Full text: Lübeckische Anzeigen 1812 (1812)

  
  
y 
ai honnenr de prevenir le respectable pu- 
Mic q i i 
1a maison de comm sons la raison 
d’Anthon veuve Wellmit ıröder 6tant ä pre- 
sent dissulue, je continuerai des cejourd’hui por 
mon propre compte lc möme trafic ci-devant dob- 
jet de la dite maison de commerce. En müme 
temps je solNlicite nıcs amis ä& m’accorder leur pras 
tique. Lübock le ı Oct, 1{j12 % Schröder, 
place Kanfberg No. 685. (17, 
Le sonssigae a Vhonnenr de prevenir le 
yespectihle public de Ponverture de sa ıaverneen la 
cavedela v lie , on il yaura un artiment de tontes 
sortes de vins, savoir vin du Khin et de 1a Moselle, 
vin blanc et ronge de France, vin doux et can-de- 
vie, lesquels seront vendus en gros et cn deuil, 
priant de vouloir bien Iui accorder sa bienyeil- 
Tance, 
Lübeck le 26 Sept, 1812. 
           
       
  
  
       
   
  
    
  
J. C. Deuerlein, 
Di T’honneur de prevenir mes honorables 
Öötes, que mon cafe de jardin sera clos le z0 du 
0r6$ 0 SR 
present. P. D, Ebbe. 
nn 
On cherche un suppleant pour la conscription 
1 ar 5 FE ln 3 
actnelle, S’adresser & Teldmann et Behn, 
  
rue Mengfirafse No. 46.(13.) 
On düsire un suppleant, S’adresser 
ITundstrafse No.100, 
On cher 
S’adresser au ve4 
rue 
  
   
un suppleant pour un conscrit, 
ctienr, 
  
  
On Adsire Toner pour s 
bois dd’ 
au redac: 
x mois un hillard en 
va, de moyenne grandeur, S’adresser 
AT, 
  
    
— 
Le sonssign6 offre de nuuveau an public son 
cabinet de lecture; Ia continnation du catalogne 
vient d’&ire achevee et se vend ponr a fß. 
W. IL 1Hellberg, 
rube No, 543 (28.) 
  
  
    
rue Eng 
  
S’il y avoit, contre attente, quelgn'un avant 
"des demandes a faire a fen Demoiselle D.C. Brom- 
berg, il eilinvite de S’adlresser A& moi dans la quin- 
zainc. G.U. Kaith, tue Mengliralse, 
   
   
  
  
Avec permission, dimanche le 4 Octobre 
Bal an cafe Schafferey. L’onvertureseraä7 heures 
du soir ct la daase continuera tonte fa anit, 
Enırce ı m. n et G. 
Dimenche le 4 Octobre, Bal au cafe Cuswalhn, 
L’ouveriurcä7 heures du soir, Entröe g Schell, 
Gravenfiede, 
Changements de domicile, 
Le ı Octobre prochain mon domicile et 
comptoir seront transferes rue Breiteftrafse a No. 694 
au coin de Ja rue Fischergrube, 
Henri Thierri Wildtfanck. 
  
  
Des le ı jusqu'au 8 Octobre le droit de barridre 
ans les portes commezce ä 0% heures de [oir. 
Dans tont Parrondissenient de Lubeck on 
pourra S’abonner paur les affiches de Lubeck, au 
prix de sonsecription de 3 mä 8 fk par trois- mois, 
Franc de port, Ceunx qui voudront profiter de ce 
rabais, sont invites de s’adresser au bureau des 
Poltes Imperiales a Lübeck, 
Nachdem die unter der Firma von Ynthon 
Wme, Wellmiz & Schröder beffandene Handelsverbins 
dung durch Ueberemtunft getrennt if, nehme ich) mir 
die Ehre, einem geehrren Publica ergebenft arıuteigen, 
daß ich) von heute an tür mieine auemige Iiechnung 
diefeiben G.fidfre berreiben werde, weiche vormals 
Uunier jener we £brı werden. 
Zugleich ne h» mir die Erlaubri$, mich dem Yu 
denken ment: Frounce ergeben zu empfehlen, 
Lübet den 1, Dit, 1812, . Shtöder, 
En Karfbeg Nr. 685, (17.) 
„Die heutige Erbifnung memr Wein Achenle im 
hiefigen Stadzs WeinkNer, wofelbft Yager von allen 
ärrungen bein , ins und WKoslei Weinen, wie 
auch rothen und ı ı Sranı: und füßen Weinen, 
nebft Srandtweinen nn, und en gros wie en 
detaile verfauft wird, zeige ic Dlemitclft dem refp. 
Publicum geharfangt an, und bitre zugleich um das 
gfıtige Wohlwollen defelben ergetenf. 
Lübert, den 26flien September 18:2. 
3; EC. Diuerfein, 
Meine geehrten Säfte benachrichtige hiedwrh, 
daß mein Kaffe: Garten Anl zeficn diefes aefchloffen if 
. D, Ebbe, 
Zur bevorfiehenden Conferiprion wird ein thds 
tiger Stellverrrcter gefucht, Nahere Nachricht bey 
Feldmann & Behn, Mengürahe Nr, 46. (13) 
E8 wird ein Stellvertreter verlangt, Nähere 
Nachricht in der Hundfraße Nr. 100, 
Für einen Conferibirten wird ein Stellvertreter 
gefucht. Nüheres im Addreühaufe, 
Man wünfcht auf 6 Monate ein gutes Billard 
von mitrelnäßiger Große zu micıhen, Nähere Nachs 
richt ını Addrebhaufe, De 
Sm empfehle mid a f$ neue mit meiner Leihs 
Biblivthef, und verbinde hiemir zugleich die Anzeige, 
daß Ole Rorsfekung von dem Werzeichniffe fo eben fers 
Tig geworden und jür 2 Schilling ben mir zu haben if, 
88. OD, Helberg, 
Engelsgeube Nr. 23) (543). 
Solltemwider Berın jemand an die veı frorbene 
Demoifeke D, CE, Bromberg eine Forderung haben, fo 
bitte id, binnen 14 Tagen fich dieferhalb ben mir iu 
melden. S, U. NaithH, Mengfiraße. 
Mit hoher Bewilligung wird am Sonntag den 
aten Detober Sal auf der CSchafferen, von Ybends 7 
bis Morgens 5 Uhr. Entre ı ME, Man bittet um 
geneigten Zumpruch, £. und GG, 
Yu Sonntag den 4. Der. if Ball auf dem Cuss 
wahn, Der Anfang um 7 Uhr. Entree 8%. 
Gravenftede, 
Wohnorts; Veriuderung. 
Vom ıfen October d, Z. wohne ih und habe 
mein Comtoir in der Breitenfiraße an der Efe der 
ifchergrube Nr, 694, 
ENSES % Heinr. Diedr. Wildtfang. 
Vom I bis 8, October werden die Thore Abends 
um631lbr gefperrt, 
Mn allen zum Arrondiffement Lübeck gehörigen 
Drien Fann man die Lübeck, Anzeigen für den Äjährigen 
MBränumerationspreis von 3 m 8 f& portofrey au 
Drt und Stelle erhalten; wenn man fi an das X. 
X, Franzbfifldhe Grenzpofiamt zu Lübert wenden wird. 
      
  
       
   
  
       
    
    
     
  
  
  
A
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.