Full text: Lübeckische Anzeigen 1819 (1819)

EEE 
Mittwoch den 27. Zanıtar 
erfier Subferipriong s Ball auf der Bereinigung, 
YUnfang um 7 Uhr, 
Die Wagen der Ankommenden müffen die Mengkrafe 
hinunter fahren, die der Wegfahrenden hinauf, 
E Eine Heine Yarthen fehr gute brauchbare Korn 
jäde find zum billigen Preife zu DerFaufen, 
„ , Mirtwody den 27. oder Donnerfiag den 23. Yan. 
wird ben mir das g:wöhnlidhe Bier und Schiffsdier ges 
braut,. ES. DH. Srebe, Balauerfohr Nr. 21 
Bruchbänder von 4 bis 8 m&, bey Denck in der 
großen Schmiedefirafe Nr, 21; alte werden dafelbft auch 
wieder überzogen. 
Die mir ohnlängk von dem weifcften Baumeifter 
gefchlagene noch blurende Wunde, rıf mir einer DON 
meinen Freunden mit beyden Händen noch größer, 
Dahingegen einer von meinen Hochedlen Yönuern , 
No......5.7 g0ß heilfames Dehl darein ; weil diefer 
meinen inniglien Dank ablehnte , fo gefchieht es hiemit 
aus innern Tviede Öffentlich. 
BB, H. 3.F.Trofl, Schukehrer, 
Diefenigen, welche aus dem Machlaffe der jüngft 
verflorbenen Waria Elijaberh Tornau, weiland Johann 
Gabriel Tornau hinterbitebenen Wistwe , rechrsgültige 
Forderungen und Anfprüche zu haben vermeinen , wers 
den hicdur aufgefordert, innerhalb ı4 Tagen ıbre Ans 
gaben ben den unterzeihnesen Curator einzureichen, 
indem (päterhen die Mafle regulirs und Weiter die Vers 
Abjäumerden nicht angenommen werden, 
SZod. Ch. Kürgenfen, Bauhof Nr. 20, 
Da der Geburısrag Sr. Königl. Maj, am 28ften 
diefes durdy einen Ball in meinem Haufe gefeiert 
meiden wirt; fo lade meine guten Freunde uURd Des 
Fannte hiezu ganı ergebenft ein. 
Reinfeld den 20. ZaNHAF 1810. 
  
A D. Zanfen, 
Um Sonntage den 23, Zanuar follen auf dem 
Suswahn durch eine Lorrerie folgende Sachen verfpielt 
werden: ı) ein Tehaeksbeutel, 2) ein Yrbeirsbentel, 3) 
eine Pfeifenlipe ; wozu ich meine Freunde ergeben? ein» 
Inde. Für gute Mufik werde ich befien$ forgen, 
Der Unfang if um 6 Uhr. Entree 12 fl. 
e Sroh We. 
Mein Knecht Zohann Urhe ık nicht mehr in meis 
nem Dienf, G, 3. Steffens, 
Marliggrube Nr, 21. 
„Der Raum diefes Blattes erlaubt für heute nicht, 
die Berrheidigung des Hru. WMeirner, wegen des Wors 
falls ben der Vorfiellung der Oper: Johann von Paris, 
Aufsunehmen, mırd aber ehnfehlbar (m nächften Biatre 
erfolgen. Ylıbem den 22, Zanuar 1819, 
Das von mir angekündigte dDramatifhe Des 
Ffamarorium wird helıte Sonnabend den 23ien d. 
im angezeigten Lokale Statt finden, 
Da ich fo glücklieh war, mir auf meiner Reife In der 
fehmierigen Kunft der Deklamarion den Beifall der be, 
tühmten Dichter Mülner, Schreiber und Xofes 
garten zu ermerben — viele andere Gelehrte und Di: 
Tektoren von Symnafien ungerechnet —; fo hoffe ich 
aud) hier den Foderungen einer reinen, wenn such 
flrengen, SKrisif zu genügen, und mein Publikum zu 
veranügen. Darum Iade ich zur Theilnahme daran erz 
gebenft ein, Kraß. 
Lichhaber Concert, 
„Die Krankheir mehrerer Theilnehimer veranlaßt 
die Direction, das auf Heute beabfichtigte Concert augs 
äufenen, LübecF den 23, Ian. 18190 
AN 
Lübecker Zheater. 
„. Sonntag den 4 CE zum Erßenmale: Die 
Frifeursfamilie, Yulfpiel In einem Aufzug, von 
Heigl, Hierauf: wen Nichten, für Sine! Lußy 
{diel in zwey Aufügen, von Kogebue. Zum Befchluß: 
Die benden Eleinen Savogarden, Oper ın 
3meg Hufskgen. MußE von d’Yienrac. 
Benefice » Borfellung, ) 
Donmnerfiag den 23. Yanuar mird, zum Bortheit 
der Unterzeichnezen, auf der Hiefigen Bühne zum erflens 
male aufgeführt: Das HDoro8scop, oder: das Let 
benein Traum, Schaufyiel in fünf AHufzügen, aus 
dem Spanifchen des Galderon de In Barca, von GE, YA. 
eff. 
Wenn, wie ich hoffe, der Benfail eines geehrten Dublis 
£ums die Wahl rechtfexrigen wird, welche nich zu jenen 
berühmten Schaufpiel Mıhrte, fo möge daffelbe auch zus 
gfeich einen ueuen Beweis darin finden , wie Mein eins 
ziges Befireben nur fein Vergnügen und fein Wohlwols 
len der Zweit meines Lebens fey, nn 
Killers, zu den gewöhnlichen Zheaterpreifen, bitte ich 
benm Herrn Schaufpieldirskror DHinze, Breitefrahe 
Nr. 50 oder bey mir felbf, Fiichergrube Nr, 89, gütisß 
in Einpfang zu nehmen, 
ohanna Beffel, 
3 
Mitglied des Lübecker Theaters, 
Seife s Gelegenheit, 
Den 26fen diefes reife ich in meinem eigenen; fehr 
feidhten Wagen über Schwerin nach Berlin, Wödchte 
fi ein Netfegefährte auf semeinfchaftiiche Koften und 
ohne vieles Gepäck finden, fo ik er willkommen, 
Carl Friedr, Pring, Ylıkraße Nr, II. 
Angekommene Sremde, 
Den 20, Januar: Hr. Oberamtnrann Lüeder nebit Sohn, 
von Kerhwilh, log. ın St: Hamburg, Herr Kam 
merbert v. NRofen, von Ploen, und Herr Schmidte 
Kaufmann, von Kıei, log, in 5 Tylrmen. 
Den 2ıüen; Herr Hdoocas Wendt, von Schönberg, 
(og. in 5 Zhürmen, Herr Wenge, Kaufmann, Don 
Sietuun, 109, in St, Hamburg, 
hor = CSprrre, 
Bom 23. bis 31. Januar merden die Thore 
Abends 5 Uber gefperz?. 
Qusmwärtige Borladungen 20. 
E€$ wird hiedurd) angezeigt, daß in der dffents 
lichen Berivofung der Schuld, Scheine über die dis 
Trinirtatis 1809 inclusive rüdfländigen Zinfen Das Loo$ 
die € hHuldsScheine ad Numeros: 5. I4, 17. 21. 37. 
2. 33+ 34. 41. 44« 48. 532. 56. 62, 65. 08, 74- 75« 
83. 85. 90. 93. 97. 103, 108. 110, II}. 115, 120. 
129. 133. 337. 142. 145. 146. 150. 1710. 172. 
376. 179. 181, 182. 183. 189. . 297. 
222. 228. 229. 230. 239. 243 253: 
264+ 265. 272. 273. 275. . 285 „ 292. 
390. 302. 3973. 312. 319. „ 320. 
350. 355. 369. 304. 367. 372. 
402. 403. 405. 415. 420. 
449: 455: 461. 462. 
9. 491. 494 498. 499. 
531. 532. 533. 539. 547- 
, 565. 566. 568. 5069. 
606. 610. 613, 620, 
. 652. 656. 660, 661. 
. 680. 682. 687. 696. 
. 716. 721. 722. 
. 777. 779 793: 8 
, 823. 827. 830. 
        
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.