Full text: Lübeckische Anzeigen 1818 (1818)

uf afer und ShHöifsgraupen, billigen 
Sn SAHNE ED SAD 
Besten Den am Kaufberg Nr. 15, 
Ben Feldmann & Fehn zıuseum aKarııc Rr. 5: 
beNgelber Stremjucker a Pr, 74 Bl, feine Perlgraupen a 
5 u. 6 fl, Caroliner Neisa 7 6i, meifler Sago a 8 By 
ähr Cbinef. Sona a4 mE die Bouteille, defte frilde 
Ehampignons und Spiemurcheln, grüner und weißer 
Schweizerkäfe, ferte hol, Nobm, und SıdammersKäfe, 
fedr ichdne neue Sappern, Dliven und Anchovis , wie 
auch alle fonftise Gewürg » uud Zarbes Waaren, in defter 
Güte und zu den billigen Preifen, 
. D. Hinge Sdhne in der gr. Burgfiraße 
re Be A CHR Dan, Sroppelburter a Yf. 10 fl in 
halben und viertel Lpf., befter medlenb, reiner Santı 
ad Furtergerfen, wie auch Hafer, 
Bey Feldmann & Behn, hinterm Markt Nr. 5: 
febr gute Zürländijhe Stoppels und HER 3u 
7 und 8 fx pr. Pf. ben ganzen und halben Lepf, 
S einifde Schinken, ben 
SENE ANPNRES Y, Dorneman,. 
i Öngeräucherte Holft. Schinken, bey 
Sarhalih A Xrobi, am Kayfderg Nr. A 
, OD. Sraber, in der Schlumacherfiraße 
Nr. 2 Saht (ne hoffiein. Stoppelbutter a Pf. 10 Sl, 
dänifche Burtera gu. 8 Kl, und fonfige bekanuze Warren, 
zu den billigken Preifen, . 
BeyM, B, Bruhns, im Lobben hinter der Cansleo 
Mr. 19: frifeh giräucherter Elblachs a Pf, 2 m£, weißer 
und grüner Schweizer-Käfe, Parmefan» und engl, Cher 
fer Wäfe, Limb. Käfe, holl.Herıngea St. 2u. 24 Bl, engl. 
Heringe a St, 15 61, ital, Sarde nd frifd) eingemachte 
NReunaugen, Caput,Cappern in Gläfern, Dliven a Pf. 
ım®, f.f. LuccarDel die Zlafche 20 Bl, italien, Bitchofı 
Eden in ganzen und halben Boutzeillen a Bout, 4 mb, 
Yunfch-Citronen a Vz. 1081, Pomeranzen a 14 8, Gitros 
nenfafta Bout. 2 mE, englilherSent in APfundı Gläfern 
28 80, ruß. Caviar a Vf, 2 mE, fpanifche Zwiebeln zum 
üllen, Mallaygaer Weinrırauben, Smirnaifche Feigen, 
opfRofinen, Xradmandeln, holl, Auftern a 100 Stück 
g mE, und alle Sorten Früchte zu billigfen Preifen, 
Erifhe holland. Muftern a 100 St, 9 mE und zu 
3 mb 09 5 Dario Bw, Schüffelbuden Mr. 28. 
Gutes gepflüftes Warg, billigen Preifes , ander 
Krave ben der ENDE el ] din m alen(Grhlen 
dl ettftelle 
en Neue (hm US EM gr. Schmiedeftr. Nr, 1,’ 
Werkauf anderer Sachen, 
i ifohmilchende Ziege mit ihren 2 Zungen, 
wife a ET REG Sn Näheres am Pferdes 
mart Dreh große Soldbäume von gleicher Hdhe, 
uf Ge u, ] 
#5 Vs A Silen bezahlt die hdehfen Yreife 
PD. N. Nahrgens, Burgürafe Nr. 35. 
Ein Rad zu einer Hausboden Winde, im Durchs 
meffer von 7 bis 74 Fuß, Ferner, alte, aber gute Flies 
fen, eine Diele damit zu belegen, 
Lotterie s Anzeigen, N 
Die Ziehung der 20.Brofsen Hamburger Stadt- 
Lotterie ist den 8. May. I)a ich nur wenige Loose 
übernommen habe, s0 bitte ich, mit den Aufträgen 
nicht zu zögern. Carl Friedz, Printz 
  
Zur gten Claffe der Bremer Stadt- Lotterie find 
noch einige ganze und hafbe Koofe ben mir zu haben; 
in der Zren Claffe fielen auf Nr, 2637, welches zur 2008 
Glaffe zurüdgewiefen worden, 250 Mb: LV’or,. 
Carl Friedr. Pring, 
im Zeffenfchen Daufe, 
Zu vermiethen. 
Das Backhaus unten in der Sleffhhauerfiraße 3 
das Backhaus bınter ver Coanilen, weidje$ gleid) besos 
gen werden Eyun, gleich oder auf Dflein, Näheres im 
Yddrefhaufe, 
firaße, zu billiger Micıhe, 
Sin sehr angenelım 
Burgthore. 
Das in der Mengstrasfe Nr, 41 belegene, sei- 
ner Lage und innen Änrichtungen wegen, beson- 
ders für einen Kaufınann geeignete V} ohuhaus, nebst 
dem dazu gehörenden groslen Speicher, Nähere 
Nachricht in der Mengstrasfe Nr. 36. 
Bm fhöne trone Keller, davon in einem (ich 
laufendes Waffer befinder, in der Sreitenfraße swijchen 
der Zohannis und Fleifchhauerfiraße belegen, fogleich. 
ein Haus mit 3 heizbaren Zimmern, Kammer, 
Böden und fonfigen Beguemlichkeiten, 4 Wochen nach 
auf Monate oder jahrweife, 
belegener Garten vor dem 
SZohanni$, in der Dankwerssgrube Nr, 47. Näheres 
in Nr, 36 ebendafelbft. 
in Haus in der Heinen Gröpelgrube, Nähere 
Nachricht ben Wme, Radloff in der Hürfraße. 
f Bwen oder dreg heizbare Zimmer, Kammern, 
Küche und verfchloffener Holzboden, 
bilien, zufammen oder theilweife, gleich zu bezieben, 
en Fegefeuer: cin neues Haus mit allen Bes 
m Feiten, wie au einzelne Zimmer, für billige 
jetbhe, 
n Haus an 
* ei 
worin (echs heisbare Zimmer, und vorne ein ebedem 
Bude a Zimmer ; ferner Hofraum und 
ur 
Bferden U, Das Haus Fann gleich bezogen werden. 
Cine Stube und 2 
Bahr gl da Dklen. 
A e eziehen. 
im Saufe Nr. 11, 
Zn der angenehmfien Gegend der Stadt : einige 
Cr Auf Verlangen übernimmt man auch die Bes 
oftigung, 
Hamilicns Begedendheiten, 
Sterbfälle. 
Den 16, diefes entfchlief fanft, im 7ofßlen Jahre, 
unfre würdige Frau und Mutter, Magdalena Chris 
fina Link, geb. AOL welchen Hingang Mill bes 
grauern ihr zwei und funfisjähriger Chemann, Kinder 
und Kindestinder, 
3Zohann Georg Wilhelm Link, 
Chirurg in Moisling, 
Wie Dich der Sohn begrüßt, entzüct indes ewigen 
Wonnen, mit liebender Hand führer um Throne 
el 163 
Mlfo erfheinet auch uns, und früher mir alten Ges 
rien 
Heilige Heimarth du! Heitre den fehnenden Blig. 
m 17.d, DM. farb unfer guter Vater, SZobann 
acob Mundkädr, im 79, Jahre feines Ulrers. 
Wan NED Ir eigen wir unfern Verwandten 
Freunden hiedurch an. + 
- Sämmtliche Kinder des Berforbenen, 
Ta auf Monate. oder 
Sürfr. Nr. 1.3. 
mir oder ohne Mos | 
EEE A EN 
ein Dt trofner Yagerfeller in der Breitens 
der Trave, ohnweit der Wagfähre, 
Kamıniern, mit oder ohne Mos 
achricht am Pferdemarkt |
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.