Full text: Lübeckische Anzeigen 1818 (1818)

8 Zifchlermeißter8 
EA 
gegeben worden, Ss werden demnach alle und jede, 
mwelche Forderungen an gedachten Elia$ Salomon 
pder Pfandgürer von ihm in Händen haben, oder ihm 
fuldig find, hiedurch ein für allemal und allo perem- 
torie angewiefen, Ihre Angaben darkber ben Strafe der 
MNus(chlieffung, Berlufßt idres Pfandrechis und gedoppels 
ter Zahlung, innerhalb ı2 Wochen, vom Tage der leBs 
ten Bekanntmachung diefes angerechnet , unter gehdrit; 
ger Drocurarur- Beflelung, ben der Kieler Ymifube zu 
befchaffen und das Weitere zu gemwärtigen. 
Kdnisl, Amthaus zu Kiel On 24. May 1818, 
aldt, 
3. BW, Casperfen, 
Bürgers Zobanın 
Gdiragrn SE eerlat 
in fidem 
Die Erben des 
Gasyer Hilvert haben 
fenfhaft des Dekuncti und ohne vorher er» 
laffenes Proclam, üıder den Zußfand der 
Maffe nähere Auskunft und Sewifbeit erhalten fdnnen, 
anzutreten. Es werden daher alle diejenigen , welide 
an den Berforbenen und deffen ZImmobile mit Zubebdr 
einige Unforüche und Forderungen haben, TE AUT 
der bereits protocollirten Pdfte, als in deren Hin icht 
e8 bloß einer Angabe wegen rückfländiger Zinfen bedarf, 
biedurch bey Berluft ihrer Serechtfame ern! 
fid) hinnen 12 Wochen, von der legten Bekanntmas 
hung diefes Praciams an, im hiefigen Stadrfecretariat 
N melden, die zur Begründung ihrer Forderungen vors 
andenen Documente zu yroduciren, beglaubte Ybs 
ichriften davon zurück zu fafen und demrächft das 
  
  
   
    
‚Meitere zu gewärtigen. 
Segeberg den 30, May 1818. 
# R Bürgermeifier und Rath, 
Sn Großherzog. Zufkiks Kanzlen zu Rofiodk, 
Mir Friederich Fran N von Gottes Onaden Große 
berzvog von Mecklenburg 2C, 
Jaffen durch diefen Auszug aus dem, den Mecklenburg» 
Schwerinfhen Yntelligenzblättern in extenso inferirten 
Mroclam, zu Federmanns Willen (haft gelangen; daß, auf 
— alerunterthänigfe Bitce des Jußizraths Paepeke auf Lüt: 
genhoff, als Bormundes der minorennen Söhne weiland 
Dberforfimeiferin von Yehr, gebornen von Leers zu Dobe 
beran , hachder zu Dietlübbe, alle diejenigen , weiche au 
den, sub beneficio legis et Inveniarli aNgefretenen 
Nachlaß der Legteren, rechtliche Anfprüche machen 3u 
Ednnen glauben, auf den &: Sultd. 5. , Morgens 10 Uhr, 
vor Sroßbdel ogl. Sufiz- Katzen hiefelblt, zu deren Ans 
meldung, sub poena praechusi geladen (ind, 
Datum Noftot den 14, März 1818, 
mandatum serenissimi proprium. 
GEM Mecklend., zur Zu fe Ranzlen vers 
ordnete Director, VBice-Director und Näthe, 
von Thomforff. 
x W. DH. FDrefen 
Unter Bezugnadme auf das amı hiefigen Nathhaute 
girt fehende und in den hiefigen Anzeigen vollkdndig 
abgedruckte Broclam mird hiedurch noch weiter gemeine 
fündig gemacht, daß zur Anmeldung eiwaniger rechtsbe= 
EA Neal: Anfprüche und Forderungen an das aus 
m Nachlaffe des weil. hicfigen Bürgers und Amts» 
ft obanıy Carl Hans verkaufte, an Der 
Scharfrichterfiraße der hiefigen Altfkadt sub Nr. 338 bes 
e Tegene Mohnhaus c. p. , cin peremtorifcher Termin auf 
6 
t 
N den 8, July d, I. 
Bormittags um F1 Uhr, vor Uns auf hiefigem Nathhaufe 
sub poena praeclusi et perpetui silentii angefeßet if. 
Schwerin den 15. April 1818. 
DBürgermeißer und Math biefeidbß, 
  
Zur Anmeldung aller rechtsbegründeten Neal 
Anfprüche und Forderungen an das vom ef SKaufs 
mann Bafiglio Silardoni verkaufte, am Zappenhagen 
der hicfigen Altkadı sub Nr. 372 belegene Haus c. Pr 
if ein peremtorıfcher Termin auf 
den 31. Yuguß d, IZ.r 
TBormittags ıx Uhr, vor Uns auf biefigem Kathhaufe 
sub poena praeclusi et perpetui silentii Angefeßet, 
meldjes, mit Bezug auf die am biefigen Kathbhaufe affis 
girt und den biefigen Anzeigen volkändig inferirt fies 
bhenden Ladungen biemit noch weiter ZUF allgemeinen 
Kenntnig gebracht wird, 
Schwerin den 2, Zungy 1818, 
Bürgermeifter und Rath biefelbß, 
Diejenigen, welche on den hier verftorbenen Danı 
delsmanıu Heldr und deffen Nachlaß perfönliche oder 
dinglide Aufprüche haben mdsten, werden zur beflimms 
ten und befeheinigten Angabe derfelben auf 
den 7, Septbr,, 10 Uhr, 
BEE unter dem für immer angefündigren Nachtheil 
er YNusichließung, wovon jedoch diejenigen aUSGENOMU 
men werden, deren Forderungen bereits befanat find, 
fo wie auch die Legarorien, 
Mittenburg den 26, May 1818. en 
Stadt» Waifen + Sericht, 
Ahrens. Dderih. Krufemark, 
Auf Antrag des Mübhlenpächters Herrn Glaefel 
zu Yarchim werden alle und jede, welche aus irgend 
einem rechtlidhen Grunde Forderungen und Anfprache 
an die zum Nachlaß feınes hiefelbft verfiorbenen Vaters, 
des mwailand Zimmermeifters Glaefel gehörigen, jeGt um 
Theil aug freier Hand verkauften Grundfücken, als eine 
ohnbude mit Garten, Nr, 93 des HäufersEatafter8, 
und 2 Ackerfhicken, Nr. 560. b. uud 560. c. des Acker: Cas 
tafters , imgleidhen 3 Wiefen, machen zu Eönnen vers 
meinen, hicdurdy peremtorifch geladen, in dem Don uns 
auf _ den 6. Julius d, I. 
anberahmnıten Liquidationdtermin , ormit ang ar br, 
zu erfcheinen , ihre SOC en und Anfprüche (pecifis 
Cirt anzugeben und fofort rechtlich zu beweijen, oder 3U 
DC daß fie auf immer mit ED von den bes 
regten Grundflücken werden abgewiefen und nicht weiter 
gehört werden, Gedoch bedarf e8 von Seiten der eu: 
ratel der Klocfomichen Erben in Schwerin, wegen idres 
dem hiefigen Stadtpfandbuche eingetragenen, mithin be: 
Fannten Capitals und den fälligen SZinfen, imgleichen 
yon Seiten des Herrn Paftorg Müller zu Pinnow, wes 
gen annod) EAN Zinfen auf ein bereits abgetra: 
geneß Capital, Feiner Anmeldung, falls folche nicht auf 
eigene Koften gefheben fol, 
Griwis den 23. April 1818. 
Bürgermeifer und Natbe 
MWanır die Wittwe Franz Hanck die Anzeige ger 
madjt, daß fie ihre beiden resp. in der Spieder- wind 
Lindenfiraffer: Kavel biefelbft belegenen vollen Hdufer, 
genannt der Safthof zum Herzog von York cum al 
nentiis, und eine SAheure vor dent Woderthor, verkauft, 
und zur Sicherheit des Käufers um Erkennung Sffent* 
Iıcher Proclamatum gebeten, fo werden alle NO 
welche an diefe Grundfücke cum pertinentiis Real: 
forüche, fe beftehen aus welchem Nechte fie wollen, zu 
machen {ich befugt halten, diedurd) sub praejudicio 
praeelusionis er perpetui sılentii semel pro semper 
comminato, geladen, foldhe in dem ad Hquidandum 
auf den 24, July d. F, anberahmten. Termino , des 
Morgens um 10 A vor Nath, 
Ä| 
Dr entweder perfön: 
lid), oder durch Iegitinmirte DB Achtigte specifice
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.