Full text: Lübeckische Anzeigen 1810 (1810)

A NETT 
  
  
  
MBeylage zu No. 57. der LibeeFifchen Anzeigen, 
Den 18. Iuly 1810, 
  
Bey F. 3. Midel in 
Quart, Nr, 13, find, 
fämmtlicher Werke, die 
ın Damburg, Breirkopf 
in Leipzig, Simro in Bonn, 
Braunfchweis 2c. erfchienen, unter 
folgende Mufikalien fo eben angekommen und zu haben; 
Duvertüre aus der Oper; Kindliche Liebe, für 2 Fldten 
Im 
Deiner Sonate für Pianoforte und Klarinette Del 
Anne mt ı2 
Kittel, 3 große Präludien für die Orgel, ıfe und zte 
Abth. a 2me8f 
Mozart, Fav. Sonate, für Pianoforte und SBioline 
1/2344. 5 a ımtı28 
—— ein Liedchen der Liebe, mit Pianof. Begl. 46 
Die Stationen des Lebens, mit PianoforteBegleit. 68 
U Zournal für Ouitarre, 1, 2,3, 4 und 58 
eft a 3M 
   
   
der 
dem 
   
in 
      
  
   
' 
  
Lotterie » Anzeigen, 
Zur 147. Hamburger Stadt-Lotterie, deren erfie 
Glaffe den 23. July gezogen wird, find ganze, halbe und 
wiertel Loofe zw haben, ben 
3.M. Svers, In der Braunfrafe. 
Zu der Marliggrube im Haufe Nr. 456 find ganze 
und gekheilte Yoofe zur erften Claffe 147f0eN Damburı 
eh Un tele welche am 23. Zuly gezogen wird, 
u haben, 
Zu der am 23. Zuly gezogen werdenden erfien 
Claffe der 147fßen Hamburger Stadt-Lotterie, nd ganze 
und getheilte Loofe nebft Plane zu aen b 
E. M. Paetomw, in der gr.. Bursfirafe, 
Bur 1. Claffe der 147. Hamburger Stadtlorterie, 
fo den 23, July gezogen wird, find noch einige ganze, 
Halbe und vierrel Loofe zu haben, ben 
3. €. Hirfh, Pfaffenfiraße ben Catharinen. 
Zu der am Wontage den 23. Zuly zu Mae ans 
fangenden erfen Glaffe der fehr vortheil ff eingerichtes 
ten 147fien Hamburger Sradilotterie, find RO ganze, 
halbe und viertel Loofe zu bekommen ec x 
ob. Hinr, Witthöfft Erben 
in der obern Hürfrafe. 
„Bur ıften Claffe der 147Ren Er Stadts 
Lotterie, die den 23. Zuly gezogen wird, find ganze, 
Balde und viertel Loofe zu haben, ben 
3. 6. Linshbfft, im Töndenhagen, 
Schiffs Nachrichten, 
Ybogegangene Schiffer: 
Den 15, Zuly: D. S, Berg nach Sonderburg, 
Vermifchte Anzeigen. 
tr Bekann tmachung, 
Hm Donnerfag den 19; Iuly werden die Zins 
fen von Termino SIohamıls I8I0 zur Zten gezwuns 
genen Anleike gegen Provuction der Driginal: Oblis 
gationen, Bormittags vor 10 bis I2 Uhr, an der 
StadtsSaffe bezahlt, Dieienigen, welde an obbes 
fagtein Zage Ihre Binfen 11lcht entgegen nehmen, 
  
  
werben damit 8 Termino Yohannls 181L warten 
mine 
An den Tagen: 
Montag den 23. July 
Donuerftag den 26. Yuly 
Montag den 30, Iuly 
Deonnerjtag den 2. Auguft 
werden dle Binfen von Termino Johannis 1810 
zur gten gezwungenen Unfeide von IO bis 12 Ubr 
  
MWormittags, an der Stadt » Saffa gegen Production 
der Drigiual s Obligationen und Zinfen s Coupons 
Aauggezahlt. 
Wer ch art obbefrgten Tagen nicht meldet, wird 
mit Bezahlung gesachter Zinfen bis Termino Yos 
Hannis 1811 warten müfßfen, 
Den 15. July 1810. 
Es wird hiedurh zur Sffentlichen Kenntnlg 
gebracht, daß alle auf die Verficherung der Inuuos 
bilien In biefiger Brands Affecuranz = Cafe Bezug 
habende Papiere, nameutlich die Tayations: Scheine 
der zu verfichernden Häufer , wie aush die einer Ums 
feorife brdurfenden Poticen bey dem jedesmnligen 
YPräafidio der Brands Cafe einzuliefern, fo wie Übers 
haupt alle oberwähnte Brand: Safe und die Ber: 
ficheraung der Häufer angehende mündliche Anträge 
zuförderft bey Demfelben anzubringen find. 
Die Ablieferwrg der aussefertigten Policen ges 
fohiehHt durch den Buchhalter der Cafe , welchem 
jedoch die dafür zu entrihtende Gebühren mit Ins 
begriff der Stempel ; Abgabe noch vor deren Auss 
fertigung gegen einen Empfangfchein bezahlt wers 
. den müßen, Lübeck den 14. Iuly 1810. 
Brand: Nffecuranz : Caffes 
= Departement, 
nt 
N Zur Nachricht. 
DieSommerferien in der Satharinen(Hufe nehıwen 
ibren Aıfang Wonzag dei 23. Zulg und dauern für die 
Bürgerfhu'e 8 Tuge, für das Somnaflum 14 Tage. — 
Die Eriracte aus den Fonduizenlıften des ZJohannigs 
Quartals find an alle Schüler ausgetbeilz worden, 
AM, Wofge, Dir. 
Wenn am Montag den 23. Zuln mit der Sins 
fammlung der Beysräge für die Police Möge , vor den 
hören der Anfang gemocht werden fo8; fo nird diefis 
nicht allein hiedurch bekannt gemacht, fondern auch alle 
die Beotrags Vflicdhtigem aufgefordert, ihre Seyträge 
bereit zu halten, Bon Maurfalig wegen. 
Wenn in SAU de$ vernualigen Devollmächugten 
der See: Affecurans Compaanic vom Yahr 1855, Grarg 
Gonr; Scharbau, der Hırr Nic, Bernh. Dichin zuin Yis 
quidations Bevollmächtigten diefer Compagnie Cunenner 
worden; fo werden bierzit alle und jede, welche mit ge 
dachrer Compagnie zu liquidiren, vder an felkige einige 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.