Full text: Lübeckische Anzeigen 1806 (1806)

A EEE 
 Beylage zu Nr. 59 der AWibeckifchen Anzeigen, 
Den 23. Iuly 13806, 
  
Nach Windau: 
SZarı Willems, mit dem Schi i i 
ME DE len Schiffe Catharina Zuliana, 
Na Liebau: 
SZoh. Gerhard „Chremanı, das Schifr Johann Matthias, 
(in deffen Stelle Joh. Hinr, Krdgrr sehr) den 26. 
DE DEE 
er Dinri ager , mit dem Schiffe Saturnus 
mit dem erfien und Feinen vor fid), f / 
Nach Copenhagen: 
FZesper Larffen, das Schi jerflil 
CO ENTE EN $  AFEn Kierfline, zu alers 
; „ Rad Stogholm: 
Gabriel Chrift. Surbier, das Schiff Fortuna, mit vdllis 
ger fhwedifcher Frenheit, den 26, Zulo ben Verluß 
der Zracht. Nachricht ben 3. 9. Peterfen. 
Chrift. Dav, Schwenn, das Schiff Sufav, in ganz 
Furser Zeit, 
Chriftopher SE El Ci Droni 
0 if Pro: ti i 
erfien, Näheres bey Stoß & Comp em 
=... Nah Gothenburg: 
Niels Schmidr, das Schiff Walforden. nt bey 
. DD. Peserfen, 
Nach Carlscrona: 1 
5. Larka, das Schiff Carl Samuel, in ganz Furzer Zeit, 
Nachricht bey 3. 2 Peterfen, 
Angefommene Schiffer: 
Den 18. July: IE Schwenn v. Stokholm, I Schiolde 
vo. Faaborg. 5 Garten v. Bornholm. 3 DH Hanrath 
D, Petersötrg, D Möller v. Riga, 
Den 10te: FD Ehlerrv, Neval. SP Wallis, SMüls 
EAME T te v. a Vererfen und 3 DH 
& „. Carlsbafen, M Faltin v. Pete: . 
N Pererfen v. Helfingneur, Bı PelerSCHD 
Den zefien: I Mecklenburg v. Nenfkadt. TE Birkholım 
v. Noftod, P Vererien v. Copenhagen. FI Lünens, 
Z Loriwics und $ GO Krüger v, Bordeaur, CM Blans 
down. Helflucfore, @ Tamlin v. Nnfedt, $WMadfen 
9. Zonborg, € Pieper v. Riga. N Vloch vn. Horfeng, 
Den rien: SL Ellegaar u, Fanhora, Y Wyberg v. 
Kiga, S Torgfirtin v, Niga. € Damp v. Kiga, 
Ybgegangene Schiffer: 
Den 18, Zuly: N WM Pabrow, ES SVerbrodt und I Mars 
ton m. d, Ofifce.  S Oblien, 9 Niemann und YZhus 
oe nach) Sarishafen, 4 Nordah', 5 Wymann und 
D Hisvera . Gegland. D Kinder nu. Nepal. 3 E 
Dius un. Srralfund. F Ahreug u. Noßftock, NRYAiroe 
N, Yarbuus, 
Den 19081: B Hendrichs und L Koortg un. Hamburg, 
Den 2cßen: DI Ehmler n. Menrevide. $E NRiegel, 
35 SI A N Zijoberg u N’'ga. 3 K Gärhgens 
d G Yiebrach mn, N Sundel u, | . 
A undel u, Carkshafen 
Den 2ıfen: SIE HN Maas u. d. 
Dice. S Anderfen nu. Horfens. SH KXräfft und N 
Möller u. d. Offee, © I Nordärem und S Tornfvbm 
HN Centubeden Deramanu RK. Flensburg. € 
1. Copenhagen, 3 el m . S 
SAH CD SEE S Esperfen u, Riga, DE 
—— 
  
  
    
    
    
   
  
  
Famikicnbegebenbheiten, 
Eterbfall, 
Ein fanfter Tod endiste am 20, d. M. tas LC 
ben meines guten Mannes, Andreas DercrShbrs 
vog, an einer Brußkrankheir, in einem Mlrer von 02 
abrer und im 29en uniter vergnügten Ehe, Diefen 
für mich und meine Zochter fhmerzshatten Berluft 
mache ich meinen Freunden und Bermandten biemit des 
Fannc. Margar. Elifab. Schönrog 
geb, Drega. 
Sefundne, verlohrne und geftohlneSachen, 
Sefunden ; 
€& if mir in diefen Tagen ein Hund zugelaufen. 
Wer durch Angebung der Kennzeichen bezeichuct, daß 
68 fein Eigenthum if, Eann denfjelben wiederbefommer, 
3. G. Ehlers, Fılhfirake Nr. 93. 
Berlohren; 
Frentag Abend, zwifchen 6 und 7 Uhr, vom Kaufe 
berge, die Fleıne Burgfiraße hinunter , aus dem Rurgs 
thore bis ang Nondel: eine gelddratbene UhrEctze, 
woran 2 goldene Schlüffel und ein goldenes Perfhaft, 
Wer folches wiederbringt, hat cin gures Douseur zu 
erwarten, 
Seftohlen : 
Yım yaten diefes, Abends Ir Uhr, murde Temanden 
unter dem Holftenthore gewaltfamer Weife eine noldrıe 
eingehäufige Datumuhr, moran ein feidener grouer ger 
flochrener Band, eckigter Ring, 2 Verfehafze und Uhrs 
fchlüffel von Gold befindlih, aus der Tafche gezogen. 
Die Uhr hat folgende Kennzeichen : auf dem Zifferblatt, 
wo fie aufgezogen wird, If die Dernung mir einer Eleis 
nen runden goldenen Plaıte belegt; das Sehäufe ik 
glatr und der Name des Fabrikauten mmwendig auf dem 
Werke mit Mourier & Fils a Paris bezeichnet, Sollte 
benannte Uhr zum Berkauf oder Verfag irgendra auss 
eboren werden, fo bister man Lı;cfelde anzubhalten und 
fe dem Sigenthümer, der im Yddresbause zu erfahren 
if, gegen eine Belohnung wieder zuzußelen, 
€ ift in der Macht vom 13, auf den 14, diefes 
Monats dem Hausmwirrh zoye zu Schwanbedt, Ars 
Schönberg, eine heloraune Stute, 10 Zahr alt, mit 
einem ıunden großen weißen Stern, auf dem rechten 
Yırgapfel einen Heinen Flecken und auf dem Rückknos 
chen einen Fleinen Kuosen , von der Weise gefohlen 
werden. Sollte dies Pferd irgendwo mwahrgenenunen 
werden, fo wird gederen, folches anzubalsen uud dem 
Unterzeichneren davon Anzeige zu machen, da denn fol; 
ches, gegen Erflarrung der Noflen, durdy den SEigens 
thümer des Pıerdes abgeholt werden foll, 
YAnıt Schönberg den 16. Zuly 1806, 
3. 6. Schleiermacher, Amrs: Schreiber, 
  
  
   
  
Yllerkey. 
BVekanntmachung, 
Dem 156. Commercio wird hiekurg bekannt 
gemacht, daß wegen unumgänglich crferberiidh ges
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.