Full text: Lübeckische Anzeigen 1812 (1812)

  
  
De (wire on 4 piques, une malfon Jogeable, 
Kilau pres de la rue Engelsgrube No, 574.» of- 
tes aifanves. 
Sur la place, nomm4e Klin 
ihres, A päques, dont nung pen 
© bontique, avec cniline, depen 
A paques quelqnes juhes cl: 
le marche No. 353. N 
A paqnes u maifon 
ha moderue, et fituce dans n 
tiers dc In 
milße ei 
    
  
herz No. 792 
rvir a 
  
  
     
miers 
  
  
anibres derriere 
    
nonvellement bötie ä 
des me illecurs quar- 
ar a2 chaabres, v6- 
      
  
    
   
> Un fe arouy 
an dans la rue Haudefivafse in- 
Ferienr vefler aur 
   
   
    
     
   
   
  
  
    
  
De frei 
für Ja rue, da 
offre ylufie 
De suite 
it portant 
Nin 327, qui 
  
s jute Tuycr, nme 
petite prall « 2 fen, ders a tres 
chamb : Sudıe ver rue Muk- 
Jensir 
    
, dans laque 
6, 6 cham 
168 ei i 
alsances, peu 
  
   
     
    
ons, dans 
; maison 
daus 12 ruelle Hecke % 
Un mais apres payu 
ci-devant la poße, ıuc Me 
les Yınfeignemen* rnc Tifchiirafse No 83. 
Ui moisaprös paques, une maifon bienlogeable, 
yue Tifchlirafse No. 103, ou fe ırouvent plußeures 
clıambres ä_feu, une Boutique et mogälin avec ta- 
blettes, 
Une mailfon et me petite maifon, rne Hux- 
Arafse. S’adreffer a No. 595 (ur In place Kanfberg, 
Une chambre ä fen, une antre chambre, avec 
veftibule, ‚place de cnifine et grenier, dans la Glocken- 
giefserfirafse en bas No. 187. . 
” A päques une grande maifon, rue Beckergru!«e 
en bas, on entitre on en partie, S’adrefler rue 
Glockengiefserfirafse No. 210. 
A päiques, Ia perite maifon No. 18., dans la 
porte cochere rue Engelsgrube, 
„Demandes ä louer. 
Une famille defre tronver un €ta 
6 chambres arnies, et une cuifne, 
urean des afıches, 
On desire loner denx chamhres et une cuisine 
däns les environs du yharche ou dn Klingberg, 
ne chambre garnie et une chambre ä coucher, 
chez d’konmnetes gens’ er dans un des meillenrs quar- 
tiers de la ville, pour une dame ifolee qui fou-« 
haiteroit de meme Paccorder pour In table avec le 
proprieaire de 1a maifon, Sadreffer an redacteur. - 
Emprunts d’argent, 
A vendre, 1000 marcs et 1200 marcs, qui fe 
£rouvent plac6s fur une hypotheque affırce, 
, Une Mailon, qui Etoit 
fs, S'adveller pour 
   
  
  
e de4ä 
S’adrefer au 
  
Evenements de familles, 
Dices, 
Au mais d’Octobre 1811'mon fils George Fran- 
gois Pierre Engelbrecht , &tant sur 1a flotte pres de 
  
    
  
  
    
   
  
    
  
      
  
  
AA SAN ENAAENEE 
‚Ein bequemes Haus in der Nefau bey der Ens 
gef£grube Nr, 374 7 mit verfchiedenen Beguemlichteisen 
wulches gleich oder any Dffern bezogen werden Eunn, 
Um Klingenberg Nr. 792; 4 Zimmer zu Ditern, 
movon das eine {ehr bequem zum Yaden u gebrauchen 
uf, mit Xücde, Speifeteller, Boden 26. 
Hintern Markt Nr. 833 vcı fchiedene fchöne Zıms 
DI auf Dftern, Nähere Rachracht in dem Haufe 
€ 
. Einnen ausgebaueres jehr modernes Wokuhaus, 
werin ı2 3i , Wagenrentife, Prerdeftall 20. in der 
befen Gegend vr Smadt, auf DI ern. 
Ein Heines Haus Nr, 152 unten in der Hands 
firaße. Näheres um Nddrekhaufe, 
In der Sraunfaave Sr. 127 ein Yogi$ nad) der 
Saffe, mir allen Beque £eN, gleich oder zu Dftern, 
Eine Bude in der Dürfkenürafe Nr. 662.7 gleich 
oder auf Offern, für einen biliyen Preis, Sn diefem 
Haufe ft cine Etlbe, 2 Kar Miern und viel Bodenraum. 
Nähere Nachticht in der Mız Mr. 679. 
Cin_in der großen U führe belegenes großes 
AUS, worin cin fchböner großer Sani, 
übare Sinner, Verichtedene Kammern Bob 
raum, Pferdefkall . Wagenremife und fonftige Bequeme 
(ichteiten, gleid) cder 4 Wochen nach Dftern, 
Sncy Baden in der Engelsgrube im Srüsmachers 
Gang, und eine Yude in der Engelsgrube im Beckers 
Gang, gleid) oder 4 Wochen nn ıdh Oflern, 
Auf 4 Wochen nad) Offern das ehemalige Potts 
haus in der WMengiraße, Naühere Nachricht in der 
Folie Nr. 35. 
Ein bequem eingerichtetes Wohnhaus in der 
Silhfraße Nr, 103, worin miehrere heizbare Zummes, 
eine Bude und Kramkamumer mit Noolen, auf 4 Wochen 
nach Dftern, 
Ein Hatıs und eine Bude, in der Dürfivraße. 
Nähere Nachricht am Kuufderge Nr, 595. 
Eine Stube, Kanıner, Vorplas, Feuerfelle und 
Boden, unten in der Socfengicferüraße Nr. 187» 
Ein greßes Haus unten in der Berka grube, ganz 
Dder Fhrtlveife, auf Oftern, Das Nihere in der 
Gisfengießerfiraße Nr, 210, 
1e Bude Nr. 18 im Thormege in der Engelss 
grube if auf Dfiern d. 3. zu vermicthen. 
Mieth = Gefuch, 
Eine Familie wÄnicht eine Etage von 4 bis 6 
meublirten Zimmern und cine Küche zu miethen. Man 
melde fich im Addreshaufe, 
Man rolnicht zwey Zimmer und eine Küche in 
der Gegend des Markıs oder des X ingbergs zu nriethen, 
Für eine einzelne Dame: Ein möblirtes Sims 
mer nebit Schlaffammer, In gurer Gegend, bei einer 
anfändigen Familie, mit welcher man auch) wegen des 
Mirtagstifches zu akkordiren wünfcht. Nähered im 
Nodreßhoufe, 
  
Geld s Anteihen. 
1000 mE 4HDd 1200 mE ficheres Pfandgeld find zu 
verkaufen. 
Familien-Begebenheiten, 
) Sterbfäle, 
BZm October: Monat v. Z. raubte mir der Tod 
meinen geliebten Sohn, Jürgen Franz Peter En 
Selbrecht, durch einen unglüclichen Zufall, auf der
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.