Full text: Lübeckische Anzeigen 1810 (1810)

  
Kouhnhaus am Klingberge, nahe ben der Marliggrube 
belegen, Nr. 792. In diefem Haufe befindet fich ins 
Eingange auf der geräumigen heen Dieie cin yroßes 
eijdares tayejirıcS Zimmer, zugemachte Khıche nebft 
peifeFammer, In der erfien Srage gaffenwärts zmwen 
tapesirte Zimmer, movon das eine Heizbar, daneben 
ein CSchlafgemach Mrs Sefinde und Heines Cubiner, 
Zn der zweyten Etage ein großer Borplas , Krahms 
nebft Vorrathsfamuner, Von der Diele gehet cine 
Treppe nach jwen Heinen Balkenkellern, Im Seitens 
Aügel if cin Comptoir nebft Saal, bende heizbar, wos 
von der Ausgang nach dem Stall gehet, worinnen ein 
Salchhaus, Dias zu zen Dferden nebft mehreren Ber 
quemliıchfeiten, Darlıber ein Heiner Boden. Nach hins 
fen zu in der erfien Etage find drey durdy einander ges 
hende Zimmer, wovon wen heigbar, diwübek ein (ans 
ger Boden. In dem langen Steinhofe gehet der Sins 
Dan gleichfalls nach dem Stall. Unter dem VBorvers 
aufje befindet fich cin großer Baikenkeller, fo zu 60 mA 
Sour. jährlich vermiether if; unter dem Seitenflügel 
ebenfalls cin Neller neblt Küche, Das Haus hat zwei 
roße feßte Böden in Brandmauern, mit einer fehonen 
usficht nach dem Mühlenthore, Wacknix, Marlıy 20.4 
and hinten nad) dem Holfieinthore, die Yacdhsmehre 2C. 
Noch al ben dem Haufe cine Bude in Kiefau, 
von der Markiggrube rechter Hand auf der Ecke belegen, 
worinnen auf der Diele eine heizbare Stube, daneben 
eine Zeuerfielle; in der erfien Etage ein Vorplas, gaffen: 
märrs zwei Kummern, movoR eine heizhar if, darüber 
ein Boden, 41ud giebt jährlich 60 m& Cour, Micthe, 
Hähere Aus .ıfr hierhder ertheilt 3. GE. Kröger. 
Um Dienftag den 31. Julp, Nachmittags präcite 
4 Uhr: Sin Haus und Rebenhaus in der Marlizgrube 
Mr. 461, im vergolder-n Beil genannt, moben die Ders 
bergier s und Krug:Gerechtiamfeit ich befinder, In dies 
fem Haufe befinden Ach vier heizbare Stuben, 8 Kams 
mern , Sutfüdde, Speifekammer und Keller, Wagews 
emife, Stallraum zu 4o Pferden, Bodefraum und 
mehrere Bequemlichkeiten, Nähere ET ng erPDeIlE 
& . @. Kriger. 
Um Mittwod den 1, Kug. Nachmittags 4 Uhr: 
3 Pr Casco im Schiffe Henrietta Catharina, Schfr, 
„ D, Sieram, fo wie es bier in der Trave liegt. 
Eine Schiffs: Bauftelle nebft darauf befindlihem Ges 
bäude auf der Lafladie bey der Matsfahre. 
2 Yetien in der neuen See Aifecuranz Comp. v. 1795. 
2 dito te ito 0,1805, 
z bito in der See-ATecur.Comp, v. 1795, 
x dito dito U. 1805. 
3. €, Kröger 
„2 An Donnerflag den 9, Aug. , Nachmittags präs 
zife zaubr: Sin vor einigen Jahren neu gebautes Haus 
and Neben: Wohnung vor dem Holkcurdar den der Pos 
Hermübfe belegen, Das Haus enthält Eingangs zur 
linter Sand drey Zinımer, wovon zwey heizbar find; 
sur rediten aud) cin hrisbareg Zinımer, "Zpeifelammer 
and ein Keller; in der obern Stage ein beisbares und 
ein anderes Zimmer, Zm Nebengebäude zwey heisbare 
nd annod) ein Zimmer, Keller, zwen Ddden und eine 
amımer; hinter dem Haufe ein Arucdhtgarten, Die 
age il fehr angenehm, Die Gebäude Prınen räglich 
befeden werden. 3. 8. Dibbern, 
Durch unten benannte beeldigte Makler fol 
% le Sad, Bord 
erfiag den 26. ort 
ife 108 Ubr, Un melhım Daufe in wet Filofrabe n er 
ten fhöne Feine Naffınade ı Zuckern, 
3. 3. Schulg, 
  
fchränte von 
Um Zrentag den 27. Jun, Vormittaag To Uhr, 
auf dem Theerhofe : Eine Herne Parten dünner und 
difer Calmarfcher Theer, in bequemen Caveriugen, 
Yın Frentag den 27. Zulp, Wokmlenes 4 Ub 
m Frey! en 27. July, Nachmittags 33 Uhr, 
int Keller yuterın Houfe NE, 60 in der Wibfrade: Eine 
Efeine Darren {(hHöner Rordamerit, Kum, auf Ankı:r, 
. 3. Schulß. 
Yın Montag den 30. July,” Vormittags präcife 
To Uhr, in meinem ‚Haife In der Fijchfkraße: Kraßs 
Nägel, 3, 3, 4 und 5 Pf. dito, holland. 3,4, 5 um 
Und extra große Mägel, Hein und große Scharf Nägel, 
Heine u, große Scharf: Dücker, holl, große Schuhnägel, 
3 und 4 Schillingt:Drath, erdingire und fA12Ming, 3, 
und 6 Bands Drath, diverfe Leins Bänder , plattirte 
Sporen, eiferne aufgefest Ehürhänge, und mehrere 
dergleichen Wanrem, 3. 3. Schulp. 
Am Montag den 6, Yugufk, Nachmittags präc. 
4 br, im Seller unter dem Haufe Nr. 3:9.am Kling: 
berg: Eine Narten weise und rothe Weine, befiehemd 
in ganz alten Franz: Weinen, Serons 1802, hoch Zoms 
mes 1805, alte Mufcat NRivisaltes auf Bout., Margaur 
und Medoc, Ferner: fehr fchöne leere Lager Föffer, von 
12, 10, 8, 7, 6 4, 5 Dyboften und mehrere Zulafen, 
ganze und hakbe AUnkers Gebinde > aud) eine Parten 
trockene Krohn Piepenkäbe, 6 Fuß lang und drey Zou 
di. 3. €, Krdger. 
Durch unten benannten Auctionarium fol ver: 
Fauft werden : 
Anı Montag den 23. Zuly, in einem Haufe in 
der Pfaifenfiraße ben Carharinen: .Hantacrath, Kleider, 
Kein, Betten, Kupfer, Zinn, Wejing, Kietder: und Yeins 
pernhol;, cine Chatoulle von Spernhalz, 
eine fülberne-Latchenuhr, Gold uud Silber. 
Mm Dienfiage den 24. Zuly, 1. f.. ZT. in einem 
Haufe an der Trave, ben der Makfähre: Hausgeräth, 
Kleider, Yein, Betten, Kupfer, Zinn, Mejling, Wodilicn, 
worunter eine Bettfielle von Mahagony: Holz, eine 
8 Tage gehende Schlaguhr, cinıge KXupferfiiche, ein 
eiferner Wagebalfen mit Schalen, circa 200 Pf. Ges 
Wwidyr, Verfchiedene andere Sachen und etwas Silbets 
CUg. 
$ Un Mittwoch den 25. Zuly, Nachmittags uräcire 
3 Uhr: vor dem Mühlenthore am Mönkhofer Wege: 
auf dem Halnı, einige Stücken mit Roden, 2 Stück 
Hafer, ein Stück mit Gerfen, Erbfen, Kartoffeln, Rüz 
ben, Kohl und gelbe Wurzeln , auch etwas Lein auf 
dem Stamnu, ; 
Am Donnerfiag den 26. Zuky, in der Königs 
firaße zwilchen der Hür:; und Wahmfiraße: Stühle, 
Schränke, Tijche, 2 Bettfellen mit Cattune Gardinen, 
3 Commioden, ein Mahıgony Sopha mit fhmarzem Les 
der, Släfer, ein gelb Fuyance Tifch: Service, etwas 
Sentgrräch, Brennholz, Heu, Stroh und verfchiedene 
etten, 
Am Donnetfag den 26. Zuly, Nachmittags, in 
der Johannisfraße in einem Haufe auf Haafen:Hofa 
HAausgeräth, Kleider, Kupfer, al und a ) 
Yın Freyrage den 27. July, in einem Haufe 
nahe anı I enhot: ausgeräth , Kleider, Yein, 
Betten, Kupfer, Zinn, Deefing und Mobilien. W 
Yın Freytage den 27. Zuiy, Nachmittags, in 
einem PA an der Mauer bey ‚der Sröpelgrube: 
auggerärh, Kleider, ein, Betten, Kupfer, Zinn, 
eflüng und Mobiiien. 
Yın Sonnabend den 28. July, in einem Haufe 
in der Beefergrude; Yausgeräth, Kleider, Lein, Beten
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.