Full text: Lübeckische Anzeigen 1820 (1820)

  
  
zahlung der Schulden unzulänglich befunden, fo tritt, 
ohne Srlajung eines Neuen Proclams, die Euncurdbes 
BAM An — 
{desloe den 29. Fehr, 1820, 
S Barsermeifter und Nath hiefelbf. 
(Dritic und Irgte Bekanntmachung, ) 
Yıurszugaus der in Nr. 24 diefer Anzesgen inferirten 
gerichtlichen Vorladung, 
Gläubiger, Schuldner und Pfandinhaber des Ces 
denten Eigeuthümers Hinrich Friederich Börner auf 
der Tangfedter = Heyde, werden hiedurch aufgefordert; 
mit Nußnahme der protocollatorum (fo ferne nicht Zinfen 
in Rückftand find, binnen ı2 Wochen, vom Tage der 
legten Bekanntmachung augerechnet , (id ben mir, sub 
oena praeclusi amissi pignoris et dupli, zu me(den. 
DOldesioe im Tangfiedser Zuflitiariar , den 11. Mrz 
1820, wu. Decker, 
Yuf Yutrag des Büdner Freng von Witrenförden 
werden hiedurdı ale diejenigen, weiche an die von ihm 
jest der Schneider Schomarferfhen SChefrau abger 
Faufte, in Wirrenfdrden, neben der Hinridh Moll(dhen 
belegene, aus einem Hifdy des vormaligen Hirtben-Kas 
sbens und diefem bengelegten Länderegen beflehende 
üdnereo Nr. 36, aus irgend einem Grunde dınglihe 
Ynfprhche machen, edictaliter zu deren genauen An: 
gabe, auch rechteageNÄgender Befch-inigung 
auf den 10. Junp, Vormittags ı1 Uhr 
fin die Amts: Stube, unter dem NRachtheil gänzliher Sys 
Aöfchung ibrer Forderungen, vorgeladen, 
Schwerin den 25. Mdrz 1820. , 
Großherzogl. Mecklb. Amts: Gericht, 
Verkaufs Anzeige. 
uf Verlangen des hıcfıgen Bürgers und Hose 
pitalsvorfichers Sodann Yacob Geerg, follen nachfiehende 
ıbm gehörige Ommobilien: 
das Wohnhaus auf der Hude mır Scheune und LSandtheil, 
das fogenanute Lübfche Haus auf der Hude, 
der Garten auf der Weinhude mit der Gärberen 
am bevorfiebenden 3fen Man, als Mittwocdh nach dem 
Sonntage Cantate, des Nachmittags 4 Uhr auf dem Nath» 
Haufe hiefelb& öffentlidh meißbietend verkauft werden, 
and find die BVerkaufsbedingungen 14 Tage zuvor im 
Sianrfeeretnslak ME EDEN 
desloe Den 30, Y3 1820. 5 
el Bürgermeifer und Rath hiefelbf. 
Berkauf einer Landftefle, 
Der SE EA Hans Hinridy Schoer in 
Mulffefelde, Amts Neinfeld, ik gewilligt feine Dafelbft 
belegene Halbe Hufe cum pertinentiis nebft vollem 
Snvent, in öffentlicher Licitation meißbietend zu verkaufen, 
Bei diefer Schönen Hufenfielle befinden fd 
a) an Gebäuden: 
ein gutes Wohn» und Landhaus, 
eine Scheune, 
eine neue AltentheilsEate, und 
ein gutes Bagkhaus; 
und 
b) an Ader une MWiefen- Ländereien 
imgleidhen Holzgrund: 
circa 52 Tonnen, die Tonne zu 320 []Nuthen gerehe 
neck, wovon der Werefenmadhs beionders gut if, 
aud) if hinreichende Feuerung vorhanden. 
Maun nun zum Berkanf diefer Stelle Term, auf 
Den 10, Yprik d, Y., wird fenn der Montag nad) Qua- 
simod., Anberaumt worden: fo baben Kaufliehhaber 
  
EEE RENNEN EN 
fi am gedecheen Tage Morgens um 10 Uhr an Ort 
und Stelle einzufinden, ) 
Die Bedingungen find hiefelbft und hei dem Halbe 
Hufener Schoer in Wulffsfelde 8 Tage ante ıerm. zB 
infptciven, 
önigl. Amtfinbe zu NMeinfeld den 30. Marz 1820, 
3. Haffılmanı, 
DVBerpachtung, 
Zur dffentliden Berpachtung des Haupthofes 
Seedorf und des Megerhofes Seekamp im. Herzogthun 
Holftein, vom ı, Man diefes Jahres an, auf eine näber 
zu beflimmende Zeit, it Termin auf der 26 Apr ld, 3. 
apgefeßt, Dachrliebhaber wollen fich daber an Diefem 
Tage, Vormittags 10 Uhr, auf dem Rathhaufe hies 
feld in Ploen einfinden, die Bedingungen, melde 14 
Tage vorher ben dem unterfchriedenen Gerichrs$halter, 
auf dem Hofe Seedorf bey dem Herrn Znfpekıor Beßt 
Dafelbf, in Lübek bey dem Herrn Dokror Ndlıing, und 
dem Herrn Strirodt, und in den Saßhöfen der ums 
Hiegenden Srädte einzufeben find, vernehmen, HUd ges 
märrigen, daß dem Hachfibietenden der Zufchlag appro- 
batione salva, mweldje indeflen in Furzer Fri erfolgen 
fol, ertheilt werde, 
D err Jmfpektor Deft zu Seedorf (aft die Läns 
derenen bender Höfe den Yachtfiebhabern nachweifen. 
Plocn in dem Kuftiziariat der adelihen Guter Seedorf 
und Hornftorf den 23. März 1820. Sharlinl 
artini, 
Yın raten Aprit d. X. , am Freytage nach dem 
Sonntage Quafimodogenitt, follen auf dem Hofe Sees 
Dorf 250 Stück Honaänderey-Kübhe, vom nächften Mas 
tag an; vorläufig auf ein Zahr, dffentlidh an den Meile 
bietenden verpachtet werden. Padıtliebhaber mollen fich 
an gedachtem Tage, Bormittags Iı Uhr, auf dem Hofe 
Seedorf einfinden, die Bedingungen, weiche vorher ben 
mir, und auf Seedorf einzufeben find, anhdren, und 
gewärtigen, daß dem Höhübietenden , salva appro- 
batione, der Zufchlag gefhehe, 
Ploen in dem Zuftiziariat der adlidhen Büter Seedorf 
und Hornflorf den 25, Marz 1820. SRarıinl 
artinf, 
Wein- Auction in Hamburg, 
Mitte dieses Monats soll in Hamburg eine | 
Parthey Malaga von 1319 und einige Quart- Bothen | 
ganz alten Malaga in öffentlicher Auction verkauft | 
werden, worüber die bekannten Makler nähere 
| 
| 
  
Auskunft ertheilen,. 
Wunfh und Bitte, 
9m einem vor einem Jahre im Sradigebiet eu 
erbauetens Haufe verbreiteten fich im verfloßnen Frübs 
fing uud Sommer Kellermürmer (Sreinwlrmer, 
Kelerefel;, Melleraffeln.) Manches Mirtelzu Ihrer Bere 
treibung ward dem Haußbefiger von Freunden und Bes 
Fannren angezeigt,es bewährte fich aber nicht im Gebrauch; 
die befhwerlichen SAßle wurden nur vermindert, nicht 
vertrieben. Bey eintretender Kälreverfhmwanden fie erft, 
Doch, bei eintretender Frühlingsmitterung erfchienen 
fie mieder. Der Hausbefiger, deffen Nayren das Ads | 
dreßhaus anzeigt, drückt daher den Wunich und die 
Bitre aus, daß diejenigen, denen ein bewährtes Mitrel | 
ur Vertreibung der KeBerwürmer bekannt if, {hm dafs | 
Fibe anzuseigen die Süre haben wollten, Sr if gern | 
erbbtig, für die Bekannıfhafe mit einem im Sebrauch | 
wirkfamen Mittel feine thätige Dankbarkeit zu beweifen. 
  
Gedruckt und verlegt von 
3 OD. Bordhers Wwe, 
j 
—
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.