Full text: Lübeckische Anzeigen 1811 (1811)

  
Ball eines Widerfpruchs aberim hiefigen Niedergericht 
zu melden, die Schuldner (bh poena dupli ihre Schuld 
ben en “dminifiraioren zu berichtigen, die Prandins 
haber «nlich ben Berluft ihres Prandrechts von den - 
in ıbren Händen befindlichen Pfandern den Xdminis 
fratoren Anzeige zu machen. Acıum Lüberf den 13ten 
Ct, 1810. 
Auf Imploriren Dni. Lti. Gotth.Hinr.Meyerfieck 
für fich felbft und Sr. Tocodofius Kuuth, als Admini- 
Aratores bor/iram von Carfens & Germann , befins 
der fich hiefelbft, zu Hamburg und Lauenburg ein dffents 
Lches Proclama angefchlagen, wodurch alle Siäubiger 
und Schul>ner der Semeinfhuldner Carfens & 
Sermann fchuldig erkannt merden, fpätfens den 
3- Nov, des £ Z. 1811., die Gläubiger fub: praejudio 
preeclufi fich ben implorantıfdjem Mir s Nominifirator 
no, Lto. Menerfieck, auffergerichtlid) gegen Empfang 
vines Anmeldungsfheins, im Fall ekmes Widerfpruchs 
aber im biefigen Niedergericht anzugeben , die ulds 
ner aber fub poena dupli ibre Schuld ben - Dno. Lto. 
Menyerfiek zu berichtigen, Acıum Lüberk den 13. Oct. 
1810. 
Huf Qmploriren Dni. Lti. Gotrh- Hinr, Meyerfieck 
für Srs. Simon Haffe, als Chef des hiefigen Handlungs; 
haufe$ Zoh, Mich. Croll und Sohn, befindet ich hiejeibf, 
zu Altona undNoftock ein dffentliches Prosiama angeichlas 
gen, wodurch alle, welche an die von Imploranten von 
38035 bi$ 1807 mit feel. Joh. Wilh. Croll und feit 1807 von 
mpforanten allein bi$ Ende 1810 unter der Firma 
ob. Mic. Croll & Sohn geführte und von Zms 
ploranten in Zukunft unter feinem eignen Namen: 
Simon Haffe forgufekende Handlung Anfurkche 
und Forderungen, namentlich aus AstelINEIER Affecus 
ranzen zu haben vermeinen, fchuldig erkannt werden, 
fig mit ihren an die aufgehobere Handlungs-Firma zu 
machenden Anfurlchen {pärftens den 19, April d, S. 
und fub praejudiciis praeclußi er perpetni Klentir 
ben dem Imploranten Simon Haffe, im Fall eines 
MWiderfpruchs aber im Nine Niedergericht zu melden, 
Actum Lüberf den 19, Han. 1811, 
Auf Imploriren Dni. Lei. Gosth. Hinr, Meyerfieck 
für Srs. 2, Ganslandr & Sdse und Simon Haffe, 
al8 Inspectores banorum Diedridhh Yugufki Brünings 
befinder fidy hiefelbft, zu Wismar und Neuftadt ein 
Bffensliches Proclama angefchlagen, wodurch alle und 
jede, weiche an genannter Diedrich Ur Sri 
nings Forderungen haben und in der an der Serichtss 
Kube zur Sinficht liegenden Defignation der Gläubiger 
gar nicht aufgerührt find, oder in quanto vel quali 
nicht richtig aufgeführt zu feon vermeinen, wie auch 
die Schuldner des Diedrich Aug. Brünings und dies 
jenigen, weiche Pfänder von ihm in Händen haben, 
$chuldig erkannt werden , fpärfens den 19. April d. 3., 
Die Sikubiger ih mir Ihren Forderungen und Ers 
innerungen ben implorantıfhem Unmalde gegen Ems 
fang eines, Snmeldungsiheins, im Fall eines Widers 
Bruch aber fub praejudicio praecluß im biefigen 
iedergerichte anzugeben, die Boulner fub poena 
dupli ibre OS Am berichtigen, die Pfandinhaber 
ben demfeiben fub, poena amillı juris pignoris- von 
ihren Bfänderr Anzeige zu machen,  Actum Lübeck 
den 19, Zanuar 1811. 
YNuf Imploriren Dni. Lt. J. B. W. Lindenber, 
für Zohann Sriedrich Ehlers, als obrigkeilich Befehl 
fer Curatoris abfentis Peter Friedrich Möller, 
  
befindet fich biefefer wie auch zu Hımburg und‘ 
dffentl| 
Lauenburg, ein iches Proclama angefchlagen, 
wodurd) der genanuFe Wbwefende Peter Sriedrich 
Möller, falld er nod) am Leben fenn follte , even- 
tualiter aber deffen Erben fchuldig erkannt werden; 
foärftens den 30. Der des £. 3, 1811, ‚m hiefigen Nies 
dergerichte refp. der Xbwefende Möller feivjt von feinem 
Leben und Aufenthalt beglaubte Kunde zu geben, die 
Erben deffelben aber fich als folche zu legitimiren, fub 
paejudiciv, Daß midrigenfallg der mekrgenannte Abs 
wefjende für verfehollen erfiätt „- wider die Erben aber 
die Präclufion erkannt werden folle, Actum übe 
den 15. Sept, 1810, 
Wenn in GerhardFriedrich Müller Gis 
tern Concurfus ereditorum entflanden, {o werden hies 
durch alle Gläubiger deffelben, welche an deffen gerings 
fügige Concursmaffe Anfprüche zu machen gemeint find, 
hiedurch fchuldig. erkannt,  fpätftens den 25. May des 
f. 3. 1811, und (ub pracjndicio praechuf fid) an hies 
fiser Gerichtsfube anzugeben, 
Actum übe an der Gerichtsftube den 10. April 1810, 
“ Yuf Zmplcriren des Notarii Heinrich Nicolaus 
Elder, als fubftituirten Curatoris bonorum zes Kunfs 
gärtners Fricdrich von Brocken, werden hiemit 
alle und jede, welche an den Gemeinfchulduer oder defs 
en Ofiter aus irgend einem rechtlidhen Grunde einige 
nforüche zu haben vermeınen, wie auch diejen:azu, 
welche demfelben anno) mir einer Schuld verhaftet 
find, oder Dfänder von ihm in Händen haben, vo:ges 
Jaden und fchuldig erkannt, fidy damir binnen Zahress 
und Tagesfrift, vom 10. v. M,, als dem Tage Des ers 
dfineten Concurfes angerechnet, alfo (pärfiens am 25, 
Det, 1811 im hiefigen Land: und Marfallsgerichre ges j 
bührend anzugeben, unter der Verwarnung, dag nach | 
Ablauf diefer Frift Niemand weiter gehört, fondern die 
fie _nichr gemelveten Gldubiger von diefer Concurss 
maffe prächudirk, die fi) nicht ungegebenen Schufdner 
aber zur doppelten Zahlung fchuldig erkannt, und die 
BR ihres Praudrechts verlufig erklärt wers 
en follen, - 
So gefchehen Lübeck im Lands und WMarfallsgerichte 
der 4, Det. 1810, In fidem A. H. Voeg. 
Muf Zmplorfren Dni. Lti. Panl Chr. Nıc, Lembke 
Al8 Curatozis bonorum des refp. Eigner $ und Dachters 
4m Sauerhofe am Boßberge, Jacob Diedrich 
beodor Cr ul, werden hHiemir alle und jedes welche 
an den Gemeinfchuldner und deffen SGürer aus irgend 
einem rechtliden Grunde einige AÄnfprüche und Fors 
derungen zu haben vermeinen, und in der dem Serichte 
übergedenen und bey Subferipro zu Zedermans Einficht 
liegenden Defignation und Ciafincation der Gläubiger 
überall nicht aufgeführt find, oder nıchı richtig cla(ffis 
eirt zu fenn glauben, vorgeladen und fAuidis ertannt, 
fich damit binnen Zakres: und Tagesfik, vom 4, d. M, 
als dem Tage des erbffneten Concurfes angerechnet, a'fo 
fpärfens am 18. Nov. 1811 im hiefigen Lands und Mars 
fallsgericht gebührend anzugeben, \nier der Berwars 
Kung, daß nach Ablauf diefer Frik Rıemani weiter ges 
hört, fondern alle und jede, weiche ich nicht gemeldet, 
Don diefer Goncursmaffe präcludire merden fallen. 
Actum Yfıbzt im Xands und Marfiallsgerichte dem 
. Det, 18100 
18: Dit. 15 In fidem A. H. Voeg, 
Da der Hufner Matthias Hinrich Zhıgens zu | 
Eaghagen feine dafeibft belegene Pufnerfielle cum ; ert., 
unter Borbehalt Hochosrig| eitlicher Senehniigung, vers 
Faufe, und ılın die Ertrahii ung eines Proclams geaies 
mend gebeten hat; fo merden hiemittellt alle diejenigens 
weiche an den geduchten Marthias Hinrich Zürs 
gen$ und an deflen Stelle Anfprüche oder Forverun 
gen haben, vorgeladen, fich damit binnen 6 Weochene 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.