Full text: Lübeckische Anzeigen 1809 (1809)

  
  
Tiffus VetitFanafter das Pfund zu 38 ff, und 
Zufug Tortsrifo zu 34 Sl, bey N. S, Spilhaus, 
Difer Eiop a Pf, 9 61, hellbrauner Candies « 
28 61, neue {ße Bamb, Pflaumen a 33 81, Siegeltoback 
a8 und Jo8‘, und noch ein Reft Rolilanafter, Zohanı.i$s 
fizaße Mr. 13, hinunzergehend Linker Hand. 
Gute yeräucherte holt. Schinken, a Pf. 8 6 
ächte Bifchorefjenz a Glas 3 Gl, große oberländ. Back 
birn a46l, Feine dito a 3Bl, in der großen Bursfrafe 
  
Fey 3. D. Hinge in der or. Bnrgfiraße if fees 
: befte hoff. Sroppel- und Speifeburter, feiner 
   
    
  
  
  
     
    
   
24 61, bifie Pererab. Seifr a 
Scife a 8 El, befie hokänd. Schwerdt und Por loo 
a3 und 4781, guter Sirronenfurt a Bont. 1281. 
Kleine hok. Käfea Sr. ı mE 
a Df. 23 6i, recht guti$ “aigenmech! 
Sadwerf a Ypf. 2 HE ud 2 mE3z B 
a Pf. 3 61, Noft: e Dow. 3 6 
Kaffe a DON ital es Arien FADEN NE 3461, 
Bot. 2 mt, bey ‚hoben, 
Wh oben dev Kränenfiraße. 
nm dem Harfe Nr. 504g. auf der Ingelswifch 
ganz fhöne 0b2rl000 % 
    
   
pe 
ey Druifcher 
    
     
   
  
uinen a Lpf, 2 mE, gerins 
  
  
    
EL e iD 
Siylllobt te ver/chtedenen Sorten, in Commifs 
om. 8% Sxarke Nr. 232. 
flom Bu errabren om Warte Nr. 232 
Ganz feiner reinfhmedender Cafe, in ganzen 
und haiden Yuf, , a Df. 433 Bl, imgleichen feiner Nafrl 
aadeZuder, in Brosen, a Pr. 28 51, von 
3. €. Balzer, große Petersgrube, 
Schöner Greis a Df. 4 Sl, In Commifion, bey 
M. N-Craull, Engelgarube Rr.457- 
Bey Z. D. Warnde im Schüjjcldkden ; gute 
franz. Pfaumen a Di. ı fl. s 
Heine f. Karfinaden a 28 Sl das Df. in Broden, 
güte Quartierbout, Korken a 12 fl des Hundert, im 
Haufe in der Mitte der BreFergrube Nr. 1% 
Schöne frifche franzöf. Wufchovis a Glas ı mE, 
und harte weiße Seife a Pf. 73 Bl, in Lpfd., in der 
Beekergrube Nr. 156. 
Schöne daunenreicheBettfedern, forohl ganı feine 
als auch gute mirtiere Sorten, zu den billigfken Derijen, 
am Pferdemarkt Rr, 748, 
Bey I. L. Lohmann in der großen Burgfirage : 
Waizen 2 Wdoten, alle Sorten Saatkorn, als Gerfte, 
afer, Erbfen, rother Kleefacmen, wie aud) preufifcher 
alt, zu billigen Dreifen. 
ute 8 Tage gehende Schlaguhren , und voth 
und weiser Kleefaamen , bey Z. U. Lucas, 
. Erprobr guter vorher Kieefanmen, in der Mengs 
firaße Nr. 68. m 5 
Bey C. SG. Ramm Wwe. in der BeFergrube : 
Waigen, Kogken, Saatgerfien, Saathafer und beftes 
Malz, billigen Preifes, ei 
Auf der Seereger Mühle find befändig zu haben ; 
feine, mirtel und ord. Sraupen, auch Serfien: Suüge 
und Mehl zu billigen Preifen, 
ALL U diesjährig gefhnittener Nethfhoof 
billigen Preiles, in der Bedkergruhe Rr. 115. 
Eine Eeine Partey beftes Srabander Stiefelleder, 
zu Men Preifen, Xönigkraße Nr. 553. 
en 6, LP Dbhıt oben in der Efengrube Nr. 668; 
ganz frifhe Holländer Buiter a Pf. 10 und 103 61, 
   
  
EEE LEN al N 
Bey Wittwe Reuter in der obern Wahmfirafe : 
fehr guter geräucherter Elblachs und gute Nıchfe, um 
billigen Preis. 
Bey dem Volhicker Epiens auf dem langen Loh? 
berge: neue frifde Berger Heriugs, 
Ben Mörder in der Huudfiraße: fchtne frifhe 
Krebfe, um billigen Preis. 
50000 Srücf gute Dadpfannen fteben auf der Ros 
tbenbaufer Ziegelen vorrärbig ; um baldigfk aufräumen 
werden foiche fepr preismwürdig verkauft, Nackridhe 
giebt hierüber Chrift. Hinr. Geder, Wahnifiraße. 
  
DBerkauf anderer Sachen, 
. Ein uod) ftehender blau und weiffer Windofen, 
zu einem billigen Preife 
Eiu gurer und e:dırer 2Äßiger Reifewagen, 
) Yeszen Mangel au Play, cin eicheneı Yeıder: und 
ein ZeiufhrauE, bende wir Nußdb zum oudgelent, für 
billigen Preis, Näheres in der En elkgrude Nı 483. 
Eine Schifsjclle mir allem Zubehör, Nachricht 
bed 3. DD. Wulf in der En elga ube, 
] E ne vierfiß‘ ie und eine me: ginge engl. Kutfhe, 
billigen Vreifes. Nähere Nachricht auf dem anzen Lohs 
beige Nr 394 :. 
Ein febr gutes auggefpiclses Slariner von Buchs 
baumbolz. 
weg ichlagende Nachzigallen 
Sn der Mühlenftiaße Nr, 750, ein Sichen Nleiders 
und Leinen{chrank, wegen Mangel au Way fehr billig. 
Ein in Hannover verfertigter , (aß ungebvauchter 
zweyfigiger halbbedeekzer , folide gebauerer !eichrer Meifes 
mwanen, orange gemalt, mit feinen blauen Zub ausges 
fclagen , ftebr im Schilde in der Lursen Kduigkrade für 
750 me Court. zu auf, Der in Federn häugz 'ude Dock 
4ft abzunehnien, Der Wagen har farke Kedern und 
Rorkriemen, auch befindet ih ein Reifekoffer und Eris 
fiallene Leuchter daben. 
Kauf: SGefuch. 
Zwen hölzerne Fisuren mit Pofamenten , circa 
8 big 10 Auß hoc, 
Zu vermiethen, 
In der untern Johannisfirafse , verfchiedene 
Zimmer, 4 Wochen nach Oftern, 
Dier Sven nach Dftern 2 Zimmer, woben eine 
Feuerfieile if, in Tindenhagen Xi, 2 
Gin autes Yonis in der Breiten] 
einzelnen Herrn, gleich. & A 
ei Derauf 3 Zimmer, Rufüche, Speifes 
:r Boben und ©.cinhof, an der 
Trave beum Wafhfiege in Nr. 546. 
Zn der Heinen Altenfähr Nr. 655, eine Stube, 
Schlaffammer, Küche, Speifekommer, Borrathekams 
mer und Fodenraum, einzeln oder zujammen , 4 Wos 
en nach Djfterin . 
An ein:n einzelnen Herru oder eine Dame ein 
Zimmer, mir oder odne Mobilien, in einer guten Ges 
gend der Stadt, 5ieich, N 
Bier Wochen nach Oftern ein Wohnhaus auf der 
Enge!gwiich, worin 3 heisbare Zimmer, Kammer und 
Boden, wie auch ei Steinhof uxd Eleiner Garten, Zu 
erfragen in der Abisheide Nr. 579. 
Su der Mengfirafe Nr. 21. eine Srube und Kam 
mer gafienwäris, an cine einzeine Perfon, oder An zwep 
Leute ohne Kinder, gleich. 
(Hiezu eine Beylage.) 
A 
  
  
  
  
   
7. 
‚aße, an einen 
    
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.