Full text: Lübeckische Anzeigen 1818 (1818)

SITES EEE SE AEEEEEE EEE EDEN RES SEES A? 
Ale diejenigen, welche an das Erbzins: Cut des 
Mebers Mittag zu Zittom nebflt Zubehörungen, auch an 
dıe beiden halben, vormals Dandmardt und Meyerfchen 
Häufer datelbft, Dınglıche Anfprache machen EFönnen, 
fikd dur ein den ESHhwermnfcehen Yutelligenzblättern 
in exienso inferirtes$ Yroclama 
auf den 21. Many, Vormittags 11 Uhr, 
sub poena praeclusi et perpetui silentii zur Qiquidar 
tion und Kufiincation folder Forderungen, vor hiefiger 
YAınteftube vorgeladen, 
Sewerin, den 14. «März 1818. N 
Großherzogl. Mecklenb, Amts: Gericht, 
De, welche an die von der Ehefrau des hizfgen 
Bfırgers und Haussimmergefellen Seorg Yorenz Behmy, 
Marta Dorothea geb. Kiffjendorf, und der Witwe des 
verflorbenen hırfigen Bürgers und Arbeitgmanhe$ Zoar 
cbim Daniel Klüfendorf, Anna Carbarına geb, Wangf, 
als Erben des ebengenannten Arbessmanns Klüfienderf 
Aus freyer Hand verkaufte, hinter dem Nicolai Kirs 
dens@hor allhıer an der Dfifeite unter Nr. 11 belegene 
Wohnbude aus irgend einem Rechtsgrunde UAnfprache 
und Forderung haben, find zu deren Yngabe und rechts 
lichen Srwerfung auf den 21. Ypril d. Z, vor das hiefige 
MNiedergericht sub poena praeclusi hiemir peremtorif(d) 
eladen, 
? Wismar den 7. März 1818, 
Bürgermeifter und Rath der Stadt Wismar, 
MWalter , Stadt:Sccretär, 
Alle, welche an die von dem hicfigen Bürger und 
Arbeitsmann Franz Ehriftoph Wicdow aus frener Hand 
perFaufte , in der Mühlenfiraße alldıer an der Nordfeıte 
unter Nr. 6 belegene Wohnbude cum pertinentiis aus 
irgend einem Nechtsgrunde Anfprüche und Forderungen 
haben, find zu deren Angabe und rechtlichen Erweifung 
auf den 28. April d. Y. vor das hırlige Nicdergericht 
sub poena praeclusi peremtorifd) geladen, 
MWigmar den 16. März 1818, 
Bürgermeifier und Rath der Stadt Wigmar, 
MWaltır, Stadtfecretair. 
Da die verwittwere Frau Magdalena ESlifaberh 
Manniger geborne Oldenburg im Zahre 1815 zu K(üß 
ohne Hinterlafung eines Teftaments verftorben if, fo 
werden zur Negulirung des Nachlaffes derfelben von 
Serichtsmwegen {omwol alle diejenigen, weiche als nächfte 
MAbinteflat Erben an deren inventirten, aber kaum die 
Beerdigungskoften dekenden, geringen Nachlaß Anforuch 
machen wollen, als auch alle diejenigen, welche aus 
irgend einem NechtSgrunde noch Forderungen daran has 
ben follten, hiemitteiß edictaliter sub poena praeclu- 
sionis et imponendi perpetui sileutii geladen, fid 
am 2ten May d. 3-4 
Morgens 10 Uhr, vor unterzeichnetem Gerichte zu ge» 
fielen, um refp. fi wegen ihrer Erb Anfprüche gehörig 
zu fegitimiren und ihre etwanigen Forderungen specifice 
Anıugeben und rechtsgenügend zugleich zu befheinigen, 
Bothmer im Großherzogthum MecklenburgiSchwerin 
den 4. Februar 1818, 
(L.S.) Sräfl, Bothmerfches Gericht hiefelbft, 
(Dritte und legte Bekanntmachung.) 
YMuszug aus der in Nr. 19 diefer Anzeigen inferirten 
gerichtlichen Borladung, 
Sldubiger, Schuldaer und Pfandinhaber des Bürs 
gers Herrmann Roffau follen fidh excepris proto* 
collatis, und als Yu ge praevia procuratura, bins 
nen 12 Wochen, vomı Tage der legten Bekanntmachung 
diefes angerechnet, resp. sub poena EC dupli 
et amissi pignoris, im Stadtfecretariat hiefelbft melden, 
Decretum Oldesloe in Curia den 6. Febr. 1818, 
” Bürgermeifter und Rath hiefelbft. 
(Dritte und legte Bekanntmachung.) 
Yuszug aus der in Nr. 18 diefer Uunzeigen ınferirten 
gerichtlichen Borladung. 
Wer aus irgend einem Grunde an das Vermö- 
gen des verftorbenen Kathsverwandten HN. €. Cafhroy 
und feiner nachlebenden Mittwe , geb. Nıkelfen, Ans 
fprüche zu haben glaubt, fol fıch damit binnen 12 WWos 
den, vom Lage der Iegten Bekanntmachung angereds 
net, sub Pouena praeclusı nnd vesp. praevia procuras 
tura, im Stadffecrctariat hiefe!bft melden, 
Decıeium D{desine in Curia den 20, Febr, 1818, 
Bürzermeißer und Rath hiefeldß. 
(Dritte und legte Bekannımachung.) 
Yuszugaus der ın Kr. 18 2irfer Anzeigen inferirten 
„ gerichtlichen Vorladung, 
Sidubiger, Schulducr und Pfandinhaber des Eis 
genthünıers Kochim NRchders auf der Harrbender 
müffen fh , uud zwar Ausheunfche nach vorgängig be: 
fiellter Procuratur unter meiner Gerichtebarkeit , binnen 
12 Wochen, vom Tage der lekten Bekanntmachung dies 
{c$ angerechnet , sub poena praeclusi, dupli es amissi 
pignoris, ben mir melden, 
Segeben Oldesloe im Tangfiädter ZJufitiariate, den 
24, Sebruar 1818, Yl. Decker, 
(Dritte und legte Bekannrmachung.) 
Yuszug aus der in Nr. 19 diefer Anzeigen inferirten 
gerichtlidhen Vorladung, 
Släubiger, Schuldner und Pfandinhaber des 
Gedenten, hiengen Bärgers und Tifhlermeiflers Car 
Hanfen, werden hiedurd) aufgefordert, binnen 12 Wos 
hen, vom Tage der legten Bekannımachung Ddiefes 
angerechnet, und zwar Ausheimifche praevia procura- 
tura, ;jedod) exceptis protocollatis, fid) im Stadtiecrer 
zariare hiefelbfi, sub poena praeclusi, dupli et amissi 
Pignoris, ju melden, & 
Decıetum HMdesfoe in Curia den 20, Febr, 1818, 
Bürgermeißer und Rath hiefelbjt, 
(Dritte Bekanntmachung.) 
Yuszug aus der in Nr. 17 diefer Anzeigen inferirten 
gerichtlichen Borkadung, 
Gläubiger , € Hhulduer und Pfaudinhaber der zu 
Mobhrfee im Anıte Kıcl verktorbenen Hırfenbefiscrin IM as 
ria Coecilia Friederica Bajılan, geb. Dies 
derichfen, müjen sub poena praeclkusi, perpetui 
silentii, dupli et amissı juris, binnen ı2 Wochen, vom 
Tage der legten Bekanntmachung diews angercchuct, Ihre 
YUugaben ben der Kieler Anıtkube dejchaffen und das 
Meiter Erforderliche wahrnehmietu. 
Königl, Umthaus zu Kiel den 19. Februar 1818, 
Absente, Dno, praef, 
3. W, Cadperfen,. 
YAusmwärtiger Berfauf, 
Ym 15. April Diefes Yahres und folgenden Tas 
en, wird das zur Verlafieurchaft des manland Herrn 
Sandrathes. Haffe zu Wismar gehörige Mobiliar, beftes 
hend in Silbergefhitr , goldenen Uhren, NRofettensRius 
gen, audh anderen Pretivfen, Leinzeuge, Betten, Tifchen, 
Stühlen, Sophas, KXron-Leuchtern, Coffern, Zinns und 
Kupfer Geräthe, Porzellan, Fapance und auderen Sar 
hen, imgleichen eine Sammlung von Medaillen, in dfz 
fentliher Auction, in dem Haufe des Herrn Kaufmanns 
Heinrichs zu Wigmar, verfaufet werden, und werden 
Kaufliebhaber dazu Hiemit eingeladen, 
Schwerin den 23. Marz 1818. 
aflier Sale 
als VBormund Brauer und Schnellefher Kinder, 
als Erben des Hrn, Landıathes Haffe, 
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.