Full text: Lübeckische Anzeigen 1806 (1806)

  
Sin Naunt, wie auch eine Diele in der Mitte der 
Engelsgrube, fo gleid) belegt werden Fann, Die Bes 
dinayng erfährr man_in dem Haufe Nr, 760 in der Kö; 
nigüraße dem alten Schrangen gegenüber. 
An der großen Burgliraße Nr. 506 ein Wohns 
und Schlafsimmer an der Straße , für eine einzelne 
a mir oder ohne Mobitien, gleich oder auf 
ohannis. 
lei) Ein Zimmer nahe am Markte, mit Mobilien, 
gleich. Et 
Zn der Heinen Schmicdeftraße Nr, 169 cin heiz; 
bares Zımmer, Schlafzimmer und Zuküche , gleid) vder 
gu! Zohannis. 
Auf der Engelgmifd eine Stube, an eine Verion, 
oder Ekcieute ohne Kinder, mit oder ohne Mosilien, 
gleich oder auf Kohonnig, ) 
Einige Zimmer an einzelne Herren, gleich, 
  
  
  
Dienite. 
Dienft wünfcht; 
Eine Wittwe alg Haushälterin oder Meierfche ; 
fie Fam wure Zeugnife Ihrer vorigen Herrichatz vors 
zeig, bier oder auf dem Yande, auf Subanuig oder 
    
   
Mchueus. YAuc) otweer ie während der Zeit ihre Dienfte 
als xuchtrau an, wo fie vollkommen leiften wird, was 
von Ihr gefordert wird, 
Ein menkıe Buriche, der feir einiger Zeit in 
einem Gemürsladen condirionire, auf abuliche Art. 
Gin junger Meuich aus Thkrigen von nicht ganz 
ambemüzelren Meirern, wünfcher hier an einem Comtoir 
‘in die Lehre zu Eommen, da er überdieß in diefemn Fache 
fchon einice Bortennmnifje befigt. N 
Ein Hauskn hr, der mir Pferden umzugehen weiß, 
als Kurfer oder Hausknechr , gleich. Zu erfragen ben 
DHru, Schltt, Wirth in der Egidieufiraße, 
Berlangt wird; 
Sn einem offenen Laden ben einer Krammwaarens 
‚Handlung ein munterer Lehrling, der von guten Aclrern, 
amd im Kechnen und Schreiben erfahren if, 
Ein ordeutliches Rilles Mädchen, welches recht 
gelbr und fersig ım Weißndbhen if, 
Cine stchin, gleich, 
Be. einem einzelnen Herrn ein gutes ehrliches 
Mädchen, ı oder 2 Stunden des Tages zur Bedienung 
und zum Semerb b-Hellen, FE 
Ein sreuce und reinliches Mädchen, das in der 
Küche nicht unertahren ift, gleich, 
Schiffznachrichten. 
Da nod) mehrere der Herren Zntereffenten der 
Tadung des Schiffs Treude Venner,” Schifeı Yozenz 
Moidr, von Seite aut bier, der zu Piymourh auf. «bracht 
worden, fehleu; fo werden diese hiedurd) erjuchr; ihre 
Comviciffemente aufs (chicuntgfte bey uns einzureichen, 
MX Li eHalls fie cs fich felbft zuzufchreiben haben, wenn 
Rereu Wanaren Hicht un den vorzuuehmenden Reclam aufs 
nam we den Eounen, da dag Muyyijeit der Xadıng 
li; um ein (Angerer Awenthalt nachtbeilig fepn Fonute, 
Xävek den 9, Zuuy 1806. 
3. F. Ulf Wwe. & Sohn. 
Da kaur singegangeucn Berichten das Schff Sur 
    
‚deme, Fapt. Hans $, Rönue, von Malaga antero, in 
Mlunieus! an. a0dt, und €8 durchaus errorderlich if 
Ur LE eNUB ui KaDURO N; Chige Wustegeln zu nchs 
mans fü erfuchen mir die Herren Empfänger, fi uch 
A 
fen Montag Nachmittag präcife'4 1hr im Haufe von 
€. D. Qualmann einzufinden. Lübeck den 14, SZuny 1306, 
feel, D, Nualmann Wwe. & Sohu, 
Mit Einladen befehäfftigte Schiffer, die KH 
zugleid) beflens empfehlen : 
Nach Petersburg: 
‚Hinrich Detlef Frahm, mit dem Schiffe Carolina, Dr 
er bereits die Hälfte jeiner Kadung angenommen hat, 
fo wird er den 14, Jung obne Aufenthalt au: dem 
Baum gehen. 
Dans Marrh, Kabricius, das Sdhif Sophia Toncorbiay 
u allererft. ® . 
Garl Zriedr Schrein, das Schi der junge Zohannes, 
mir dem erfen, 
Berend Radeker, das Schiff Leda, zu allererfi, weil er 
berats im Xaden liest, 
Chriftian Lorenz Kaß, das Schiff der junge Georg, 
3u allererft. 
Perer Friederich Rahlff, mit dem Schiffe Ia Direcıion, 
äu aliererft, weil er bereits ım Lacen liegt. 
Hans Bünning, das Schif Diana, mit dem erfien, 
Hang Hinrid) Nemers, mit deim Schrffe der Kriede, 
mir dem erfien nm 
Sımon Stahl, das Schiff Neolus ; mit dem erfien, 
k Nad Keval: 
SZobann Zochim Yrahm, mir dem Schiffe Natalia Nes 
trowna, nach Schfr. Keufch und Brincmann zu aller, 
erft. 
Ricolaus Schrdder, mit dem Schiffe die Unternehmung, 
EEE Etat das Schiff 5 ir 
ob. Zochim Girhaens, da if Margaretha Amalia, 
nach Schfr. Brindmann zu allererft. f 
Franz Lorenz Koop, das Schift die rau Dorothea, 
nach Schfr. Xcufd) und Brinkmann zuerft 
Daniel Kinder, das Schiff Carl, mit dem erften. Näs 
beres ben Zroft & Fomp, 
Nah Rıga 
30h. Gerhard Ehremann, das Schi Zobann Matthias, 
Da cr aus dem Lande befrachtet it, fo wird er mit 
dem erften abgehen. S 
ge, G. 5. Undersfen, das Schiff Chriflina Slifabeth, 
mit dem allererften, 
Zohann Marrhias Wahrmann, mit dem Schiffe Carolus, 
in ganz Euvzer Zeit, 
Matthias Diedrich Wohler$, mir dem Schiffe Zofephy 
den (6. Zuup. 
Hinrich Zungmann, das Schiff Maria Pomlowna, in 
Zeit von 8 Tagen obne Yutenıbalt Nachricht ben 
} 3 X Deterfen 
ob. Martin Scharmberg, das Schiff Aurora, den 14, 
Zuny aus dem Baum, Näheres bey 
An . Stoft & Comp. 
3obann Hinridy Wulff, das Schiff dıe gusze Henricrte, 
den 21 Zun ohne Äuterrhalt, 
Dınuch Gotrfri d Winzer, mir dem Schifie Zeannerte, 
„den 28. Zumnp und vielleich: einige Tuoe rüber, 
3acob Plefjeutten, mit dem Schiffe der Junge Eduard, 
mit dem erftien, 
  
. Nad Dernau- 
EShrift Gerh. Haaren, das Schiff Maria Chrifina, rt 
dem erfien, 
N Nah Wındau: 
Zan BWillem$, mit dem Schiffe Catharina Sulianas 
„mir dem eıften. 
Nach Sorbenburg: 
Sdns Kuydefou, das Schi Carharına, mit dem erfes: 
f 
1
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.