Full text: Lübeckische Anzeigen 1812 (1812)

Meberdieß erteaten Mnımtlıche ADufener, Kärhener und 
andere Srundeigenthümer des adelichen Suts NRundbof 
eine jährliche Recognition von 7991 VP 3513 f%, welche 
als die erfe Schuld auf ihren Srellen TS tete, und 
durch die Drotocollation gefichert fen, Diefe fehende 
Hebung, ın fo fern fc von den Einwohnern der Dörs 
ser Birzhof, SGrieggaard, Wippendorf, Stangheck, 
Schdrdrup und Sıoireblill, imsleidhen von den Bes 
figern der Barcelen fub No. 1, 2, 3, 4: 5, 6, 7 84 127 
33, 14, 15, 16, 17, einen Theil der 18ten und der 
I9reN, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 39 Und 40 
bezahlt würde, an Betrag 5403 w@& 16,5 15 tolle bey 
dem Haupthofe des Guts Wundhof verbleiben; dahins 
gegen aber folle der Canon, welcher von den Einwobhs 
nern der Dörfer Gulde, VBogeifang, Klein: Drulle und 
Bittfiel, wie auch von denen Befigern der Parcelen 
fub No. 30, 31, 32, 331 541 36, 377 38, 41 42, 437 
441 45 45, 47) 48, 49, 54, 55, 56 Und 57 jährlich mıt 
2498 x 1075 f& beiahlt werde, mit dem Menyerhofe 
Drüle Fünfiig verbunden feyn, und von dem jedesmas 
ligen Befger defelden erhoben merden ; dergefialt, daß 
ohne ausdrückliche Cinwilizurg der Inhaber der auf 
jedes Su:h befonder$ zu protocollirenden GCapitalien 
jene fizhende Hebungen fo wenig vermindert, als ers 
faffen, o2;r anderweitig cedirt, oder von den obges 
dachten Höfen getrennt werden dürften, vielmehr den 
Creditoren gleich den dazu gehörigen liegenden Grüns 
den zu mehrerer Sicherheit dienen follten, N 
Zn Anleitung der hinzugefügten Bitte wird vorfies 
bhende von Supplicanten angezeigte Einzichrung hies 
durd) zur allgemeınen Biffenldiaft gebracht, und wird 
zugleid) allen und jeden, welde an das adelihe Gut, 
Sundhof und den dazu gehörigen Meyerkhor Drült, 
Oo wie an das adelihe Guth Oftergaarde irgend einige, 
diefe Befißungen realiter afficirende, mithin protocols 
lationsfähige Anfprüche und Forderungen zu haben 
glauben, hiemit der Befehl ertheilt, fich damit inners 
halb ı2 Wochen a dato publicationis Injus Procla- 
matis, im biefigen Yandgerichts Notariat bey dem 
Kansclen s und Obergerichts s Seczretair GSeifter in 
Schleswig gehbrig anzugeben; die Documente, wors 
auf ibre Angaben fih gründen, dafelbf in origine und 
mit Zuräclafung allda zu Adimirender Abfchriften zu 
produciren; auch In fo fern fie nicht ‚am Orte find, 
TOocuratorum ad acta zu beffellen. Mit der augdrücks 
Timm Verwarnung, daß alle, weiche folchergeftaft fich 
anzugeben unzerlajjen , nad) zu Stande gefommener 
Bereindarung mir den Droftenten, wegen der ihnen 
auf jedes einzelne Guth zu ertheilenden Priorität, mit 
ihren etwanigen Anfprüchen vorbemeldeter Yrt, ben 
Errichtung der auf näheres Anfuchen- zu bewilligenden 
Folien, für die Güter Nundhof und Dffergaarde, fo 
wie für den Meyerhof Dehlle, refs. im Lamdgrrichtlie 
en und Surhs:, Schuld s und Prandorocolle, nicht 
berückfichtigt, vielmehr in diefer Hinficht völlig prächus 
dirt feyn follen. Wornach ein jeder, dem es angeht 
fid) zu achten hat, S 
Urkundlih unterm vorgedructen Königl. Inficgel. 
Gegeben im Schleswigfchen Dbergericht auf Sottorff 
den 16. März 1812, 
(L. 8.) 3. GE, Krüg. SG. Deterfon, 
Pro vera copia Seifter, H. EC, Orte, 
Friedrich Franz, von Gottes Gnaden, fouverainer 
Derzog zu Mecklenburg 2C. 26. . 
Da von hiefiger Unferer Sufi Kanzelon dur) ein 
Heute erfanntes und den Schwerinfchen Intelligenz 
Blättern vollfkändig eingerüctes Droclama- alle die, 
weldje an da$ von Marcus Conrad Seutter 
won Loezen, verkiufte Ylodials Gut Newenhagen, 
  
  
  
Neal s Anfprüche haben Mmögten, zu 
Ungabe und fofortiger Berificirung in d i 
rung des Käufers, auf den 3oflen Man dr gr f rat 
deren beflimmter 
ten Termino Jliquidationis, fub Poenz praeclufionis 
et impoßtionis perpetni filentii Deremtorifd) vorgelas 
den find: So wird Tolches durdh diefen gerichtlich ver, 
verfügten Yuszug nod) weiter Öffentlich Fund gemacht, 
Datum Schwerin, den I3ten März 1812, 
CL. SE herjogle Wan Sul Gar proprium 
„Medend, zur ZußizCanzley verords 
Nete Director, Biere une Yrätbe. 
REDE Tom, % . SG, Drummer, 
€ diejenigen, welche an den Nachlaß der le 
felbf verforbenen verwittweten Madaıne N BUG RU 
geb. SprunEt rechtliche Ynfprüce machen 3u Eönnew 
glauden , werden Diedurd) peremtorifch geladen, 
am 22. Ypril d. 8, 
Morgens 10 Uhr vor dem biefigen Parrimonialgerichte 
zu erfdheinen, und ihre Forderungen , ben Sırafe der 
gänzlichen Ausfchliefung, fpecificirt anzugeben und zu 
rechtfertigen, 
En bey Teflin in Mecklenburg Schwerin den 19, 
2. = 
Parrimonial Sericht biefelbft, 
S. Wehner, Advolar, als Suftiitiar, 
Präckufiv=Befcheid, 
Auf das unterm gten SZanuar d, 9, erlaffene 
Proclama über das, „ven dem Lohgärber Lüttjo, 
bann, zur Rector- Wohnung und Schule verkaufte 
Haus co, p. if heute der Präclufiv,Ubfchied, gegen alle 
Laritirende publiviret worden. 
Signatum Mehna den 16. März 1812. 
Herzoglihes Stadr. Sericht biefelbf, 
hd am Yuction, 
ach verfuchter aber nicht genehmigter Vers 
häuerung der Hufe des Hans Sehl in Suljtorf, wird 
zum bffentlichen Verkauf derfelben terminus auf den 
21. April d. Z, angefeßt, und wollen die Kaufliebhaber 
am gedachten Tage Vormittags 10 Uhr auf dem Kaths 
haufe in Heiligenhafen fich einfinden, Die Bedinguns 
gen Eönnen 14 Tage vorher bey. dem Serichtshafter, 
co dem Gafwirth Nicolaus Han hiefelbk und dem 
Bauervogt Albert in Sulforf Angcgehen werden, 
Heiligenhafen im Zufiriariat des St. Zohannis, Klds 
fterlichen Dorfes Sulforf den 34. März 1812, 
DVeterfen, 
AVERTISSEMENT, 
Bon der ıühmlich bekannten GSroßhandlung meis 
ner geehrten Fray Schwiegermutter S dr De die id als 
QoCiE und einziger Chef, unter der Firma: Bödrer & 
Friedrich, bisher dirigirte, habe id mich gefiern freunds 
fehafrlichft gerrennt, und feäe von heute an.die nemlichen 
Wefchäfte (den Federhandel ausgenommen) Enter meinem 
endesfiehenden NMamen und alleiniger. Verbindlichkeit 
thärigft fort, wovon ich den refpectablen ADkufern, mis 
weichen ib feit meinem Etabliffement zu sorrefpondiren, 
und in Verbindung zu Reben die Ehre hotie, wesen 
dem Porto, aud durch diefes Biart die ergeben fie Ans 
grüne mache, und mich zu geneigter Forrfegung vieler 
ufträge im Commifiong: und Speditiong N vors 
süglich auch in Hafnerszeller Schmelztiegel, dann ın uns 
garifhen Produkten, als Knoopern, Tabaeksblärter, 
Antimonium cridum etc, » Hadix. alcana rubhra, 
Hirfhgewenhe, Vileı oder Belbholz 2, befteng empfehle, 
Negensdurg den. ı, Zanuar 18:2, 
SZoharn Martin Friedrich, 
bürgerlicher Großhändler, 
  
A — 
na
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.