Full text: Lübeckische Anzeigen 1818 (1818)

  
Beylage zu No. 24. der Lübedifhen Anzeigen, 
Den 25. März 1818, 
  
Nah Harhuus, Nanders 20, 
Eefjtild Nieifen, führend dıe Kachr de rmerde Söfire, In 
Furzer Zeit, Näheres am Schiffe, welchen beum 
HarbunferPrahmlıcgt, und oben ind, Braunfir,Nr.35, 
Rauch Mick: : 
30b, 8. Sn Dat Schiffe Enigheden , in 
Furzer Belt, eres ben 
, B.%.Froß & Comp. 
Nacd) Srodkholm: 
3. 8. Günther, mit dem Schife Hinrich &obn, mird 
in Zeir von z Wochen ohne Aufenshalt von hier achen 
und die Süter jür billige Fracht mitnehnen. Nähere 
Rackricht ben 3. 95, Deterfen, 
Wolgaft und 
Nah Stralfund, 
Greitsmwald 
F. N. Behm, das Schiff Maria, in ganz Furzer Zeit, 
Näheres ben 6.5, roit & Comp, 
if Art ea A gb 
if gegenwärt ufegelegenheit. Näheres ben 
68 8 8 S. F. Froßt & Comp. 
aß gegenwärtig promats Schineoelegenbeir. Näheres 
egenwärtig prompte ifggelegenbeit. ere 
EP HN. Schütt & Comp. 
Bon Amferdam nach Lübeck: 
D. D. Clontje, mit dem Schiffe Meiniina, und gehet 
mir dem erfien ab, Näheres bey 
. S. Froßt & Comp. 
Gornelig Dphof, mit dem Heinen Smack(chiffz te 1mee 
Sebroeders genannt, fegelt den 15, Aprilab. Naher 
5es ben SG. 3. Frofi & Comp. 
Angekommene Schiffer : 
Denı9. März: Günther v. Kiel. Damlos v. Schmool, 
Wegen contr. Wınd:; Lecger von Beendamm, 
Den zofien: Brown v. Newcastle, Bruhn v. Rendss 
burg. Braun v, Rafchau. Zohannfen v. Fehmern, 
Den a22fen; Drtens von Holtenau. 
Ubgegangene Schiffer : 
Den 20. März: Mdler nach Cappeln, Clauffen nach 
Faaburg. zenflen nach Koflock, 
Den zıflen: Wirgmeger nach der Dfifee. Striker nach 
Danzig. Harding und Hıldedrand n. Neufladr. 
Den 22fien: Babbhe n, Febimern, Ihger n. Corfdr, 
Den 2yfien: Stahl nach Reval, Ballehr und Böther 
Manag nach NMeuflade, Chriftenfen nad) Stralfund, 
Cbriftenfen m. Nofledt, 
MBermifchte Anzeigen. 
Bekanntmadung. 
Bom Anfang nächfien Monats April an, wird 
die Croßherzogi Widnarfhe fahrende Poft Dienfiags 
und Freptags, Nachmittags um 5 Uhr, von hier abgehen, 
Die Unnahme für die Expedirion if nur bis 3 Uhr, 
Yüberk den 21, März 1818. 
Stadt: Vofts Amt, 
S; Blohm, 
Nachricht für die Interefenten der Hiefigen 
YPenfions s Anftalt. 
Da mit dem 31. d. M, der 14te Termin gefhlof- 
fen wird, fo wırd ein jeder Intrereffent erinnert, die 
noch nicht gefhehene Seneuerung bis dahin zu beforgen, 
Die Divection. 
Die VBorfieher der Sterbecaffe „Die glhekliche 
KImmerbefehende‘/ verjammeln fi Sonnrag den 29. 
Sxarz, Nachmictage um 3 Uhr, ben Herrn Schäffer 
in der Slockenzucfferfraße, zur Borleguna der Zahress 
rechnung. Da fıch diefe Coffe in autem Zufande befinz 
der, und ben jedem Sterbefall 120 mö ausbezahlt wird, 
{9 merden dirjenigen, meiche Neigung baben fi einzu 
gaufen, am gedachten Tage fich dafelbft einfinden, 
Morgen den 26. nimm der Unterricht in der St, 
Verri Tdchrerfchule wieder feinen Anfang, Die Schuls 
3eit ıft Morgens von 3 bis ı2 und Nachmirrags$ von 
2 bis 5 Uhr, Schülerinnen der zten Clafle Fommen 
Morgens cine Szunde fpärer, wenn nıcht gewünfcht 
werden follte, fıe in Begleitung ihrer ältern Schweiter 
gleich mit In die Schule zu ühifen, 
Zugleich begegne ıch den Wünfchen der Eltern , die 
der Weinung find, daß Zhren Töchtern, die früher mes 
nig oder Feinen Unterricht in der Religion erhielten, 
ein halbes Zahr zum Connrmationsunterrichte zu Eurg 
feyn möchte, indem ih Ihnen Selegenheir anbiere, 
{don von jegt an, mir mehreren fie hierzu Dorzubererten. 
Hobhanaffen, Lehrer, 
Ungern febe ich mich aendrbist, den Wiederans 
fang des Unterrichts in meiner Anfalt bis Montag den 
20. Marz zu verfhteben ; id) erfuche daher meıne Schüs 
Jerinnen. erft am Morgen des II Tages, gegen 
8 Ubr, fich einzufinden, Lübeck den 24. WMärk 1818, 
3. DO. Meier, 
An Sonnabend den 28. März wird ben mir zum 
zmentenmale Märzbier gebrauet , a Faß 24 m&,. em 
davon gefällig if, beliebe die Sefellungen baldigf zu 
machen, u. Nahrgens Wme., Beefergr. Nr. 26, 
Sonnabend den 28. März braue ich wiederum 
Mirzbier, ä& 24 m& pr. Fass, 
G. )r. Krellenberg, Krähenstrafse, 
In der Mitte des April-Monats werde id zum: 
zweitenmal rechr gures Märzbier brauen, a Faß 21 m&y 
a te wentgftens a Melden NE WALD n 
er legten Anzeige zu 24 m& a Faß angekündigte Müärzbier, 
® €. BD. N Canbr Hürfirafe Nr. 107. 
Ende diefer Woche oder Unfang künftiger Woche? 
hraue ich im2. Quartier zum Ifenmale das gewähnliche: 
Bier und Schiffsbier, DD. Kühl, Fıfldhergrube, 
Es münfht jemand in der rufifchen Sprache Urs 
terricht zu geben. Das Nähere im Addreßhaufe, 
Elementar:Unterricht tu der franzöfifhen und hole 
Jändiflchen Sprache , wie auch in der Nedekunft, oder die 
Kunft zu lefen und zu declamiren, die fehr von der eins 
tönigen, flachen und mechanifchen abweicht, nach einer 
fehr leichten und faßlichen eignen Methode, neblt Ans 
meifung im doppelten Buchhalten, in der Algebra L Mas 
£hematik und andern nüslidhen Wiffen(haften , hier oder” 
Aaugmärte. Wo? erfährt mau im Addrefhaufe, 
amburgifhe allgemeine Penfions-Anftalt 
® Zur DLEMNaHNN der Benträge: für die Monate 
SHanuar, Februar und März d, I.r betreffend Die Actiern? 
En Un a ER Pe den Imaffen, Dim 10 am 
e Ma 1 
jedem Cr yon 8 big 10 Uhr Morgens, in’nreinena 
aufe anzutre N 
Die Generate Bilanz Der Halt; MeDR angeh dub 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.