Full text: Lübeckische Anzeigen 1818 (1818)

Ein sehr angenehm belegener Garten vor dem 
Burgthore, 
Ben der Walkmübhle am Seniner Wege, anges 
nehmer Gegend, zu bılliger Mierhe für eine Familie; 
Ein Gartenhaus, Porral, nebft Küchengarten mit Obf 
bäumen. Zu erfragen am Markt Nr. 8, 
Bwen in einander gehende Zimmer, Küche, Keller 
uRd Bodenraum, auf Johannis, im Fünfhaufen Nr. 13. 
„. Sin Wohnkeler, woben die Ddckereyn fich befindet, 
glei. Mäbere Nachricht am Klingberg Ya. 3. 
Das Haus Nr. 79 an der Trave zwifchen der 
Meng: und Albfiraßz , mit 2 beiinaren Zimmern, Kels 
En und Küche; auch dren Kornbdden und ein großer 
um. 
Zn einer guten Gegend der Stadt: eine Stube 
und Kammer, an einen einzelnen Derrn oder eine Dame, 
Das Nähere im Addreßhaufe, 
Eine Bude im here Wr in der Hundfrafe, 
obannis, Das Nähere im St. Element Calands 
aufe, 
  
Perfonen , die verlangt werden. ö 
Yuf einem Guthe, 4 Meilen von Lhbek: eine pers 
fecte Köchin , die Zeugnife ihres Wohlverbaltens und 
ihrer Sefchiflichkeit in der Xochkungt beybringen kann. 
Diejenige, die hierauf reflectirt , Kann den Dienft gleich 
antreten , Und auf ein gutes Gehalt rechnen. 
Ein Knabe von guten Eltern, ben einem Chirurgus, 
GSGefundne Sachen, 
Wer üich als Eigenthlmer einer, in den. legten 
Tagen des März Monats, jwifdjen Schwarsmübhle und 
Daffau gefundenen Uhr legirimiren Eann, melde fich zur 
En:gegennahme derfelben In der Kdnigfiraße Nr, 755, 
Verlohrne Sagen, 
Um Sonntag Morgen den 26. d, M., zwifhe 
30 und ır Uhr, if in der Müblenfraße einem, dem 
Znfehn nad) bekannten Mädchen, ein blauer taftener 
Kegenfchirm gegeben worden, um Denfelben in benanns 
ter Straße dem Eigenthhmer zuzußellen. Da aber 
diefer Schirm nicht an Ort und Stelle gefommen, und 
an Wiedererhaltung deffelben viel gelegen if, fü bittet 
man, wenn jemand diefen Schirm nachweifen kann, 
folches ee eine angemeffene Belohnung in der Hürs 
firaße Nr, 117 anzugeben; im Fall der Schirm (Hop 
Dverfauft if, fo erfegt man aud) gerne die Ausgaben, 
Um Donnerfiag den 30. Wpril: auf dem Wege 
won der Engelsgrube, über den Markt nach der Mühe 
fenftraße: eın roth und weißes oftindifhes Tafchentuch, 
ezeidhnet H. T. Der redliche Finder wird erfucht, 
® es gegen eine angemeffene Belohnung im Addrefs» 
haufe abzugeben, 
Schiffs Nachrichten, 
Mit Einladen befchäftigte Schiffer, die fh 
zugleich beftens empfehlen: 
Nah St, Vetersburg: - 
Hans Wilb. Schütt, mir dem Schiffe Anakreon , wird 
mit dem erfien von bier gehen, 
Meter Hinrich Albert, das Schiff die Hanfa, wird den 
2, May ben Berluf der Fracht KR OomereS 
„$. Ar0| omp,. 
‚Sans EShrifoph Priehn, das Schiff Zriederica Dororhea, 
wird den 2. May ohne aBen Yufenthalt Aus dem Baum 
Geiler Gande, mit dem Schiffe Mercurius, wird den 
9: Mao aus dem Baum gehen, 
  
  
  
oh. Aug, Namelow, das Schiff Adele, wird mit dem 
erfien abgehen, Näberes be z WS 
. SS, Sr0 omp. 
Hans Friedr, Hofmeifer, das el Patrior,  eird in 
Furzer Zeit von bier geben, 
Sohann Peter Hoyer, das Schiff Juno, wird den oten 
Way obne YWufenthalt von hier gehen. 
. D. Behm, führend das Schifr Anna Hedewig, 
nach Schfr. Hoyer zu allererft. 
Daniel Friedr, Lenz, das CSHiff die Trave, wird in Eurjer 
Zeit dahin abachen: AN 
A ga: 
Sens Chriflen , führend das Schiff Dorothea Jobanna, 
wird nach Schfr, Wulff zu allererft abgehen und Leinen 
vor fi laffen, > 
£, €, 3. Underffen, mit dem Schiffe die Frau Ymali 
a MM 
ES. Froß & Comp. 
6. 
ob. Carl Zuhr, mit dem Schiffe Vereinigung, wird 
" nach Schfr. Yrahm zu allererf& von Diet Oeyen und 
Feinen vor (id) faffen, 
3obh, Zoch, Kröger, das Schiff die gute Sintracht, wird 
in Eurzer Zeit adgehen, NRüäberes ben Delerf 
eterfen. 
3, De 
Claus Hanfen, mit dem Schiffe Mathilde, wird nach 
Schfr. Chrifen zu allererft von hier gehen und Eeir 
nen vor fich laffen, Näheres bey 
SE 3. DH. Deterfen, 
Nach NMeval: 
3, M, Faltin, mit dem Schiffe Johanna Carolina, 
mit dem erflen, Näheres bey 
SG. S. Sroß & Comp. 
Nach Liehau: 
Ydam Hinr. Möller , führend das Schiff Johanna Dos 
rothea, nach Schfr, Clafen zuerfi &C 
OMp,. 
SG. 3. Frofl 
Berend Heinrich Say, das Schiff Henriette Louife, 
wird in Furser Zeit nach Schiffer Claasfen von hier 
geben. Näheres ben 3, Q. Pererfen, 
Nach Könkgsberg: 
Cbrif, Rathgens, das Soil der Berfuch, wird in 14 
Tagen ohne Yufentbalt von hier 88% ed bey 
. DO. Deterfen. 
3. SG. Luetjens, mit dem Eeinen (Hnelfegelnden has 
(upfchiffe Zohannes, wird in Furser Zeit dabin abger 
ben, DanSt rofl & Comp. 
ä1g: 
Nach 
Eobias Hinrich Jargau, mit dem Heinen Schiffe eos 
Iu£, wird mit dem erfen von hier gehen, 
3. 6. Braun führend bag Sof die Hoffnung, Da 
. 6, Brau ren e Hoffnung, 
er bereits Abe der Ladung im Schiff bar, % wird 
er den 6, May beflimmt SAD O Che Näheres ben 
hit & Comp, 
Nach Elbingen und Dillau: 
Lübbert Ortes de Boer, mit dem Schiffe die gute Doffı 
nung, in Furzer Zeit, Näheres bey 
6, 3. Frofi & Comp, 
Nah Stettin: 
3. 5. Schrider, mit dem Schiffe der Pilger, wird den 
2, May von hier gehen. Näheres bey c 
OMD. 
n SG, $. Brot & 
€. SD. Köhler, mit dem Schiffe die Droffel, wird in 
Furzer Zeit abgehen, 
SG, 3. Froß & Comp, 
Nah Stoghoim: 
3. 8. Günther, mit den Schiffe Hinrich Sohn, mird 
ba der Wind conrrair gewefjen) In einigen Tagen von 
ier gehen und Die Oürer für billige Fracht mitnehmen, 
SD Petersen, 
  
| 
j 
En ME
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.