Full text: Lübeckische Anzeigen 1819 (1819)

  
Yeffer, Kaufmann, aus Hoffein, 1og, bey Herrn Nies 
meyer in der Mübhlenfiraße, 8. Den Denn 
Den 6ten: Herr Maaß, Kaufmann, von Oldesloe; die 
Herren Bos und Erehn, Studenten, von Kiel; die 
Herren Kayag und Benthien, Xandleute, von Nehna, 
Log. in Stadt Wismar, 
Mit Bezug auf das amt Hiefigen Nathhaufe and 
gehängte, und den Hiefigen Anzeigen OO Er 
tückte Yroclam, wird hiedurd) noch weiter zur allges 
Meinen KXenntnif gebracht, daß auf Antrag und Bitte 
der Wittwe des wail. Hiefigen Bürgers und Hand'Hub: 
macher$ Johann Schmidt, zur Anmeldung aller recht» 
  
Thor - Sperre, 
Dom z. bis 8. Auril merden die Thore 
Abends 73 Ndr gefverrt, 
Yuswärtige Vorladungen 20. 
„., €$ mird dem, aus Pockreut gebürtigen Yoachim 
Michter hiermit eröffnet: daß bei hiefger Großderaogl. 
Hufßizkanzelcn feine Ehefrau Helene Dorothea gebohtne 
MNickert zu Klein: Salik — mit der Anzeige: wie er fie 
im Sabre 1815, um Weihnacht aus, wegen einer beim 
Amtsgerichte zu Sadebufdh gegen ihn, pro. Ehebruchs 
arhängigen Unterfuchungsfjache , al8 zu welcher Zeit er 
bei dem Förfier Ahrens zu Kneefe als Knecht gedienet, 
heimlich und ohne idr Willen von ihr gegangen und fie 
mit ihrer Tochter zurücgelaffen habe — gegen ihn, we: 
gen Aufhebung der Ehe, Klage erhoben, und unter der 
3u Protocoll abgegebenen Verlicherung, daß alle von 
ior angeftellten Nachforfhungen , um von dem Orte 
feines Aufenthalts und von feinenı Leben oder Tode ge» 
wife Nachrichten zu erhalten, vergeblich gewefen, dars 
auf gesiemend angetragen, ihn edietaliter vorzuladen. — 
Da nun diefem SGefuche gewillfahret ift:; fo wird der 
obgedachte Toachim Richter hiermit zum erficn, andern 
und drittenmale, mithin yeremtorijch ernflich geladen, 
am 27. April d. Y., Morgens zu gewöhnlicher Zeit, 
auf biefiger Großherzoglichen Yuftiz: Kanzelei in Verfon 
nnausbleiblich zu erfcheinen, um feiner böslichen Verlaf: 
{ung halber Nede und Antwort zu geben, im Falle feiz 
Rc$ Ausbleibens aber, daß die Ehe wilden der Sup: 
ylicantin und ihm aufgehoben, auch, was fonft den Necdho 
ten gemdß if, wider ıdn wird erkannt merden, unfehlbar 
zu gemwärtigen. 
dern, den 11. Yanuar 1819, 
# Zur Großherzvugl. Mecklenb, Zufßig-Kanzley 
(L.S.) allerhöchft verordnere Director, Bices 
Director und Räthe, 
von Sülow, 
5, 6. Frande, 
Durch den gegenwärtigen Auszug aus dem heute, 
auf Antrag des Kaufmanns Lach zu Boigenburg, man- 
datario nomine der Erben des weıl, Bürgermeifers 
Knaudt, erkannten, in deu Schwerinichen Intelligenz: 
blättern vollftändig abgedruckten Liquidationsproclama, 
wird annod) weiter Öffentlid) bekannt gemacht, daß alle 
Diejenigen, welche an den gedachten Bürgermeifter Knaudt 
der deffen gefamımten Nachlaß aus irgend einem Nechts» 
grunde Forderungen und Anfyrüche machen zu fünnen 
vermenneN, zu deren fpeciellen und genauen Angabe, 
auch zur fofortigen Producirung der darüber redenden 
Documente , zu dem auf den 4. May d. I. angefegten 
Liquidationstermine sub praejudicio praeclusi et im- 
Ponendi perpetui silentli, mit Ausnahme derjenigen, 
welche ante Terminum eine Agnition ihrer Forderun: 
gen von dem Provocanten erhalten werden, peremtort{ch 
Dorgeladen werden, 
SEE N ra BDrrr gl. Wectlenburgifehen Sufi 
ur Großherzogl, Mecklenburgifchen Zufizs 
(L.S.) Kanzelei Allerböchft verordnete Die 
rector, Vice-Director und Näthe, 
von Bülow, 
3. ©, Srande, 
  
  
  
  
begr Anfprüche und Forderungen 
a) an den Nachlaß ihres genaunten Ehemannes; ins: 
befondere an das dazu gehörige, an der SHufter: 
firaße der Hiefigen Altfiadt sub Nr. 99 zum NVoll- 
haufz catafrirte, Wohnhaus c. p. 
2) an folgende, von frühern Befıgern des ebenbefechries 
benen Haufes zum Stadipfandbuche verficherte, und 
in demielbden auf demı Folio diefes Haufes noch un: 
getilgt fiehende Schuldpöfte, als 
a) 100 NT. a5 PEL Zinfen, welche am IzteR 
Huny 1800 für die hiefige Domkirche, 
) 400 > N3. ä 5 yEtL. Zinfen, welche am 15, Fer 
bruar 1806 für den Hofsmmermeifter Misfeldt, 
c) 100 ® NT. a 5 yEL. Zinfen, welche am 9. Sunp 
1807 für die Kirche zu Beidendorff, 
d) 200x@ 93, 4 5 pCt. Zinfen, weiche amt 19. Sep» 
tember 1807 für den Hofsimmermeifier Misfeldt, 
500 MP NZ. & 5yEt. Fe welche am 27. Suny 
1 für den NathsEellermeifler Scheuermann hie: 
eAbfty 
f) 2300 v@_NZI. mit unbeßimmtem Zinsfuße, welche 
Am 19, Ochbe 1815 für den Kaufmantı Gador 
biefelbft 
ir das Stadtpfandbuch sub Num. resp. 1235. 1436. 
_ 1480. 1488. 1541. und I612 deffelbeu eingetragen find, 
ein peremtorifcher Termin auf 
A den 5, May d. Z.y 
Bormittags um Ir Uhr, vor ung auf bhiefigem Naths 
baufe im StadimanfensSGerichte , sub poena praeclusi 
et perpetni silentii, aud) sub praejadicio pro omni, 
daß die verzeichneten Schuldpdfe auch ohne Rückgabe 
der coNcernitenden Stadt-Pfandbuchs-YActen, auf etwas 
nigen Wweitern Antrag der Schmidtfchen Erbinterefjens 
teu imStadtpfandbuche werden getilgt werden, angefebet if, 
Schwerin den 2, Febr. 1819, . 
ürgermeifter und Nath hiefelbß, 
„Sn der Verlaffenfchafts Sache der Ehefrau des 
biefigen Subrmanns Zochim Chriftian Seper, Ramens 
Catharina Sophia, früher verwittweren Bremer und 
Maykopf, gebornen Lauen, it zur Anmeldung aller und 
jeder recht$begründeter Unfprüche und Forderungen an 
den Nachlaß der Leptern, insbefondere An folgende dazır 
gehörige Grundfihcke, ale; 
ı) an das in der hiefigen Vorfadt an der Noflockere 
firaße zwiflhen den Knesemeger und Strenderfchen 
mmobilien belegene, im Dauer ı Megifter sub 
um, 502 zum halben Haufe catafrirte Wohnhaus 
fammt Sarten, Scheure und fonfiger Zubebdr, 
2) an den auf dem biefigen Sradrbinnenfelde in der 
gend vom Klogwerder durch den Kaventhal im 
SKitrelfelde, zwirdhen den Bulls und Bötrcheridhen 
YHeckern MeleQea im. Ader s Negifter gedachten 
See sub Rum, 269 catafırirten , einen Morgen 
ers c. 
._ Do 
ein peremtorifcher Termin auf 
den 15ten May d. Z. 
Vormitrags 1x Uhr, vor ung auf hiefigem Nathhaufe 
im Sradt, Wanfen Gericht sub poena praechusi et 
perpetui silentii Angefeßet, weidhes mir Bezug auf das 
am Diefigen Nathhaufe affigitte, und den Hiefigen Landess 
Ynzeigen vollfkändig eingerücte Proclam hiedurd) noch 
Ne zur EEG N gebracht wird. 
werin den 4, Decbhr. 181 
DBürgermeißer und Rath biefelbf 
DA 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.