Full text: Lübeckische Anzeigen 1810 (1810)

dar -Fabrife mit allen Gerärhfhaften und Zubehör 
vor dem Holfenhor bey der Struckmühie deiegen, ncon 
Ste daben befindlichen Garten, den dazu gehörenden 
iefen und Ländereyen, Außer den zur Fabrife befinds 
{ıchen Gebduden, werin auch die NE des Merfters, 
sft noch eine Nemife und Schweinfall; im Garten ein 
wohl eingerichtetes Haus mit verfhiedenen Zimmern 
nebf Kanımern und Küche, und die Wohnung des Gärts 
ner$, nebit einem Kuhfall; auch ifi mitten im Garten - 
ein achtefiges Sommerhaus, 
3.3. Schul und 3. MW. Y 
Um Donnerftag den 6. Dechr,, Nachmittags um 
33 Uhr, auf Drdre Adminiltr. bonorum : Die vormas 
Se Catun-Fabrike nebft dem dazu gehörıgen Wafchftieg 
und ein Heiner Baumgarten, an der CET zifhen 
der Glocfengiefferfiraße und dem weiten Lohberge bes 
fegen. Zn diejem großen vier Etagen in Brandmauer 
fiegenden Gebkude ik unten zur Rechten ein heizbaves 
Zimmer, danzben eine zugemachte Küche; nach denı Hofe 
eine Schlaffammer und unter der Treppe ein Speifes 
Feller. An dem Borzimmer rechter Hand if ein großer 
Raum, worin eın Wafferfoot mit einer Pumpe. Sn der 
aten Etage nach) vorne 2 heizbare Zimmer, 4 Kammern 
und ein Vorplas. In der zren Etage Ro vorne eine 
BeOfe Kammer; der übrige Theil if Boden. Ueber 
en Boden der gren Etage find noch 2 große Dachbdden. 
Zm Hofe befinder fid) ein Seitengebäude, worin unten 
ein großer Kaum, daneben noch ein Raum mit einer 
Küche; über diefen in roßes heizbares BEE und 
eine Kammer nebft 2 Bdden. Hinten im Hofe if ein 
Queergebäude , cine Stage in Brandmauer, darin eine 
Kammer, Holzraum nebit Boden. Auf dem Hofe ein 
Wafchhats und nme chfeit. 
Zmgleicdhen: Sin über diefer Sabrite an der Waenig 
delegener, mit vielen {Hhdnen ObfbAumen verfebhener 
Warten , darin ein Gebäude im Yarten, und noch eins 
am Waffer. — Ferner: 
“ine vor dem Hürterthore belegene Wiefe, benm 
Leimfleder s Felde, weiche bisher 150 mE jährliche Dies 
SDE SEIFABER DAL nad and SM, Yeterbfen. 
Durg) unten benannte beeidigte Makter fol 
verkauft werden: 
den U . Bormltt 
(s N in Än! e ODeta "in 
at 3, E. Kröger, © 
"en 22. Nov, Don Fk Ne 
en a 
& ’ Unter, Bitagen, 
Se re en Nov. / Boradetag $ god Reife 
Cine Partcy Stodhols 
a worden, und volle 
Petersfen, 
in bequemen  Bünlg & Yomaf 
11 abe in Se Ind ben U 
Dnmin m 
Haufe CE am Br 
    
  
fn der MAlbfraße, in ‚bequemen ‚Favelingen: eipe Darı 
30) SEope) anken EnD Fee 1 U eG Sılr, 
Mittwoch den 28. Nov., Bormitrags präc. 1 ı Ubr, 
fn meinem Haufe in der Zifhfraße: Cine Feine Darı 
ten f. Norh Wein auf Bouterken, auch extra guter 
Champagner Wein, in bequemen Gavelingen. 
etersfen. 
Am Donnerfiage den 29. Rod., Nachmittags um 
BUbe in der grösen Schmiedeflraße, auf Drdre 
r Herren Carar, £ onor.: Das gan A TR" vers 
fchiedener Sorten rothe und weiße ine, Wein 
N Bouteillen, m Malaga und adera Wein, 
eine Fleine Pte aufder Wein, etwas Spriet, Srands 
wein, Arraf und Rum. „3. Wendt, 
Am Freytag ta 30. NMov., Vormittags präcife 
II Ubr. in einem a fe in der Mitte der Mengfiraße: 
Erben Ariel beße (wedifch: FSAMEEPNG in Cl, 
Um „—— den 30. Nov. , et um 93 Wbr, 
auf Ordre der Herren Curart. bonornm, auf dem vor 
dem BET E0ID ON DELEEOE Fr. von Brofenfchen Kunfs 
Sarten: Die zu der Debirmaffa gehbrigen Bauınfchiis 
len, SGeßräuche , Bohnenfaken und andere Sachen 
mebr, G, £. Nordemann. 
Durch unten benannten Yuctionarium fol vers 
Fauft werden; 
Un Donnerflag den 22. Nov., in einem Haufe 
unten in den Sifergt rube: Hatısgeräth, Mannskleider, 
worunter ein guter blauer EN ROM mit Pelz .gefüttert, 
Kupfer, Zinn, Mefing und Mobilien. , eine eiferne 
Seidlade, einige Dugyend Meifer und Sabeln mit Sile 
ber N AAN, eine goldene br, und noch verfchiede, 
nes Gold und Silherzeug, ein Sto von CO AEAD bens 
Da ein febhr jdöne &-lavier von N 
A haganm (ze wie gu EAU ba mit Si Eh 
entag den Sn ee de Mn An 
Sünfbaufen“ uber ch, Kle: 
pfer, Zinn,  Oeljmert, Go und Cie 
Um Sonnabend den 24. Nov. , vor dem üb 
thore in einem Haufe auf dem Weinberge, Morgens 
präcife 9 Uhr: SOSE Kleider, ein, Betten, 
Sa fer, Zinn, M Mobilien, eine Xuh, 2 Pferde, 
3 N ES Ufer, Geiger, erwas Sarten:Sewächfe, 
LO 
Am Sonde den 26. Nov. und folg. Tag, in 
einem ug, Sunfe ferdemarkt: Hausgeräth, Ad 
pfer , Zinn, Meßing , filberne Übhıen 
ttwoch den 28, Te m folgenden Tagen, 
® einem nal 9 am Klingenberge, gerade über Se 
hmfra gute ES , theil®s von_mabagon: 
genen und ET EEE in Kleider u 
£ ECHO che mE A Smmoben, en can Degote 
Sc eidralıen“ ’ late, a ophaßı 
holen e gehende Dielen-Uhren, Betts 
en mit indem „ein fo gut als Ad KT 
feparatem le A x Jheme Det 
ten und Lein OO n Thees hd Coffee s S 
Dice, eine Fril laßfrone, ver jenen eHrmieuchen 
zeug, öene und COOH, 
roll 
Zifön Qanbr uud GE 
MR In Cm) 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.