Full text: Lübeckische Anzeigen 1806 (1806)

ke BE EEE ET N EEE IE 
eu dediidher 
‚„MAMnzeigen. 
  
Ne, 79, Mittwochs den ı, October 1806, 
Sufßtiz» und Polizenfachen, 
Borladung, 
Hile, welche an den fd) hier ungefähr feit einem 
Sahr aufhaltenden Schönfärbergefellen Carı @ußay 
Schrmaun aus Warberg in Schweden Forderungen 
habcu, werden hiedurd) aufgefordert, Ip 1 80 
gen Jıch mir ibıen Forderungen ben dem crüen Herrn 
Praeis zugeben. Actum Ye au der Gerichts 
fube den 25, Sept. 1806, 
E$ haben die bislang noch unter väterlicher Ges 
walt geflandenen Söhne des hiefelbit vor einiger Zeit 
ver ftorbenen bhiefigen Bürgers und Weinichenters Hoar 
‚im Wulff relp. cum Curatore, dem Werichte zu vers 
uehmer gegeben: wie fie zwar Fein Bedenken geruagen 
härten, fi der, von ihrem verftorbenen Barer , 1hueN 
angefallenen Erbfchaft zu immissiren; jedoch ad inda- 
gaudum ftatum bonorum , und zur Erleichterung der 
zu {einer Zeit vorzunehmenden Erbreheilung, wünfdhten 
und geziemend baren , daß über den Nachlaß ihres vers 
fiorbenen Barers ein Proklam erlafjen werden möge, 
Da nun diefeım Sefuche fratt gegeben if: fo werden 
van ung Bürgermeißtern und Rath der Hochtürklich Lüs 
becfijchen Refidenzfiadr Eutin alle diejenigen, weiche ex 
jure crediti, hypothecae, fervitutis feu ex alio quo- 
cunqne capite vel caufa, an den fämrslichen Nachlaß 
‚des verftorbenen bhiefigen Bürgers und Weinfhenkers 
Zoachim Wulff Anfprlche zu haben glauben, Lub 
poena praeclufi et perpetui flentii hiedurdh eitirt, ihve 
vermeintlichen Anfprüche , Einheimifche innerhatb 6, 
MNugmwärtige aber, unter Beftelung eines Procuratoris 
ad acta, innerhalb ı2 Wochen, vom ME diefes Pros 
Hamg angerechnet, im hiefigen Stadrfyndikar anzugeben, 
die darüber in Händen habenden Dokumente in origine 
zu produeiven, eine beglaubre Abfehrift davon ad acta 
Zurück zu laffen, und hiernächft das Weisere zu gewärt 
tigen. 
 Decsum im Masifivat ; Eutin den 23. Sept, 1806, 
(L.5.) Burgetmeißfer und Rath. 
in fidem copia 
plac. N 
DH. Plathe, Dr. Stadtfondicus, 
MNussug aus der in Nr. 76 diefer Anzeigen inferirten 
gerichslichen Vorladung. 
Srumde an den hiefigen 
Bürger und Kornhändler Nsmus Emers oder defjen 
GConcurg; Mafia einige Anfp x har, muß fich damit, 
als Einheimifcher innerhalb fechs, als Auswärriyer aber 
raevia procuratura ad acta fub Luc Loro, innerbalb 
3wölf Wachen , vom Tage der erfien Bekanuemachung 
diefes, productis originalibus et relictis copiis fide- 
matis, im biefigen Stadtfecretariare melden , widris 
genfall$ er co iplo präcludirt fepn folk, 
Necretum Oldesloe in Curia den 12, Sept. 1806, 
Ce S) Bürgermeißer und Kath 
C. bhiefelbft. 
     
  
  
  
Wer aus irgend ei 
    
  
MYuctionen, 
Am Mittwoch) den I. Het, Mittags I Uhr, fol 
an der Jüberkifchen Sanzley, das im Sute Klein Steins 
TE 
rade dieffeitg der Voftirung belegene, bisher zur Hots 
Janderen al. S1e Haus, nebfi der anliegenden Kopı 
pel, die Ai reise genapnnc, obngefähr 23 Scheffel 
Yusfaar Iuclun Kuuten und Gräben baltend, mus der 
Krugserechtigeit, auf 32 Zahre, von Maytag 1807 an, 
refp. zu einem faxırıcn Preife mwiderkäuflich verkauft, 
und meifiblerend verpachtet werden, Die DBedingungen 
find an der StaduSufe zu Xüdec einzujehen, t 
Um Dienfag den 7. Der. d, Z., Morgens 
To Uhr, fol aur  obanaicgeE diverics CE A A 
Dal LEONE alte Senftern, und altes Eıfewn 
den Weiftbietenden, gegen con D 
Fauft werven, vn WET DEIANTNG GEH 
Um Donnerftag den 9. DOct,, Morgens i 
Am H . . räc 
Date N TE Da A db von den RE 
{| erfien an den Metftbietenden 4 
Eavelingen verkauft werden. ] BAAR 
u Serichtliche Yuckion, 
u willen fen biemit, daß Johann Friedri 
MWarmann auf der N SHOT ERZEALATEREEGGE ben je 
Mauer Lub No. 172 belegenes Haus am 13. Sept. d.3. 
aum erfienmule gerichtlich aufgeboten und zu 8oo mt Et, 
eingefeßer morden, mit dem Änhange, daß diefe 800 mE. 
gefündigr und mir dem, was über den Eınfag wird ges 
boten werden , ben der Uınfehrife baar bezahlt merden 
müffe und der Karutarifhe Reukauf nicht ftatr habe, 
auflicbhaber Eonnen fich im Yicitationstermine, mels 
ger in der dritzen Subhaftations ; Schedel bekannt ges 
macht werden mird, im Riedergerichte hiefelbf melden. 
Zu wiffen fen biemit, daß Jacob 
an der Mauer zwifdhen der Kunde und GReqnARE 
forfiraße Cub No. 167 belegenes Haus am 20. Sept, d, 
zum erfenmale gerichtlich aufgeboten und zu 2100 ME t. 
eingefeßt morden, mir dem Ynhange, daß 1100mE, Er, 
davor gefündiar und mit dem, mas über den Sinfaß 
EN TEENS TEEN der Umfchrift des Haufes baar 
€ erden müßlen und der fat f 3 
a8 fat Anden N faturarıfde Neukauf 
aufliebbaber Fönnen fih im Licitationgtermi: 
her in der dritten Subhaftations : Schedel Ua 
macht werden foll, im Nıedergericht hiefelbit melden, 
* Bu willen fen biemit, daß Jacob Homa 
an der Wauer zırischen der Hundftraße MD STELI 
ferfitaße fub No. 1607 No. 1. belegenes$ Haus am 20. 
Sept, d. 3. zum erfenmale gerichtlich aufgeboten und 
3u 2100 mE, Er. eingefeät worden, mit dem Anhange, 
daß davon 600 mıf, gefundigt find und mit dem, was 
dıber den Sinfaz mwitd geboren werden, ben der Umfehrife 
   
   
»baar bezablt werden mütfen und der fatusarifche Neuss 
“" hnfliebiader konnen fie 
anfliebhaber Fönnen fi im Licitatio mi 
her in der dritten Subhaftationg » GECE DEE ah 
macht werden wird, im Niedergericht hiefelbf melden. 
) Zu wifjen fen hiemit, daß Jacob a 
in der großen Sröpelgrube belegenes Haus N BOT 
d. 3. PR erftenmale gerichtlid) aufgeboten und zu 
5200 m£. Cour, eingefeßt worden, mit dem Yuhange,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.