefähr fünf Fuß (eh 
Zoll groß, fchien ungefähr 40 Zahre alt geworden zu 
feon und hatte dem Anfchein nach ungefähr zwen Mor 
nate im Waffer gelegen. Bekleider war derfelde mit eis 
nem fchmarzen feidnen Halstud, mit einer aegrelfern 
bunten Wedkte, mir grauen tuchken langen Beinkleidern 
mur rotbem Queder, fogenannten dent Anfchein nach 
nicht zu feinem Fuß gemachten Sumarowfliefeln und mit 
einem dunklen tucnen Leibrock, 
Actum Yübert au der Gerichröflube den 11. Jan, 1820, 
  
Borkladungen, 
Yuf Imploriren Herra Dris. Chriftian Nicolaus 
Sarfene, für Jacob Yudmig Bruns, in cura hereditatis 
der verfiorbenen. Jungfrau Sara Maria Willet, befindet 
fich biefelbft, zu Hamburg und Danzig ein dffentliches 
Yroclama angefehlagen , wodurd alle und jede, weiche 
an den Nachlaß der genannten Sara Maria Willet 
Srbanfprüche zu machen gemeint find, (chuldig erkannt 
werden, ficdh mit folchen Unfprüchen (pätitens den 121en 
Septbr. des £ I, 1320 und sub praojudieclis praeclusi 
et perpetui eilemtii im hiefigen Miedergericht, unıer ge» 
bührender Nethtfersigung ihrer Anforüche, anzugeben. 
Actum Läber? im Niedergericht den 11. Sept. 1819. 
Yuf Zmploriren Herrn Dis, Paul Chriftian Nis 
colaus embFe, für den Notarium Te 0 Gocıflan 
Zinghöft in cura hereditatis der am I. Zuly d. SZ. hies 
feldft verforbenen Dorothea Lucia geb, Blaß, meil, Mat 
rhia$g Wiggers$ Wirtwe, befinder ich hiefelbf, zu Lauens 
burg und Nehna ein dffentlidhe® Proclama angefchlagen, 
wodurch alle urd jede, weiche an den Nachiaß der genanus 
fen Wigger$ geb. Blaß ein glei) nahes oder näs 
bheres Erdrecht als die Schweßer der defunstze, @opbia 
Serdruth geb. Blaß, weil, Joh, Carl Dießelau Wittwe; 
zu baben, oder weiche als Gläubiger an den Nachlaß Un: 
fyrüche zu madjen m find, fehuldig erkannt wevı 
den, Ach mit ihren Unfprüchen fpärfiens den 15, Ayguf 
des £, 3 Sa N N oe RE EHE Car et per- 
petui silentii im bfefigen ers r anzugeben. 
Actum £irbe im NıedersSericht den 16, Seit 1816. 
Yuf Smploriren Herrn Dris. Gotthard Hinr: 
Meyerfiek, für Herrn Drem. TEE RATTE @ 
curz hereditatis meiland Dorothea Catharina geb. Yes 
ters, des weiland hiefigen Kaufmanns Ludolph David 
Dierceks Witzwe, werden hiedurch alle und jede, weiche 
als iläubiger aus irgend einem Grunde Unfpraud; am den 
Machlaß der genannten verflorbenen Wirtwe Dierks 
geb, Betrers zu machen gemeint find, (huldigerfannt, 
fich mit (olchen Anforüchen fpärfiers den 23, Kedruar 
des E. I. 1820 ben implorantifchem Herrn Unwald, ge» 
gen Empfang eines Anmeldungsfcheins , im Fall eines 
Widerfpruchs aber au hiefiger Serichtsftube anzugeben, 
Acıum Yübef an der Serichtsöflube den 30, Nov, 1819 
Yuf Imploriren Herrn Dris, Stehe, in cura 
bonorum Sohann Gottfried Henrichfon MWıttwve , wer» 
den biedurch alle Eldubiger und Schuldner der Mittwe 
Henrichfon, wie auch diejenigen, weiche Prdnder 
von ihr in Händen haben, fhuldig erkannt, Mdtkens 
den 20. März des £. F. 1820, die Gläubiger fich mik 
ibren Forderungen aub praejudicio praeclusi An hies 
{iger Gerichtsftube ARIGUENE die ScOhulduer ihre Schuls 
den sub poena dupli ben Herrn Curatore bonorum 
zu berichtigen, die YPfandinHaber von den in be Haus 
den defindkıchen Yrdndern Sen Verluf ihres D DTAG8 
ben eben demfelben Anzeige zu machen. Actum Lühr 
an der Gerichtöftube den 21. Dec, 1819. 
Huf Impforiren Herten Driv, Carl Stehe, in 
eura bonorum des Brauatweinbrenners Diedrich Zos 
han Demfedt, werden Hiedurk alle Släubiger une 
Schuldner des Gemeinfchuldrers Hem ke dt {quldig 
erfannt, fpätßens den 8. Kebraar des FE, Z. 1820, die 
Bilhudiger fi sub praejudicio pracclusi An hiefiger 
  
  
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.