Full text: Lübeckische Anzeigen 1811 (1811)

.. 
> ,/V<;——— 
  
Eord, Manfchefter, coul. Nanguin, Pique und Tirlenet, 
fehsarze und comleurte feidene Wels und Beinkleiders 
Buirge, brabander Manns ı und Dames ı Silthlüthe, 
hwarze, weiße Und cu UFIE Sl0veRSEe HD Levantine, 
fönar e und coufeutte Taffte In allen Breiten, Mas 
ras, Gaunım, und leinene SchlrzemZeuge, holändifds, 
bleidhh, eig ngemachte und fchiefier Leinen, weiße und 
coufeu!te leinene und baunıwollene Ticher, Betts und 
SFurter: Parchexr, Barift und Gambric, baumm, Gars 
Dinen s Frangen, El und brodirte Mull, Mull;Tücher 
amd Kragen, franzbfifiche und deutfche Spigen, Petiners 
Svipen und Schleyer, cadhemirne, batifme uRd feidene 
Tücher in allen ET 6 Biertei breite Catune, 
baummollene und jeidene Manns: und Dames: Strümpfe, 
Hanns und Dames:Handıchnhe, Negen: und S wens 
$cbirme; Bijouterie aller Art, Knöpfe, porcekamene 
> Zailen und ein wohl affortirte8 Lager von Papier , Tas 
  
A 
- Sonnen{chirme , 
pesen umd Borden. 
Zn der Detailhandlung am Markr an der FAe 
nach der Braunßraße Nr. 230. werden noch auf eine 
Eurze Zeit nachfiehende Waaren zum Einkaufspreife ger 
en baare Bezahlung verkauft : couleurte Arlaffe, Tafte, 
lorence und Levantine, feidene und .cadhemirne Zücher, 
feidene Sırlmpfe und Han’ fhubhe, baummwolene Strüms 
pfe, baunıwmollene DMüyen, 5: und 6 Biere, breite Catune, 
Schürzen: ein, mehrere Arsen Zwirns-und Petinerts 
Spigen, teinene und catunene Tücher, weißer u. fawarı 
32r Kreppflobr und feidne Flohr, Tıfd und Handtuchs 
Dre, faconnirte und glatte Atlas s und Grosdetours 
Bänder, Taftbänder und Zrrfotertbänder, couleurter und 
fehwarzer Sammtz, Mannshürhe, f(eivene Regen s und 
Dig :ee Bettdceten, Camtort, Cafımir 
und Wefenzeuge, fo wie mehrere andre Wagren, 
YNuf dem TifchlersAnıthaufe in der BZreirenfiraße: 
neue moderne Mobilien von Mahaconys, Zperns und 
mehreren Arten Holz, weiche täglıch befehen merden 
Fönnen. Da alle vorräthigen Meubeln in erwähntem 
Anırshaufe nicht Plag haben, foftehr vieles noch in den 
Häufern der Meifer. Manenipfiehlt fich feinen verehrs 
ten Mirbhrgern hiermit befiens. 
KO PD. Reimpell jan. in der Mengfiraße Nr. 13 
feine NMaffin. in Broden a 38 bl, f. Melis a 36 fl, gels 
ber Fandıs a 34 Bl, weıfer Arreuzucker a 28 Bl, feiner 
Cafe a 38 fl; neuer Sarol. Reis, rother Sago a10 8, 
weißer dıra a ı6 #1, Bamberger Pflaumen a 3 fl, feine 
Nudeln a 8 fl, holft. Burter, fchöne holl. Rom Käfe 
a9 Bl, befte Harte petersb. Seife a 10 61, Srußfeife 
a 33 Sl, franz. us. deutfdher Cafe a 4 Bl, brannfchw, Cis 
orien a2 u. 3 fl, Sries a 5 Gl, feine Prov, Del in 
Släfern.a 24 fl, lange holland. Dreifen a Groß 6 mE, 
a Duß 9 fl, Bifchof Srtract a Glas 6 fl, nebft meht 
reren Weaaren, zu den billigken Preifen. 
Erifches Selzer; und Fachinger Waffer, a I2 fl 
die Kruke, um aufzaräumen, ben ! 
9. PD. 5. Weiß, in der Albfiraße. 
and Te Settüchen van Verfchiedener Größe, 
e Wo: en Dr Holfient 
firaße Ne. 296, raßen, zu ig gen Dreifen, Holfien 
Bey. H.Lübbers an der Trave ben der Fifhers 
Gran für billige Preife: Secrerasrg von blumigrem 
ahagund Hoiz, Kleider; und Leinfchräuke von Zperns 
pn Kirfchbaumholz, Auszug Tifche von WMahagı und 
umigtem SähefchensHofz, zu 28 Verfonen; Züreaur 
von blumigtem WMahag. stolz, Damenbretter von Mah. 
Un fchwarzem Ebenholz, Pfeifeneinfeger, Theekäfts 
re ENT N m 00a HS EOEEEN UM 
1g6hola; @ roßrahmen von 
enholz von verfehledener Länge. f 
zz 
Kupferne Branntweinhelme, Fupferne Kafferouek, 
Koffeekannen, Theekeffeln, Tortenpfannen , DBratpfans 
nen, Spucnäpfe, große Eupferne Keffel, Theemafchts 
nen, mefingene Kefjel, Tdpfe und Blafen, alles fr bif 
figen Preijen, ben der Witıwe Wandfehneider In der 
Holftenfraße, 
Neuer Kirfchweinm x 16 und zo fl, Kirfchfect a 
23 fl, neuer Kirfhbrantmwein x 13 SL und Kräuter 
eilig a 12 Bl die Boutkille bey 
Zimmermann und Meßmacher, 
„in der großen Schmiedeftraße Nr, 793. 
VBorzüglid fhönes neucs Provencer ; Dehl zu 
24 61. das Pfund, in der großen Schmiedefiraße 
Fr. 816. 
Bey F, SG. SG. Luger in der Breitenfiraße Nr. 668: 
neue a SirfeOtne. er Breitenfrage Nr 065 
Verkauf anderer Sachen, 
Schöne neue Bertfchirme zu fehr billigen Preis 
fen. Marliggruke Nr. AT 
Auf des Heirn Brinkmann Stelle, beym Danıs 
marn3 Thurm : alte noch brauchbare eichene und feuerne 
Planken, vor verfhiedener Länge, Brennholz, altes 
Eifen, und ein gutes Schiffsboor. Der Berkäufer if 
täglich dafelbf anzurreffen. Pe 
Ein U gemalter vierecFiger Dfeny 
mit allem Zubehdr. X NE 
Ein neuer runder eiferner Ofen, mit verfchiedes 
nen Eupfernen Nöhren, um billigen Preis, 
Ein großer ART ONTE gemalter Ofen, mit 
allem Zubehdr.. Das Melt zu erfragen in der Königs 
firaße ben der Hlürfirafe Nr. 7520 
Kaufs Sefuch, 
Ein mittelmäßiger noch brauchbarer tveiffer Kahels 
ofen. Nachricht in der Dankwärtsgrube Nr. 541. 
Zu vermiethen, 
Nuf Michaelis, ein Haus oben in der Fifchfiraße 
Nr, 91, worin neun heizbare Zimmer, Kanımern, Bds 
den und Keller, wie audy laufendes Kunfwafier km 
Hofe und im Keller... Den Zimmer im FE Stocks 
merE find zufanmenhängend, jedoch mit befondern Kuss 
(ee uf Verlangen Fönnen auch verfhiedene Mos 
ılien ben dem Haufe gelaffen werden. Diefes Haus 
Fann man täglich in Augenfchein nehmen, 
Apartements meubles et tapisses de deux cham- 
bres A louer; dans l’Albstrafse No. 444 au premier. 
Zwey meublirte Stuben, an einander , im erfien 
Sroct, Albftrafe Nr. 43. 
Ein großes Wohnhaus in der untern Kohanniss 
firaße Soh. Quart, Nr. 14, mit 8 heizbaren fehr gut 
eingerichteren Zimmern, mehreren Kammern , 2 großen 
und 2 Heinen Bdden, zwen Küchen, gemwblbtem Bors 
und Hinserkeller , nebft Stall s und Holz: Raum, tet 
jaufendem Kunfiwafjer 2c. Nachricht hierüber ertheilt 
3. 3. Mädel in der Fifhergrube Nr. 362, 
Ein vor wenıg Zahren ganz neu erbaute Hans 
in der Königfraße nahe ben der Hürfraße, Darin if 
unten ein beizbares ni H Zimmer nebft Küche, in 
der erften Etage ein heizbares tayezictes Zimmer nebft 
einer Kammer und Feuerfielle; in der zweyten Cage 
desgleichen, und darlber ein Boden, Unter dem Jpaufe 
befinder ich ein in drey Theile abgetheilter Keller, Dies 
{es Haus fell auf Michaelis ganz oder theilmeife vers 
ic werden, Nachricht ben F, £, Frifer anı Kohls 
marke. 
  
  
OT
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.