Volltext: Lübeckische Anzeigen 1811 (1811)

  
ordnung nicht länger als den a2, SE die gewöhns 
lie Prolongation angenommen werden Fann, nachher 
aber bis zum 3. Suly die nad) der Leihhauss Ords 
nung beflimmten Koften zu entrichten find; wer diefes 
verabfäumz, hat e3 fich felbfß beyzumelfen, wenn feine 
Yfänder verkauft werden, 
Baicher-Auction, 
Um Frentage den ı4ten Zuniug, Bormittages 
um Ir Ubr, foll im Haufe des Herren Lehmar, die von 
ibrı felbft bearbeitete NaturaliensSammlung, und Mons 
tag darauf alg den ı7ten ejusd., deffen Hhırursifche 
Bircher, Infirumente, anatomifche Praeparate und phi, 
fitalifHhe Sachen, meißbietend verkauft werden. Vers 
zeichniffe find dey demfelben zu haben, fo wie ben dem 
Muctionator 
A ®. $. 9. Nömbild. 
Muswärtige Auction, 
Da der öffentlich mejfibietende Verkauf der dem 
Zürgen Hınrıdh Hıidebrandt zufkändigen Stelle zu Hems 
melflorf hat erkannt werden m AN und zum Aufgebot 
diefer Strelle Termin auf den Montag nach Püngiten, 
mird fenn der 10. Zuny d. Z., anberabmer worden if; 
fo Ednnen die ermanigen Kaufliebhaber fich beregrten Tas 
ges Morgens rı Uhr alhier einfinden, und rtigen, 
daf nach denen in termino bekannt zu macdhenden Bes 
dingungen dem Höchfbietenden der Surdias gefhehen 
werde. 
Lübek, Grogvogten :Sericht den 13, May 1811. 
(L.S.) 3.6. Sioncor, Dr, 
Terminus zum anderweitigen Verkauf der von 
Zochim Hinrich Stoll zu Mori bisher befejjenen Erbs 
pacht$; und Krugfielle wird hierdurch auf Sonnabend 
den 15. Zuny anberahmt, an welchem Tage fich Kauf» 
liedhaber Morgens 10 Uhr vor hiefigem Sericht einfins 
den können und der HbAhfbjetende den Zuschlag zu ger 
wärtigen bat. 7 
Stockelftorf im Morier Gericht den 22, May 1811, 
(L.S.) ofe, Jußtitiarius. 
  
Verpachtung, 
An Montage den 10. Zuny d, 5,, Morgens 10 
Uhr, follen an der StastOafe zu ev rinitas 
ti$ d. 3, an, dffentlih meiftbierend verpachter werden: 
1) der Hof Crummeffe, eine Meile von Lübeck, an 
der Landfiraße nach Hamburg belegen. 
2) die bisher unverpachtet gebliebenen Parcelen des 
Sute$ Lauerhpf, der Lauerhof auf dem Berge und 
der Lauerhof am Boßberge genannt, 
Die Pachtbedingungen find 3 Tage vor dem Termin 
an der Stadt: Caffe zu bee und ben dem Unterzeichs 
neten einzufehen, und find die Förfer Stockmann zu 
Gronsforde und Chelius zu Israel$dorf angewiefen, den 
Pachiliebhabern die Pachrfiücke zu zeigen, S 
Lübect den 19ten May 1811. 
GC, 6. Dverbek, Ltus, 
Vom Wall; Departement fol Sonnabend den 3, 
Zung, Nachmittags präcife 5 Uhr, auf dem Lohnhofe, 
das Terrain der vormaligen Baftion be ur Grass 
BURG verpachtet werden, Pachtliebhaber Fdnnen fıch 
efälligft ben dem Wallmeifer Zornau melden, welcher 
hnen das Terrain anzeigen wird. 
Hdberen Befehl aufolge, fol die vacante Land 
bdroßen: Wohnung allbier, mit (ben Stebemgeb Auer 
Hofplas und Särten, am Di den 20, d, NM, 
meiftbieten? verpachter werden, 
  
Wer das Lokal vorher zu befehen und die Pachtbedin 
gungen iu erfahren wünfcht, wird erfucht, cd deshalb 
An den Unterzeichneten zu wenden, 
Nageburg den 1, Juny 1811, 
NM. Brauns, Umtmann. 
Es fallen nachftehende Hdfe in der angenehmfien 
GBegend ‚Holfteins, ohnweit der Offee und den Srädten 
Kiel, Oldenburg, Neufadt, rent und Eutin, auf 
Maytag 1812 aus der Pacht, nämlıd) : 
Zt DeDekI von circa 1556 Tonnen, zu 240 [JR, 
of Hobenfelde, von circa 1064 Tonn, — — 
of Ten won circa 617 Tonnen, 
Hof Clamp, vor circa 646 Tonnen, — — 
eierhof Zodendorf, von circa 546 Ton. — — 
welches hiemit porläufig befannt EN WAREN damit 
etwanige Pachtliebhaber die genannten chef um 
diefe dazu befonders geeignete Jahreszeit befehen, au 
unten der Hand wegen der Bedingungen und des Pachts 
quantum$ HG D NOTE e halten Ednnen, weshalb 
man fid) an den Hofzath Stolbom zu Panfker addrefirt. 
Ein Mehreres wegen Bete Berpachtungen foll feiner 
Zeit bekannt gemacht w . 
Zur Nomiuifration der ganderäfl- Fideicoms 
miß:Güter in Hokfein Hdichfiverordnete, 
Berkauf unbeweglicher Güter, 
Sin lese Haus am Klingberg, wovoR der Bers 
Käufer im Yddreßhaufe zu erfragen, * 
er Eigener eines [ehr nahrhaften und im guten 
Stande ih befindenden Backhaufes, if Willens, we 
gen befondrer eingetretener Umftände, folches mit ans 
nehmlichen Bedingungen unter der Hand zu verkaufen. 
Das Nähere hierüber, wie auch über den Verkauf und 
Bermiethen NE voßen und Heinen Haufer, er; 
tbeilet G. HD, Reddelien, Hürfiraße Nr, 265. 
Kauf: oder Mieth-Antra, 
Berfchiedene Haufer, fehr mwohlfeil und unter 
guten Bedingungen, N 
v Ein ausgebauetes Haus mitten im Fünfhaufen, 
mit 2 beizbaren Zimmern, Zu erfragen bey Körner im 
Fünfhaufen Rr. 29, 
Verkauf von Waaren. 
Der Berkauf des Waarenlagers zum Sinkauft 
und felbft unter dem Sinfaufsyreife, in der bekannıes 
Seiden ı und weißen WaarensHandlung am Klingbergt 
SZohannis ı Quartier Nr. 817 wird nur noch bis des 
I3ten Zury diefes Jahres fortgefegt. 
Yuf dem Zifchler Umthaufe in der Breitenfiradt: 
nee moderne Mobilien von SM ORDs, SZperns und 
mehreren Urten Holz, weiche fi ho befehen werden 
Fönnen. Da alle vorräthigen Wenbeln in erwähnten 
Amrshaufe nicht Plag den fo Acht vieles noch in des 
‚Hdufern der Meifter, Manempfiehlt fich feinen vereht' 
ten 3 CA HT EN uf 1 z WM 
n dem bekannten Haufe in der Fifergeul 
Rr. 233 wird der bisherige Verkauf von SS Sara 
Karten ununterbrochen fortgefeßt, 
Alle Sorten fchlefifdhe Leinen, gebleihte, halb 
gebleichte und NE ee allen id Su 
;£ br. bunte Meubel Leinen, blau gedruckte Leinen, grad 
melirte Leinen leinene Tücher, und Gingans in alles 
Farben, werden jekt zu fehr billigen ln verfauft be9 
. £, Lang jun. 
wohnhaft an der Trave Awilchen der 
Braun und Holfenfrabe Nr. 155« 
{.Diezu eine Beylage,)
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.