Full text: Lübeckische Anzeigen 1820 (1820)

  
großes heinbares tapezirtes Zimmer; im Hinterfiügel 
mad) unten gleichfalls ein beigbares tapezirtes Zimmer, 
oben eine Kammer; im Hofe if ein Wafchbaus nebft 
mehreren Bequemlidhkeiten. Das Haus enthält einen 
geräumigen Boden, und unter dem Hinter flügel einen 
geroblbsen Keller. . 6, Krdger, 
An Dienflag den 21. Marz, Machmittags 3 Uhr: 
Sin Sıhk Hopfenland auf dem Finkenberge vor dem 
Helfenthor, mw iches bis teBt feel. Zacobfen Wwe, zus 
gehörig, Die Berkaufs; Bedingungen find einzufehen 
ben . A, Detersfen, 
Durch unten Senannte beeydigte Makler wird 
in Öffentlicher Auction meißftbietend verkauft: 
Um Mittwoch den 15. Marz u. f, Z., Bormit: 
1ag8 9 Uhr, in bequemen Cavelingen : 
Vorne auf der Laftadie zwifdhen den Pfählen Nr. ı7: 
Sırıa 508m, ebenFantige Norkdp. 13 und 23öll, feuerne 
Bretser, von 14 Fuß, 
— 439 — fchöne ebent, Helfingk, 10, Ir und 12300, 
breite 143öl,. feuerne Bretter, von 6, 10, 
Il, 12, 14, 16, 18 und 20 Fuß Länge. 
irca 57 Zw. recht gure Falmarfche feuerne Breiter und 
Planken, morunter: ord, Wrack, Wahle 
wrad, 9 Daum, 10Daum, 11 Daum, und 
ahlbretrer von ı2 Fuß, halbe Bretter von 
6 Zuß, und 3461. Planken von I2 uU, 145uß. 
— 180 — recht gute Wefterw. feuerne Bretter von 
32 8. 14 Auß , worunter Wahlbreiter und 
ord, oder Lübfche Brerter, 
— 285 — Diverfe Carlsb. Bretter, 1, 12, 15 a2308 
dick, Und 12, 1.4, 16, 18 UNd 205uß lang. 
Ico2z 3m. 
Ferner auf Wme, Heyer Zimmer: Play, zwifgen der 
Drdge und dem Theerhofe :; 
Nr. 16, 1 Ladung von 109 Sr. guten Calmarfchen feuers 
nen Balken und Sparren, von 5 bis 1x Zoo 
Die und 16 bis 44 Fuß lang. 
Und ferner hinter dem Theerhofe auf den Steichen : 
circa 1020 Zw. (hdne ebent. Woburger, Helfingf. u. Louts 
8 faer Bretter in verfehiedenen Sorten, alle 
13 Boll dik und 8, 9, 10, II UNd ı2 Boll 
Dreit, und 6, 8,9, 10412, 147 55,16, 18 UND 
20 Fuß lang. N 
150 — gute ebenfansige Sundew, Brerter, in vers 
fcdiedenen Sorten, 9, 10 und 11 ZoU br,, 
3, 1} und 13 Zoll dif, uud 8, 10, 12, 147 
16, 18 und 20 Fuß lang. 
— 466 — verichiedene Sorten Carldh. Brerrer und 
YPlanken, I, 14, 13, 2und 3Z0U dit, 8 bis 
zo 30ll breit, und 10,12, 14, 16, 18, 20, 22 
und 24 Fuß lang. 
® 3 -— ver(ohiedene Breiten Bgangen 40T, Garl8, 
bamner Planken, 8 bis 14 ZoU breit, und 
20 biß 28 $uß lang, 
— 188 — (ehr gute ord, Salm, Breiter von 12 5uß. 
1827 8m. 
Mr, 1, Ladung v, 75 St, gute Calmarfche 9 u. 10 30H 
ude Balken, von 3e bis 44 
Ruß Länge. 
z 2, 1 dito > 106 -- gute Carlghav. Balken und 
Sparren, D, 5 bi6 B. Dide 
und 24bi$42 Suß 3 nge, 
» 3. X dito = So — gureGarih. Balken u. Spars 
ten, 9. 6bit 103, Die und 
28 bis 48 Fuß Länge, 
Nr, 4. 1Ladungv.255 St, diio bito dite 
v.5 bis 9 Zoll Die u. 24 bib 
50 5uß Yänge, 
: 5, X dito = 316— dito dito dito 
v. 6bt$ 103. Dicke u, 24 di8 
48 Zuß Länge. 
: 6, X dito s24go-— dio dito dito 
D. 5b:$ 93. Die 14, 23 bis 
40 Su® Longe, 
z 7. X dito = 164 — dito diro dito 
9.501809 ZoU Difeu. 28 bis 
49 Fuß unge, 
* 8. X dito = 183 — dito dito dito 
v,5 bis 103. Die u, 24 bis 
43 Aus Kınge, 
5 9, I dito + 532— dito dito dio 
v.7biso Zoo Dideu, 23 bis 
36 Buß vänge. 
= 10, X dito = 414 -—" dito dito dieo 
6.508 103. Die u, 24 bis 
48 Suß Lange, 
= EI. x. dito = 135— dito dito dito 
v.6 bis 93, Die u, 30 biß 
49 Huß Länge, 
z 13, X dito = 239 — (hdn, (harfbebauen,Sundsı 
waller Balken im allen mbatis 
den Dimenfionen; von 7 bis 
15 Zoo Dicke uud 15 bis so 
Fuß Yänge, 
* 13,1 dito =221— dio dito dito 
wie vor fiehend, v, 7 bis 153. 
Diefe u. 12 bı8 W Fuß Yinge. 
s 14, X Dito = 98 — Garlehay, Ballen u. Spar: 
ren D, 6 bis ıı 3. Die und 
28 bis 48 Zuß Länge. 
5 15. X dito : 617 — un 3 Ur diro 
v,6bi8 113, Dice u, 24 bis 
52Fuß Lange, $ 
Zufammen 3165 St. 
Morüber die genauer fyecificirten gedrudzen Verzeichs 
niffe ben Unterseihneten, {vo wie im Schüfivlbuden 
Nr, 10 zu haben find. 
Vorne auf der Laßavie bey den Pfahlen Nr. 11 wird 
Angefangen, ‚3, Schulg, 
„ U. Petersfen, 
m Montag den 20, März u. f. Z., Vormittags 
9Ubr, im Haufe Nr. 15. in der Mengfraße, ge N 
baare Bezahlung in grob Four.: Das dafelbft befinde 
lide Waarenlager, beflehend ın Gaffee, Zuder, Carol, 
Meis, Koflnen, Cichorien , oberländ, Kümmel und Ans 
Ries, oberl, und franz. Ylaumen, Seife, Delen und dis 
werfen Material und Färoemaaren, einem Sıhd Rum ; 
div. mejfingne Wagfchalen, ein eiferner Wagbalken und 
DE ECT rn A 80 Dr. EifemBer 
wicht, neue Stamm: und Lagerfägfer, mehrere leere alız 
Faßagen, Säge und Matsen, ' v EN 
9. U. Detersien. 
m Montag den 20. März, Nachmittags precife 
  
Hdne koll, Nohmkäfe, ermas Bruchkife, ei 
venzsZaffe, diverfe Tadacke und z Cide N eehr 
3. 3. Schulg, 
‚Hın Donnerfag den 23. Wärz, Vormittags 94 Uhr, 
in meinem Haufe in der Filchfraße: SGreife, weiße, 
fchmwarze, gedruckte und gefireifte Leinen, weide 5 und 
& ichlefidhe Leinen, mittel und feine 3, 3 und $ breite 
Dnide MO er nun, ann ve 9 
un @R/ wei rgor Yeinen, und weiße 
Bremer Bestdeen und Betsshlhren, Fuster, Dardhent, 
fol im Haufe Nr, 6, hinterm Markı: Eine Darthey.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.