Full text: Lübeckische Anzeigen 1819 (1819)

   
  
Sonnabend ven 
Borladungen, 
Yuf Smploriren Herrn Dris. Carl Yugufi Buch: 
LE Jar Frang Heinrich Pauli seniorem und Frang 
Heinridy Pauli juniorem, al8 Theilnehmer der unter 
Der Firma Frang Heinridh Pauli & Söhne hiefelbf ge: 
führten Handlung und ‚deren von einem großen Theil 
ibrer Gläubiger ihnen zugefelten Benfände, Herru 
Senatoris Röttger Ganslandt und Sr. Chriftian Soachir 
Schmidt juniozem, befindet fd hiefelbft, zu Hamburg 
und Frankfurt am Mann ein öffentliches Yroclama ans 
gefehlagen ,- wodurch alle und jede Släubiger der Kauf: 
leute Srang Heiuridh Pauli senioris und Fran 
Heinrich Pauli jumioris, fo wie der Pan denfelben 
unter derFirma Frang Heinrich Dauli & SI I 
andlung, weldhe auf der an der Seri 
ube hiefelbf zur EST Jiegenden Defignation ber 
Gläubiger gar nicht, oder ihrer Meinung nad nich 
ritig aufgeführt find, fchuldig erkannt werden , fi 
mit U ürei resp. Forderungen und Erinnerungen fpätfens 
den 15. Octbr. d, Y. und sub praejudicio praeclusi 
bep Mei Herrn Ynmald gegen Empfang 
eines Anmeldungsiheines , im Fall eines Widerfpruchs 
aber im GE Sa EU Actum Lübert 
im Niedergeris en 17, Syulp 1819, 
uf Smplorien errn Dris. Gatl Steche, in 
<cura rn nrich Georg Sender, werden hiedurch 
alle’ und jede, Det AR die geringfügige Concursmaffe 
  
Suly 1819, 
Müller Augriffsweife Deradren a nen böchft frechen 
und gefährlichen Bdfewicht ff Hanalifirt bat. 
Es werden daher alle NKd Tede Civil: und Militairo 
Behörden zur Hülfe Redhtens erfucht, auf die bierndchft, 
fo viel thunlid, genauer Bezeichneten Individuen mög» 
lichft vigıliren und felbige im Betretungsfalle arretiren 
zu laffen, auch davon dem Land: Gerichte Nachricht zu 
geben, um Diefelben gegen Erfattung der Koften und 
etwanige Neverfalen entgegen nehmeu ‚zu Finnen. 
Acınm Züberf {m EANDBEFEDIE den 21, Zuly 1819. 
(L.S.) Se, e Dverbe jun,, Dry 
t. Actuarius, 
24, 
  
> 
ale S ent 
1) ein Kerl von en nuliler Sröße, und fchlanker Statur, 
mit fdmalem Sefichte, rafd) in feinen Bewegungen, 
in einem dunklen Dberrocfe , welcher im oberläns 
difch » hochdeutichen lee“ geredet, Db er einen 
Hut getragen if zweifelhaft. 
2) ein Kerl von miktler Größe, (dmaler Statur (nach 
einer anderen chone von Keiner gedrungener Staz 
tur,) in einer Jade von dunklem ud e (woran 
nach einer anderen Yusfage Futze Schödße,) einem 
Jangen Bein-Kleide vor. gleicher Seren einem Fans 
den Hure und Stiefeln , dem (Hein nach ein 
noch junger Mernfch, weicher platt sdeutfch geredet, 
Derfelbe hat einen dien Stock über dem rechien 
  
  
F 
   
YUrme_ getragen. 
die ertanng, CE HALS U. A m (br 3) Ci. Seil von mittler Sröße ebenfalls in einer Mas 
sub praejudicio praeclusi an bizfiger N Wericht: trofen Jacke von dunkler; Tuche und gleichen [as 
RC melden. Ackum Lübef an der DOtsfube, gen Bein Kleidern. 
den 1. (Ro 3819 zu Eter den gefiohlnen Sac Saten befinden fh: 
0} 
HS ‚aiemen > Hnflatt, SE m vr N rn e aka ine mit breitem golditen 
x murden eingereicht : ein N nfer-Sar! & 
x. nd einem angefebenen LEDER TON noch der SB end Sohle ir der an Nee Ha 
so m aUuG elieM Rich henen Grerbehaufe, nen: Brette gena AN getwefen 
‚2m 12 0 md ALL METER BATORM vor dem Mühs eine Feine Geldtal c von N OIDCH EeDer Worauf ein Glas 
‚enedar mit einem Bilde d 
in Sr ER % Deffentlidhe VBerfteigerungen, 
t yon 19, auf den 20. d., MM. Serichtide. 
BEE U SE mn in 0 mn , daß a NS 
- ! Haus amı 17. Zuiod, 3. ° 
Kalle ON M N Mefler- oder Dolh- U 
Diiden ‚gef A ‚Su ehe ren Be ungeachtet Der md om Andang v Se DO 5 N 
tb ‘ür pefighlnen An nur unbedeutend if, {o worden, Dad 
og} dem über melde dn o ‚mehr an Re Da tier EA Erwerber Tommi 
Toter , 
tan Ra unter we a 4 <= 2) ögaten Abecnehee u er A 
0 Derek Gelb. Mr WLAN ‚Fo im Sicitqtiong- Termis am
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.