Full text: Lübeckische Anzeigen 1810 (1810)

nn 
  
AA 
und zu 11000 8 Cour. eingefehet worden, mit dem 
Anhange, daß das, mas über den ON wird geboten 
werden, ben der Umfehrift baar bezsahlet werden mü(e 
und der atutgrifhe Keukauf nicht katt hade, N 
Kaufliebhaber Fönnen Ach im Licitationss Termin, 
am 31, ar „Z., Morgens präcife zo Uhr, im Rieder 
gericht hiefelbft melden. 
Zu wiffen fey DE daß Carl Sotthilf Leonhardt 
in der Königfiraße fub Nr. 787% belegenes Haus am 
17. Marz d. Z. abermals gerichtlich aufgeboten und 
zu 10400m8 rt. ingefehet morden, mit dem Anhange, 
daß das, was über den Einfag geboten wird, ben der Ums 
Hrift baar bezahlt werden muß, auch der Ratutarifche 
euFauf nicht fRatt hat, 
Kaufliedhaber Cdnnen Reh in termino licitationis 
Marz d.S., Morgens präcife z0 Uhr, im Ries 
am 31. 
Sergericht hiefelbf melden. S 
Bu wiffen fen hiemit, daß Hans Matthias Fa 
briciug auf der Algheide (ub Nr. 575. belegene Bude 
am 17. März d. I. zum 2tenmale aufscboren und zu 
Ur ma Gour. eingefegt worden, mit dem Anhanse, 
aß das, was darüber geboten wird, ben der Umtfchrift 
baar bezahler werden müffe und der fatutarifche Neus 
Pauf wit fatt habe, N 
Kaufliedbhaber Fönnen fich im Lieitationstermine, wels 
ber in der dritren Subhaftations ı Schedel bekannt ge; 
macht werden wird, im Niedersericht hiefelbft melden. 
Zu wiffen fey hiemit, daß Zoch, Chrift. Gröning 
in der Hlyrerfiraße kub Nr. 324. belegene Bude, am 
17, März d, S. zum 2tenmale gerichtlich aufgeboten 
und zu 7100 m& Cour, eingefeßt worden, mir dem Uns 
hange, daß dat, mas über den Sinfap, geboten wird, 
ben der Unsfchrift baar bezahlt werden müffe und der as 
tutarifche Neukau; nicht katt habe, 
Kaufliebhaber Ednnen fi in termino licitationis, 
welcher in der dritten Subhaftationsfchedel bekannt ges 
madır wird, im biefigen Niedergerihte melden, 
Bu wiffen fen hiemit, daß GSotti. Detlev Zander 
{in der Zohannisfiraße kub No. 24 belegenes Haus an; 
17. März d. 3. zum 2tenniale gerichtlich aufgeboten und 
zu 25% m& Ct, eingefeßt worden, mit dem Anhange, daß 
a$, was über den Einfag geboten wird, bey der Ums 
Bl baar bezahlt werden müffe, aud) der katutatifche 
eufauf nicht ftart habe, 
Kaufliebhaber Eönnen fic im Licitationstermin , wels 
er in der dristen Subhaftations: Schedul bekannt ges 
macht DW NO im Niedergericht hiefelbf einfinden, 
u wien fen hiemit, daß Unna Chrifina Schus 
macher in der Schwönkenqueerfiraße run er am 
17. Marz d. I. zum erfienmale gerichtlid) aufgeboten 
und zu 2200m& Et. eingefegt worden, mit dem Anhange, 
daß dag, mag darüter wird geboren werden, bey der 
Umfchrift baar OL werden müffe, und der Ratutas 
rifde Neukauf nicht ftatt habe, 
Kaufliebhaber Ednnen fich im Licitationstermine, wels 
her in der dritten Subhaftations: Schedel bekannt ges 
macht werden foll, im Niedergericht hiefelbf melden. 
Bu wien (ey hiemit, daß Georg Aug. Chrifo 
Lambrecht in der Fildirae fub No © ha Sale 
am 17. März d 3. en erflenmale gerichtlich aufgeboten 
und zu 100m 3. W. NR. ee apital und 6900 m& 
Eourt. eingefegt worden, mit dem Anhange, daß das, 
AGO merbek Bl U DE der m OHrift baar 
e 
9 8 hart abe, N , und der Katusarifk eutauf 
aufliebhaber Fönnen fich im Licktationstermin ,. wels 
her in der dritten Subhafations ı Schedul bekannt ges 
macht werden wirb, im Niedergericht hiefelbß cinfinden, 
  
UNE 
m Schütting beym Becken wird durch unten 
benannte beeidigte Makler verkauft : 
Donnerfiag den 22. März, Nachmittags pracife 
4 Uhr: Ein Haus unten in der Efengrube, worin auf 
der geräumigen Diele eine heizbare Stube und Kohfelle ; 
oben eine große Stube, und darüber ein Boden. 
. . 3. Wendt. 
Um Freytag den 23. März, Nachmittags präs 
cifeq Ubr : Ein Haus in der Heinen Burgfraße Nr, 628, 
welches vor einigen Jahren neu auggebauet, worin unten 
ein heizsbareg Vorzimmer , geräumige Diele , Zuküche 
und Speifekeller ; nach dern Hofe ein Hinzerflügel, worin 
ein beisbares Zimmer und Kammer ; in der erfieu Stage 
hinten ein heisdbarer Saal , nach vorne auf dem Borplag 
z Kammern, eine Speifefammer, neh in der z1en Stage 
ein geräumiger Boden , hinzer dem Haue ein Hof und 
Kaum , mwoben cine Feuerftelle , und vorne nad) der 
Straße ein geräumiger Balkenteller, 
3. E, Kröger. 
Donnerfiag den 29. März, Nachmittags 3 Uhr, 
auf ordre des Herrn Administratcris bonorum: Ein 
großes vekes in Dach und Fach gut unterhaltenes 
MWirchshaus: dren Kronen genantıt, in einer vorzüglich 
uahthaften Gegend der Stadt, am Kuhberg belegen ; 
worin vorne auf der Diele 2 Zimmer mit Defen, eine 
große Küche mit einem Spaarfeuerheetde und einem eins 
ne Kefiel, und eine Speifekammer; hinter der 
üche zwven Stuben, wovon eine heizbar if; Neben dies 
fen auf der Diele eine Gefindes Stube; in der erften 
Etage 2 Zimmer mit Defen und eine Kammer an der 
Safe über der Küche ein Vorplas, NR Schlafftelle eins 
gerichtet; feiner ein Zimmer mit Ofen und zwen Kams 
mern, eine Borrathskammer, Hafer: Boden, und ein 
geräumiger Vorplag; in Ser zweyten Etage ein Borplag, 
vier neu angelegte Zimmer, und ein Schlafs Cabinett. 
Dben zweıp Bdden über dem ganzen Haufe. Unter dem 
‚Haufe zwen Wohnkeller, deren Cingang von der Straße 
it, vermiethet zu 46 x , und außer diefen nod) vier 
Keller zur Haushaltung. Auf dem Hofe zweny Gebäude, 
wovon eins im vorigen Zahr neugebauet, und in benden 
Stallung für 76 — 80 Pferde und binldnglidher Bodens 
raum zu Heu und Stroy vorhanden if; imgleichen noch 
ein Gebäude zum Kubhfall. SG, 9. Wendt. 
Um SFtentage den 30, März, Nachmittags um 
3 Uhr: Ein Haus im Balauerfohr belegen, welches 
ine fhöne Ausficht hat, indem cs gerade der Wahms 
ftraße Segante liegt, und folche ganz überfichet. In 
felbigem befindet fich auf der Diele ein gutes Heizbares 
Zimmer, verjchloffene Küche und ein Heiner Keller ; 
im Slügel unten if cine Kummer und ein heizbares 
Zimmer; weldje$ einen Alısgang nad) der Küche, und 
Don da nad) dem Steinhofe hat, auf weichem ein 
Walchfchauer f Oben im Flügel if gleichfalls eine 
Kammer, heizbates Zimme: nd größe Küche; über 
dem FM ein Holzboden, fo wie das Vorhaus z 
gure Böden hat, Im Nuecergebäude if ein geräumt; 
er Stall zu Dolz, mit einer Verfchloffenen Abtheis 
ung. Neben dem Haufe it der fang zu einem 
Saal, worauf 2 heizbare Zimmer, 2 Borpläge, z 
euerfiellen und 3 Kammern befindlidh, Sowohl das 
‚aus al8 der Saal if vermiethet, und geben jährlich 
76 ES Miethe. 3. D. Heyu. 
Donnerfiag den 5. April, Nachmittags 3 Uhr: 
Fin vor dem fenthore fehr angenehm an der Lands 
firaße Liegender Garten , weicher vor einigen Sahrens 
anz neu gebauer worden. Diefer Garten Hat vorne ein 
Siatet. Sm Haufe if unten Techter Hand ein Snirees 
Bimmer, lines ein Speifezimmer und ein damit Ders 
  
3. N 3 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.