Full text: Lübeckische Anzeigen 1809 (1809)

Margaretha Sefchwikere Noht gefhehene, von der 
Kinder nächften Areunden angsnommere Musipruch 
von 50 mA Jedem Kinde an Muttzergut, mit Bors 
bebalt des Bärerlihen EN 
2) der von Zohann Georg Chriftian Friedrich Koch 
feinen, mit feiner feel. Shefrau Anna Sarhavina 
geb. Grabhl erzeugten benden Sbkren Zuliug Heins 
rid) Carl und Zodann Chriftian Friedrich Koch ges 
fhehene, von der Kinder nächken Freunden anges 
nommene Ausfpruch von 60 m& Cour, jedem Kinde 
an Muttergut, mit Borbebait des Bütrerlichen ; 
3) der von Kohann Hinrich Mdhr feinem Stieffohne 
Ebhrifian Hinrich Burdard Brüning gefhejene, 
yon deffelben Bormündern angenommene Aug pru 
von 150 m& Evur, an Batergut, mit Vordehwit 
des Mürterlichen; 
4) der von Yugufi Adolph ze defan feiner, mit (eis 
ner feel. CShefrau Margaretha Suliana geb. Wilden 
hgren Tochter Magdalena Margareibha Carolina 
ildefang geichehene, von deren Bormündern arges 
nommene Ausfprud von 200 m& Cour. an Mutters 
Deine mit Vorbehalt des Värerlichen, nedf Kleidern, 
.. „Leinen und Mobilien, laut Specification, 
in dffentlidher Yudienz befätiget worden, 
Umerfannte Proclamata, 
An 28. Ypril if feel, Geefche geb. Mahl ff, 
den Chrikian Pererfen Wwe, Wachlaß 
den fc angegebenen und fegitimirten Georg Peter und 
Elifaberh Maria Sefchwifter Kuhfe, der dekunctae ger 
ringfügige Nachlaß als alleinigen Erben derfelben zuers 
Tanne worden. 
Befiätigung der Wojudicationen in Subhaftationgz 
Proceffen, 
Ym 28ften v. M. if 
ı) Sob. Jacobfen Schnung fub Nr. 456. an der 
Siraße in der Feinen Gröpelgrube belegen, Iobh. 
Ebriftian Linghdfe alg plus licitanti; 
2) Job, Chrifkian @ätfke Rochs Brauhaus Cub 
tr. 242. in der Befergrube belegen, Ioh. Shrif, 
SZacob Grevsmahl als plus lioitanti; 
3) 30b. Cbhrifian Steinde Haus fub Nr. 393. 
in der Wabhmfiraße belegen , feel. Johann Hieron. 
Fargau Wwe. cum Curar, alg legter Pfandhaberin; 
4) 3ob.DHinr.Lange halber Antheil anein Balof: 
boot, den Sefhwiflern Bollau per Turores 
mzufhreiben verflattet, 
Zu Bürgern und Einwohnern diefer Stadt find 
aufgenommen, am 28, April: 
Herr Johann Chrifian Theod. Nichelmann, I. V. Lt, 
riedr. Heinr. Lucas Borchert Grebe, als Brauer. 
ohann Derer Hoefft, als Schiffer. —- Kokann Gostfr. 
agedorn, als Schneider. — Inh, Marth. VBolmer, 
als Schufter. — Zoh, Hırm, Witt, alt, Schornfteins 
feger. — Hans Burmefler, als Sreinbri der. — Joh. 
2udw. Zohanßen , als Steuermann, — Franz Herm, 
Schröder, als Kohlgartner. — Zobh, Shrift, Knorr, 
als TapeziersSefell, — oh. Ludıy. Zartobiug und 
arften Never, als Träger. — Tob. Xulky. Joh. 
ledr. rin Aal ob. Hinrich Berchert , Zriedr. 
orenz Daln, Koh. Audr, Papentorkh, Joh. Zocdhim 
Möller, Zoch, Hinr. Nöhr, Hans Lok,fe, Zoh, Kriedr, 
Gonr. Höppner, Job, Friedr. Trührmann und Joh. 
aa als Wrbeissleute, —- Peter Martens, 
URL WERE EEE FE 
Suftızs und Polizey.Sarhen, 
Vorladungen, 
Muf Impforiren Dni. Lti. PaulChr.Nie. Liembke 
für den Norariun ‚Heinrich Nicolaus Slder und Friedrich 
Wilhelm Grabau, aid Adıminiltratores bonarıun deg 
Weinhäudlers Zohan Chriftiau Mertens, befinder fich 
hiefelbfit, zu Hamburg und Neufkadt, in Holikein , ein 
Dffentitches Proclama angefchlagen, wodurch alle Gläus 
biger des 3. GC. Merrens, weiche in der an der Ges 
richtsftube zur Einficht liegenden Defignation der Gläus 
biger gar nicht, oder nicht richtig aufgeführt find, oder 
gegen die in der Defignation angenommene Priorität 
Erinnerungen zu haben vermeinen, Inigleichen dieSchulds 
ner des Gemeinfchuloners Mertens, und diejenigen, wels 
che Pfänder von felbigem in Händen haben, fchuldig evs 
Fannt werden, Marlene den 6. Zuun des £ I. 1810, 
die Gläubiger Lub praejudicio praecluß fid) mit ihren 
Fotderungen und Erinnerungen im _biefigen Niederges 
richt anzugeben, die Schulduer ihre Schuld, ben Strafe 
der Zahlung des Doppelten, ben den implorantifchen 
Mdminiftratoren zu berichtigen, die Pfandiuhaber, ben 
BVerlufßt de3 Pfandrechts, von den In ihren Händen bes 
fudlichen Pfandern gleichfalls bey den Adminikratoren 
YUnzeige zu machen, Actum übe den 22. Upril 1809, 
YufImpforiren Dni. Lti. Panl Chr. Nic.Lembke 
für Hinrich Wilhelm Schlürer und NRottger SGanslandt, 
alg Adminilftratores bonorum Anton Gabriel Gröffer, 
befindet fich hiefelbft, zu Hamburg und Bremen ein 
Sffentliches Proclama angefechlagen, wodurch alle Gläue 
biger des Y. SG. Gröffer, weiche in der an der Ger 
richtsftube zur Einficht egenden Defignarion der Gldus 
biger gar nicht, oder nicht richtig aufgeführt find, oder 
n die iu der Defkgnation angenommene Priorität 
rinnerungen zu haben vermeinen, imgleichen dieSchulds 
ner des Gemeinfhuldners Gröffer, und diejenigen, wel 
che Pfänder von felbigem in Händen haben, (huldig ers 
Fannt werden, fpärffiens den 6. Zuny des FE, I. 1810, 
die Gläubiger fub praejudicio praeclußi fich mit ihren 
Forderungen und Erinuerungen im biefigen Niederges 
vicht anzugeben, die Schulduer ihre Schuld, bey Strafe 
der Zahlung des Doppelten, ben den implorantifchen 
MAdminißratoren zu berichtigen, die Pfandinhaber, bey 
Berluft des Pfandrechr$, von den in ihren Händen bes 
findlihen Pfändern gleichfalls ben den Mdminifratoren 
Anzeige zu machen. Actum Lübert den 22, April 1809. 
Yuf Imploriren Dni. Adolph Heinrich Voeg 
für Dni. Lri. Chriftian Gerhard Overbef und den 
Notarium Heinrich Nicolaus Slder, al Adminiltra- 
tores bonorum des Hofshändlers Chriftian Nicolaus 
Voigt, befindet fich hiefelbft, zu Hamburg und Lauens 
Durg ein Cffentliches Proclama ARTEN , wodurch 
alle Gläubiger des CE. N, Boigr, welche in der a 
der Serichteftube zur Einficht liegenden Defignation der 
Gläubiger gar nicht, oder nicht richtig aufgeführt And, 
oder gegen die in der Defignation angenommene Priorie 
tär Erinnerungen zu haben vermeinen, imgleichen die 
Schuldner des Gemeinfchuldners Bdigt, und di n 
welche Pfänder von felbigem in Händen haben, (duldig 
erfanut werden, fpätfiens den 10, Jumy des EX, 1810, 
die Gläubiger Lub praejudicio praeclufi fich mit ihrem 
Forderungen und Frinnerungen im hiefigen Niederges 
richt anzugeben, die Schuldner ihre Schuld, ben Strafe 
der: Zahlung des Doprelten, ben den implorant 
Mdminiftratoren zu berichtigen, die Pfandinhaber, bey 
Berluft des Pfandrechts, von den in ihren Händen bes 
findlihen Pfandern gleichfalls bey den Admiuifragoren 
Anzeige zu machen, Actum Lüber den 22, April 1809. 
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.