Full text: Lübeckische Anzeigen 1811 (1811)

  
zz. 
eimgeräumiger Holzftal, Wafchhaug, Hühnerbehältniß, 
and ein Heiner Blumen; Sarıen. Sämmlihe 9 Zins 
mer find heisbar und erfi vor einigen Jahren neu und 
is RN Un find x. Mh fo wie alles übrige 
es Haufes, in fehr gusem Zufiande. 
. 8 SG. 3. Wendt, 
Am Dienfiag der 23. July, Nachmittags 33 Uhr, 
auf Ordre der Herren Adminiliratores bonorum: Ein 
großes ganz modernes und fehr bequem eingerichtetes 
Nohnhaus im der Braunfraße, worin vorne auf der 
hellen Diele 2 hHrisbare tapczirte geräumige Zimmer, 
eine Qi helle Küche und Speifekanıner. In der er: 
fien Erage eine große Gallerie mit einer Speifekanimer ; 
Dorne am der Gafle ein großer fchön tapezirter San! 
und ein geräumiges Nebenzummer , bende mit Defen, 
uf dem erflen Boden befinden ich 2 Vorrachskammern, 
cire Nauchkammer und cin Zinurer; dder diefenn civ 
äwentcer großer Boden. Sm Seitenflügel unten zwey 
tapezirte Zimmer mit Defen; oben im Seitenflügel 2 
fhöne tapezirte heizdare Zimmer, darüber ein Boden. 
3m Queergebhude unten eine große Küche nebfi Wafdy 
haus, ein Yferdeffall; oben ein Vorpiay und 2 Zimmer, 
wovon das eine mir einen Ofen versehen if. Sm Hofe 
if ein großer Kamm mit Laufendem Kunfimaffer, Unter 
dem Haufe 8 ein gewhlbrer Xeller, in weichem Ylas für 
4_bi$ zoo Orhofte Weine in, Daneben ein gewbibter 
Syeifefener, SG. 3. BWendr. 
Um Dienftage dem 23. Zu{y, präcife 4 Uhr: Sin 
‚Haus in der Seeds auf der großen Gröpelgruben: 
Ede belegen Nr. 424, In demfelben befnder Kid auf 
der Diele eine rapezirte heizbare Stube, daneben eine 
ai im der erficn Etage ein Vorpalg und eine 
ammer und darüber cın Buden; ferner im Seitenges 
bäude eine tapezirte. Stube mit einem Ofen, darunıcr 
ein Keller, und darüber ein Torfbvden und eine Rauch: 
Fammer. Hinter dem Haufe ein Feiner Steinhof, 
och find ben dem Haufe zwey Buden, wozu der Eins 
gang von der Gröpekgrube ; fe haben bis jegt jähr [ch 
54 m Miethe geiraägen, Das Weitere if zu erfragen 
ben €, £, Nordemanın, 
Dur unten benannte beeidigte Makler fol 
verkauft werden: 
Mittwochen den 10, Juin, Nachmirrags 34 Uhr, 
in einem Seller in der Fifchliraße: Cine arten befien 
3 Cetter Spriet, 3. U. Derersfen, 
Yı Donnerflage den I1, de Vormittags um 
10 Uhr präc., in meinem Haufe in der Fifchfiraße ; 
32 u. Abr. mittel und feine Laken, brod, und (chkichte 
abr, Mufekine, feine u. mittlere holkänd., fchlefifche 
HRd andere Sorten Leinen, Florence, fhwarze und 
Weiße feidene Strümpfe, Dames Schuhe und mehrere 
dergl, Waaren; ferner Manchener, feiner Cafmir, f, 
Mittel u, o7d, Cattune, graus melirte Nankins, Weftenr 
äeuge, Bari Tücher und Zdr. Moll. 
U entre < 8. 3. Schulg. 
renfage den 19, July, Vormittags 93 U5r, 
AU Ordre der Herren Curatores N DOT in einem 
KG in der Beefergrube Nr. 111: Eine Dartey Bios 
Fa ONE {höne Xorken, Sichorien, eingefdlaycner 
Den tobaf, Pactpapier, blaues ZucFerpapter , graues 
HE eine Partey eifernes Gewicht nebf einem 
großcH Waggebafken mit Schaalen, ein Buden: Til 
mir Schiebladen und ein großer Kramichrank, mie CD 
Andere Ciadıen mebr, , £. Nordimanın, 
Ara Sim Montage den 22. July u. folg, T., Bors 
en [ £ br, auf Ordre Herren Adminifir. bonor., 
em Yaufe Nr, 817. Joh. Q. am Klingberge: Das 
  
ganze Wanrenlager,beflebend in fchroarzen und com le ur (em 
Taften, Florence, Serge, Levanrins, Arlafe, Wachstals, 
ButrersArlaffe und Tate, jeidene und halbfeidene Wefens 
jeuge, fchwarze feidene Hofenzeuge, Piquee und andere 
offen moderne Wejtenzeuge, Cafımir, WMancheßer, 
Cattun und Zige, halbfeidene , baumwollene und leinene 
Schärzenzeuge, Beits und Futeer Parchent; wadrens 
dorfer, Hokändifche und eisengemachte Leinen ; meiße, 
fehmwarze und halbgebleichte fdlefier Leinen ; dammaßen 
Zifchgebeke, mit ı2 bis 36 Serpietten, dammajlen 
Handrollen s Dreil, Tücher von sı big I2 Diertet, von 
eide, Cachemir, Madras und Cambric; crd, Cattune 
und Ziz- Zücher; baummwollen Garn, Seide und Zwirn ; 
alle Sorren Bänder, Sirohageflechte, Strobhiürhe, 
Aemders und Furter,Klanelie, weiße Diquee zu Rdcken, 
Dimity, Barıfe und Moufeline, franz, Batifke und 
6sy 7, 8s und 10 Viertel breite Linon; alle Sorten 
fHmwarze und weiße Sraı Krepps und andre Floren ; 
franz. Xräuters Senf, Eau de Oelogns , Eau do La- 
vende und fonfige wohlriechende fer; Windfors 
Srife, Seifen Kugel; feidne, bzumwollene und zwirnene 
Strümpfe aller Art, baumm. Müssen, Handfhuhe aller 
rc und fonft dahin gehörige Artikel, 
Melchert und Petersfen. 
Am Sonnabend den 27. Zuly, Nachmittags um 
5 Uhr, vor dem Hürterthore, ben der Bade: Anftalt : 
Das bekannte große Lufßboor, mir allem Zubehbr, als 
Maften, Segel, Riemen, Haken u, f. w. Es if diefen 
U ME N Da in EG FE Stande und faft (0 
ut wie neu. Wehrere Nachricht ben 
9 3. S. Dibdern. 
Durch unten benannten Nuctionarium fo vers 
Fauft werden : 
An Donnerffag dem 11, Suly, in einem Haufe 
im Fünfdaurfen: Hausgeräth, befonders fchtnes Leins 
zeug und Beisen, Kupfer, Zing, Mejing und Mooilien, 
Am Freytag dem 12, Zuly, in einem Hanfe ir 
der Wahmfiraße auf Brigirten: Hofe: Hausgeräthy 
DE v”', Xein, Betsen, KXapfer, Zine, Mefling und WMos 
ılien, 
Um Freytag dem 12, Zuly, Nachmittags, in einent 
Haufe in der Schlumacherfraße: Hausgerath, Kupfer, 
Zinn, Mefing und Mobilten,. Km 
Am Sonnabend den 13. Zum, In einem Haufe 
in der Heinen Schmiedeftraße: Hausgesäth, Kleider, 
Sein, Betten, Kupfer, Zinn, Meyıng und Meobilicn, 
Um Worrag den 15. Php u. f.Z., in einent 
Haufe unten in der Mengüra e an der Trave: Dass 
gerarb, Kupfers Zinn, Mefing, WMannstHeider, Lein und 
Betren, Silverzeug, eine goldne und cine filberne Uhr, 
Modilien, ı moderner Sopha, mahag. Spicis und Thees 
rühe, Süreaur, ein diamantener Ring, eine 8 Tage 
gehende engl. Dielen Uhr and andere Sachen mehr. . 
YUım Mirhroch den 17, Zuly, in cinem Haufe am 
Walle beym Holfkenthore: eine flberne Uhr, MNodilien, 
Hausgeräth, Kıeder, Yein und Berren, Kupfer, Zinn, 
Mefling, einıge Bohlen Zpernholz, drey Arbeitswmagen 
Hund eine fh)mwarze Stute mir Bleß, als Wagenpferd, 
NDB. Das Zpernkolz, die dren Arbeitswagen und 
Pferd weı ven Worgens präc. 11 Uhr ver Daufs, 
Am Donne: flag den 18, Juin, ir einem Haufe ar 
der Trave zmijchen der Braun: und Fifhfivaße:; DWobıs 
lien, Dausgeräch, Kieider, Lein ynd Besten, Kupfer, 
Zinn und Weffing. 
YUnr Frentage den 19. Zuly, in einem Haufe in 
der großen Petersgrurhe: Hansgeräth, ietder, Leiny 
Derten, Kupfer, Zinn, Mejling und Mobilien.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.