Full text: Lübeckische Anzeigen 1810 (1810)

Stern Gelder auf Pfänder geliehen und diefe Pfänder 
He in Ce Yrandfcheinen beftimumıen Zeit 
nicht eingelöfet oder den Pfandeontract prolong.rı haben, 
fchuldig erkannt, fpürliens$ den 24. SZanyar des Ef. 93. 
1810 ihre Pränder eirzulöfen, unter 0Cr Wermwarnung , 
daß mwidrigenfals Smblorant ermächtigt werden folie; 
die nicht eingelbjeren und DOatAle niet 
ficher Yurctioit zu verkaufen 
fehillings, der Zinfen hd 
zu machen, Acıum 
14: Decbr. 1807. 
  
  
  
  
  
  
    
  
  
  
     
    
     
    
     
Fannr we 
biger fu! 
mr ihren 
geben, die Schul, ner ıhıe € 1 } 
impiorantifchem Curatore bon zu berichtigen, die 
YPfandiuhader den Beriuf ihr drechtes von den 
in ihren Händen befindlichen Jjändern ben Zmpiorans 
ten Anzeige zu machen, Acıum Yüberf den 13. Zanuar 
1815, 
Yuf Zmploriren Dni, Lii, Paul Chr, Nic. Lembke 
ffir den Notarium Heinrich Nicolaus Elder, als Cura- 
torcww bonornm Carl Sorthiif Xconhardt, befindet fich 
hicfelbft, 3u Hamburg und Neuftade in Houtein eilt 
Dffentliches Prockama aungefchfagen, wodurch alle Gläus 
biger und Schuldner ves aulen Carl Sorthilf 
Yeonhardt, mic auch & gei, weldie Pjäander von 
ihm in Dünden haben, fehuldig erfanüt werden, fpäts 
fiens deu 6. Febr. des €, SZ. 18117 (ubiger, Rech 
mit ihren Forderungen fub pracjudiciis praechnfi et 
pe: ni Slentu fh 
Girichisfiube anzus 
'nb poena dupli bey 
  
      
  
    
   
     
  
    
erpetni ı an biefiger Gerichreftube anzugeben, 
ie Schultuer ihre Schuld Cub poena dupli bey der 
Curate! zu berichtigen, die Pfandinhaber endlich bey 
Verluft Ihres Praudrechts von den In ihren Händen 
befindlichen Pfändern bey implorantifchem Curatore 
YAnzeige zu machen, Acıum Yübe! den 3. Hay. 1810. 
Deunach in Sadjen, den Consurs des ehemaligen 
Safwirths Katıteen in Schwartau dercfend, Ler- 
minus zur Erbfuung des Urrheis wegen Mriorität und 
Liquidität auf Montag den 22, Zanıuar diefes Zahres 
Anberaumıcr worden; fo werden alle, die fich hiebey 
interefJirt glauben, hiedurch vorgeiaden, amt genannten 
Tage, Morgens 10 kr, zu Unhörung derjelben auf 
biefgem Yınte zu erfcheinen. 
Unterm vorgedindsen Kaltenhöfifchen Amts Siegel. 
SE Yızrhaus zu Schwartau den ro, Zanı. 
3810. 
   
   
ni „Sraf zu Kankayu, 
Hertoglich Holfein Didenb. und Hochfürfil, 
Yübec$, Yandrath und Ümetmann, 2c. 
In fidem RManniger Dr. Sefr. 
Diejenigen , welche an den von Johann Hins 
sid Schwang an Himus Harvfi verkaufte , zu Oft 
fendorf beiegenen Schmicdekathen c. p. einige Anfprüche, 
fie rühren her aus welchem Srunde fie nur wollen, zu 
On vermeinen, werden hiedurch vorgeladen, an 22. 
Anuar 1810, entweder in Perfon oder durd) genugfam 
im biefigem YAınte angefeijene Sevollmächtigte Morgens 
um 10 l'hr vor hiefigem Ynitsgerichte zu erfcheinen, 
ibre credita anzugeben, zu jufificiren, und wenn e$ 
ndrhig beglaubte Copejen von den zu producirenden 
Originaldokuntenten ad protocollum profeMonis turüd; 
zulagfen. Diejenigen, die ich am 27, Zanıyar, als an 
weichem Tage Termin zur Nbfprehung des präckufivs 
fehen Befcheides htedurch angefert wird, nicht mir ikren 
Forderungen angegeben haben, follen, unter Yuflegurg 
eine8 ewigen Sailramweigens, günzlich abgemwiefjen jenn. 
Ynterni vorsedrudzen Nmts: ©ijegel. Kaltenhbfifches 
Hınchaus zu Cchmat Honuar 1810, 
5.) Grat zu Roengau, 
periosf. Doftein Didenb, und Dochfüärfif, 
Yübef, Landrath und Amumannzc. 
In fdem Manniser Dr. Ser, 
Demnach in Sachen, den Conturs de ug 
  
    
          
    
Schnoartau betreffend, 
      
      
      
utag Den 
werden alı 
Ddurd) Vergelnden, 6 
au Binhörung der 
ycheinen, 
Yuzzrm vorgedruckten Ymts: Sirg 
Ymchays zu Scmwmarzan Den 
(L.S 
iO orden, fo 
glauben, hies 
Norgens zo Uhr, 
Yinhaufe zu ers 
  
  
auf Dief 
   
  
  
   
  
   
    
  
"Dertoal, Holi 
ud. % 
In fidem 
  
1 eirenend, tormı 
der Urthel wegen Priorität und Lı u 
den 22. Zar. d, SZ. auderaumer worden, fa werden alle, 
die fich hieben Inrerefürer glauben, biedurch vorgeladen, 
in genanufeN Tage, Morgens 10 Uhr, zur Anhörung 
derfelden auf hiefigent Yınthaufe zu erfcheinen,. 
Unterm vorgedrucken Kalten bifchen Xınrd Znfie 
SE EUROS Ant haus zu Schwartau den 10, Zanuar 
1310. 
   
  
  
  
f 
L.$.) var zu Ran 
Herzogl. HolfeimDidenb. 
Yübek, Landrath u 
In fdem Han Dr. Selr. 
Demuadh in Sachen den Concurs$ dc3 echematis 
gen Gafinirthe £. Henn beirefend, ıorminus zur Er 
dfnung der Urthel weaen Prioritde und Liquidität ouf 
Montag deu zren Febr, d, X. anberahıner werden, als 
merden alle, die ich hieben Intercfiret al N, birdurc 
vorgelnden, anı geantuıten Tage, Worsens 10 Hidr, auf 
biefigem Ymrhaufe zu eridheinen. 
Unterm vorsedrucksen Ames: Siegel, Kaltenhöfiiches 
Anuchaus zu Schwartau den 13. San. 1810. 
L.S. „ iraf zu Nangau, 
Kerzogl. Holfein. Oltenb. und Hochfürfil. 
Yübee?, Landratdh und Amamann 26. 
In fidem Manniger Dr. Ser. 
Demnach der Herr Schloßhauptmann von 
Scheele das ihm zußändig gewelene in der Schloßs 
firaße biefelbjt belegene Haus nebft Zudehtr an den 
Dom Poppe Kuflich überlagen, und in Gemäßbhert 
der verabrederen Kaufdedingungen um Eı lafung eines 
Proclamas wegen foldher Immobilien nachgefucht hat: 
fo werden alle und jede, weiche an das gedachte Haus 
oder deren Zubehör aus irgend einem Nechtsgrunde Ans 
Aprüche zu Haben vermeinen foßten, hiedurch aufgefors 
dert, foldıe, vie Einheimifchen innerhalb 6, die Husmärs 
tigen innerhalb 12 Wochen vor der hiefigen Hochfürkl. 
SZuftizcanzien gehörig ans und angzuführen, unter der 
Verwarnung, daß fie nach Zblauf der befünmten Zeit 
damit überall nicht weizer gehört, fonderu zu ewigen 
Stillfchweigen werden vermwiejen werden, 
  
V, 
Soßfürgdt, 
a2, 
  
   
   
     
EEE
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.