Full text: Lübeckische Anzeigen 1809 (1809)

A EN VE ASIEN 
en Documente vorzeigen und demnächft weitere Vers 
fügung gewärtigen follen, Wornad) alle die «8 angeht, 
fi, gebührend zu achten haben. 
Gegeben Burg in Curia den 17. Febr. 1809, 
CL.8.) hr gelden Rath 
efelbft. 
in fidem Sauraumw, 
Nuszug aus den im Rathhaufe angefchlagenen 
AuE Wären Vorladungen : 
Bermittelft des, auf Antrag dc8 Cigenthümers 
Kugel auf Schependorf, al$ Cur her. jac. Carl Das 
Did Birkenfiaedt, vom Patrimonial s Gerichte zu 
Rutteln unterm 21. Febr. d. I. erlaffenen Proclamatis 
racclufivi, werden alle nd jede, welche an den Nachs 
aß des Berfiorbenen Anfprüde zu haben vermeinen, 
worgeladen, am 29, May d. 3. vor dortigem Gerichte 
zu erfcheinen. 
Armen = Ynftalt, 
Das Marien » Magdalenens Quartier hat Fünftige 
Woche die Sigung. 
  
Deffentliche Berfteigerungen, 
Serichtliche, 
en fen Dim daß Zohann FJacobfen in 
röpelgrube an der Straße (ub Nr, 456. bes 
3tenmale gerichts 
Bu mi 
der Heinen 
dr Wohnung, am 25. Febr, er 
lıch aufgeboten und zu 1000 t. eingefeßt worden, 
mit dem AUnhange, daß der Sinfan gefündiget und mit 
dem, was darüber wird Bed nt werden, bey der Um» 
fehrift baar bezahlt werden müße und daß der Ratutas 
rifche Neufau! U ftatt habe, 
Saufliebhaber Ldnnen ih in termino licitationis, 
am 11. März d, Z., Morgens präcife um 10 Uhr, im 
Miedergericht hiefelbft melden. 
u miffen fen hiemit, daß Johann Chrift Gätke 
in der Bedfergrube Fub Nr. 242 belegenes Roth Braus 
haus am 25. Febr, d. SF. zum ztenmale gerichtlich aufs 
Dr und zu 15000 m& Gr. eingefegt morden, mit 
em Anhange, daß von dem Einfaß 4500 m& Ct. gekfüns 
digt find und mit dem, was über den Sinfag geboren 
wird, bey der Um HI baar bezahlt werden mi (MM und 
der Ratutarifche Reukauf nicht ftatt hat. 
SKaufliebhaber Fdnnen fich im Xicırationstermine, wels 
der in der dritten Subbaflations ı Schedel bekannt ges 
macht merden wird, im NMiedergericht hiefelbft melden. 
u miffen fey bhiemir, daß Johann Hinrich Lange 
halber Antheıl an nem auf der Trave HA 
boot.am 25, Febr. d. I. zum ztenmale gerichtlich ül 
geboten und zu 1300 m& Gt, einge VE worden, mit 
dem Anhange, daß der Einfag gekündigt if und mit 
dem, was darüber geboten wird, baar bezahlı werden 
müfe. 
aufliebhaber Fönnen fh im Fieitationstermin , wels 
her ın-der dritten Subhafationsfchedel bekannt gemadht 
werden. wird, im Niedergericht hiefelbft melden. 
Bu wifen fey hiemit , daß Zoachim Hinr. Boldt 
im en Nr. 196 belegene aim TE ebruar 
d, SZ. zum 2tenmaie getihtlidh aufgeboten , und zu 
4o0omä Er. eingefegt worden, mit dem Unhange, daß 
das, mas darüber wird geboten werden, bey der Umfchrift 
baar bezählei werden müfe und der Ratutarifche 
Sauf nicht Ratt finde, A 
Kaufliedbhaber Fönnen Ady im Lieitationstermin, weis 
Wer in der dritten Subhaftattons ; Schedul bekannt 
Madhs werden wird, im Niedergericht hiefelbf men 
  
ah 
Bu wien fey hienrit, daß Zoach. Friedr, erh 
Wohnung, Kr. 15. in der ESffengrube im Gange beles 
Sam Be. Sn d, Z. zum 2tenınale gerichtlich iA 
geboten und zu 700 our. eingefeht worden Hof 
dem Anhauge, das der Sinfag gekündiget it, und ve 
dem, mag über den Sinfag wird geboten werden, ben 
der Umfehrife baar bezahle werden müffen und der Aw 
tutarıfhe Neukauf nicht fatr habe, 1 
SKaufliebhaber Fönnen ich im Lieitationstermine, Wir 
cher in der dritten Subbaflations: Schede! bekannt 96 
macht werden foll, im Niedergericht hiefelbf melden. 
Sm Schütting beym Becken wird durd) unten 
benannte beeidigte Makler verkauft ; 
Am Donneı (tag den 9. März, Nachmittags präce 
4 Uhr: Das zulesr von Schmabl bewohnte, ben Z0s 
bhannis belegene Haus, Said euthä' unten neben 
der Diele ein geräumiges Wohnzimmer, eine Zukücde 
und Borrathskammer, Ferner, eine Treppe hoch , aufs 
fer dem Vorplag, eine Kammer, weiche leicht zum Zim- 
mer einrichten if, und über dem noch ein Boden 3U 
Holz, und Torf Aufderah ung. Küufer GSbernimmt 
die darin befiätigten nicht g:Eündigten 1000 mö& Court. 
Teßkamensen Geld zu 3 pCr. und 250 m zu 4 pEL Zins 
en; It ben der Ab; und Zufdhrift 300 w& Court, 
Der ENGE TDSS EM EEE Te rn 
j außer 7 
, wenn Näufer jährlich, gl 8 Ei 
Court, aberägt, 
Marz, Nachmistags$ um 3 
am Fr den 10, 
Ubr: eu Ber tem Wurglbore zwifhen den Borgbahens 
{den und Pilgriafden Häufern belegenes Sebhdfre, 
welches bıg jekt der Wathiefien Wirte gehörte. Un 
Ddiefem Sehdfte-befinder fıd) eın maffives neues Wohns 
haus, worm 2 Stuben, 2 Kammern und 2 Feuerfellen 
befindlich; aur-dem Boden iR ebenfalls eine KaMMeX. 
Reden dem Haufe it ein Stall von “tendern aufgebauet, 
und auf dem Hofe felbjt definder fc abermais ein fol 
er Srall , worin eine Seo ı Kuble, a zul den 
Yın Montag den 13: März, Nachmittags präcs 
Ubr: Ein achtel Dare des biefisen, von dem veı torbenen 
chiffer 3. Brebn gefühıt gewelenen Schiffs , die 
ungter Marin D: 
a Dorochea, {fo wie es Jegr in Griederi 
ade Yiegt; nad) Abe wer CET SCDnLng 0 
den 31. Decbr, 1808. 
Dessleichen: Zwey ctien, Nr. 133 und ud in der 
z N Yl Comp nie von 1795 
4 Mn der Neuen ECUEAN; Al . 
7 5 gl d 
Um Donas den 16. März, Rachmittags 3Uhr : 
Ein Brauhaus in der Glockengieffe AACL MG Bengah 
gafferwärts unten ein geräumiges heizbare tem) 
auf der Galerie auch nach der a ein De er ms 
mer; quf der großen, hellen Diele ein vor Furzer Zeit 
erft neu gemachse verfchloffene Küche, worin die Pfanne 
und der Darren beflndlich, . Im Flügel it yaren der 
Bierkeller, worhüber ein heizbares Zinamer mit 2 davanf 
olgenden großen Kammern; in der 2ten Stage des 
{ügel6 ein Zimmer mit einer Seuerflelle . verdalmden 
mit 2 Kammern, er ofe it ein gutes Wafchhaus ; 
nter dem BierFeller ein Speifekeller und ein N ia 
4 A marlben Me EAN AD a: ; KA de . KU 
‚Sud lang, und kann am En 
| Barten anderichtet werden, wozu die Anlage bereits®- 
da if, $ DB $ bat 3 fee Boden und if vols 
AARNTOEOBFAMGETÄLDTDAN daben alleg m la 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.