Full text: Lübeckische Anzeigen 1806 (1806)

EP PEN EEE 
| 
} 
mwaißengrüße, auch aute gelbe und grüne Brecherbfen, 
in bequemen Cavelingen; gegen baurrs Geld in grob 
Cour. ohne Decori. . Engelhard & Henna, 
Yın Montag den 16, Zutnr Vormittag präcife 113 
Uhr, in dem Haufe des Hırın M, H. Tank in ter 
Bekergrude:; ine Heine Dorzen f N. Rarın, Zuder, 
Hampurger Fabrif, aus 2 Zällern mehr oder weniger 
befchädiar. 3 GE Krdger. 
Montag den 16, Zuny, Nachmirtcg$ um 3 Uhr, 
in einem Xeller unter dem Haufe Nr. 691 hinıcr St. 
Sacobi: Das ganze Weinlager von befonders (hören 
au; alten weißen Franzweinen , als.Daur Barfac, Gras 
yes, Anjou, Bearn 1C., wie aud) alte und abgelegene 
rote Weime, nebft fanımrlichen Stücfäfjern, bis zur 
gänzlichen Au/räumung, CE. %. Nordemann, 
Am Mourag den 16. Kuuy, Nachmittags 3 Uhr; 
im Haufe Nr. 122 In der Braunfiraße: Sehr (höner 
holländ, Rohm; und Eydammer Käfe, 
SG, Y. Koofen, 
Um Montag den 16. Zuny, Nachmittags 33 Uhr, 
im Haufe Nr. 302 in der Fifchergrube: Eine attey 
befte Derersburger Seife, in bequemen Cavelingen, 
. 3, 3. Schulß. 
Um Dienftage den 17. Zunn, Bormitrags 10 
Uhr, auf einem Boden an der Trave nahe beym Hol; 
fenthor MY Nr. 355: Cine Darten exıra fhdner Curs 
fer Hafer, in bequemen Cavelingen, 
Sngeldard & Henna. 
Am Donnerfiage den 19. Zunn, Bormitrags 9 
Ubr, in einem Haufe am Kohlmarkı an der Ecke des 
Muukre, vi zur Aufrdumung, a tout prix: BVBerfchies 
dene Arten Gewürz Materials und andre Krammwaaren, 
qucb eine gapz neue complete Krambude, ein roßer 
eijerner Mörfer, eine große REM mit eifernen 
Keiten. . %. Nordemann, 
Um Freytag den 20, Juno, Vormittags um Uhr, 
in meinem Haufe: Eine Darren feine oftınd. Rankings 
in bequemen Gavelingen, wie aud) rothe Tarbänder 
von Nr. 1} bis Nr. 10.26, 3.9. Deon, 
Montag nn Zuny d. 3. u. f. Z., Bormits 
tags ojUlhr, in der Markigorube in dem Haufe Nr, 4567 
auf Drdre der Herren Curatoris bonrum : dag dafelbft 
befindliche Waaren'w er, bis zur Aufräumung, beftebend 
in einer completen Darren Sattler s Waaren, Zimmers 
Tijchler: und Schuftergeräthichaft, als engl. und deurfche 
Sreigbigel, Knebelgebifß und Untertrenfen von der fchwers 
fien big zur geringfien Gartumg, engl, verzinnte Gurte, 
Steigs und Zaumfchnallen , pofniiche verzinnte Gurts, 
Berderzeugs und Zaumifchnallen ; fhwarze Gefchirre, 
Dbergurt, Sreigs und Zaumfchnallen, (dmarze und vers 
ainnte volle Gurt: und Steigihnallen, große mittel und 
Heine eiferne Ringe, Dechfel und Dichteifen, Breirbeis 
Ten, Binds Queers und Stichaxten, Winkeleifen, engl. 
blaue und gefdliffene holländ, Spanus Brert + und 
Karn’ägen, Schifsfichrapen , eiferne Pfannen, (hmwedis 
{de Schiffzgrapen , Bratröften , holl. Streichs und KXohs 
Jenes’on, Feuerfchaufel und Zangen, engl. deutfche dops 
pelte und (chlichre Schrubhubeleifen, engl. und deutfche 
Stredys und Lochbetels, Frits und Nummerbohren in 
allen Größen und Nın., Compofitions, Mannss, Kins 
der und fkählerne Beinfchnallen , meflingene Wangfchas 
Ten, Einfaggewichte von & Pf., meffing, Thürglocken, 
meflingene Bierhänchen, meff. und Kählerne Clavierfais 
ten, meffing. Näge! von Nr, 300, 350 UNd 400, div. Sors 
ten eiferne Nägel und Sıhuhpinnen, 9 und Y loenge 
Halfrerketten , Strohbohren , Steuerliche Zugmeffer, 
nei augen, dipy. Sorten eiferne und meinung. Hängen 
and Schlößfer, Waffeleifen, Schraubfife‘ Senfeh und 
  
ESchneidemeffer, Schufter;, Küchen: und Defenmeffe*, 
Schujiertühle, Raspeln, Zangen , Derter nchft Defseg 
in allen Größen, Nähe, Stopfz, Pack; und Spetundeltg 
greße Wangbalken und polirie bolländiiche Bilancery 
iu allen Oroßen , Scheeren , Fentterbeichläge , franzkfe 
und geplüfchte baumw. Mügen undS1 male, banmm, 
and eaıfıuunene Tücher, alle mögliche Sartrungen Yfeiffens 
yöhre und Zabadksbeurel, Nechenrafeln, gemahlte Schhache 
teln, Tabak: , Golds, macmorirte und ord, Farben Das 
pier, Tabackskifien; Breiter, und mehrere andere Artikel. 
A h 3. Schu 
Dienftag den 8. SZulp u.f.Z., Bormittags 05 Uhry 
im ‚Haufe Nr. 193 im Schäffelbuden zwijchen der Sifhs 
und Albfiraße, für Nechnuns den € j 
Eine anfehnliche Parten Vcı 
den beften franzbfiichen Sean 
Wafen von vorzüglicher Forni ı 
imıgleichen in vergolderen mir ei 
yon verfhiedener Mahlerey 11115 Bu 3ieruNngens Heine 
und große Auffäge mit Mahl:rc., uud Bergoldung, 0es 
{hmadvolle Portpourrt, ganz u. soldete Dlumenibpfes 
weiße und (hwar: 5 sen, weiche Zrinkgefäße tracen, 
aud) andere zn Aße von verfihiedener Ah ganz 
vergoldere Kaffes icen von 24 und ı2 Paar Talfen 
nach der neuern Form, ganz weiße 
   
  
ange A OUT EiXE 
„ großicichenls aus 
beftehend in jrusem 
vergolderen A1guu u 
dich rt und 34004 
   
    
   
   
  
Y mir goldenen Räns 
den, gemabhlte und mit goldenen Verzierungen zu 12 und 
24 Yaar Taflen ; ganz vergoldere Theevretter mit Sers 
vicen zu 4 Derfonen imgleichen gemablte und mit Golde 
versterungen für 2 und 4 Perfonen; 12 und 6 Paar Tafe 
fen mif goldenen Verzierungen, au theils mit Nah; 
leren; noch eine Parren fhöne einzelne Taffen in vers 
{chiedenen Formen, Defert; Teller mit Mahlerey und 
TSG Dintenfäfjer , Leuchter, Dofen mit Des 
deln, Wa beten ‚mir Güffen und Heinen Bechern 2C. 
Eine Parzey wohlriechende Pomade in Xrufen and vie 
beichädigre Claviere. Am 3., 4, 5. SZulo, Vormittags 
von 9 bis ı Uhr und Nachmittags von 3 bis 7 br, 
Fann obige$ befehen we.den, 3. GC, Kröger. 
Dura untenbenaunten Yuctionarium fol vers 
Panft merden 
Um Montag den 16, Zuny, u. f. T, in einem 
Haufe im Schüffelbuden: Hausgerath, Kleider , Lein, 
DBerten;, Gold und Stiber, fehr gute Mobilien von Kirid; 
baumbok, Xupfer, Zinn, Mafia, gehecheltes Siadh6, 
ächfen Garn, wie aud) einige Bohlen Kirfhbaum: und 
üchenholz und mehrere Sachen, . . 
„m Dirwod) den 18. an in einem Haufe in 
der Kiefau ben der Fifchergrube: Hausgeräth, Kleıder, 
Kein, Betren, Kupfer, Ziun und WMefling, 
Un Donnerfiag den 19. Zuny u, f. ZT. In einem 
Haufe an der Trave zwifchen der Mengfiraße und Beckers 
rube: Hausgeräth, Klewder, Lein, Besseun, Kupfer, Zinn, 
effing, Wobilieu, Schräufe, Stühle, Tifdhe, piegely 
Gold und Silverzeug- A N 
Aın Sonnabend den 21. Zuuny in einem Haufe in 
der El. Gröpelgrube: Hausgeräth, Kleider, Schränke, 
1 engl, Tabacsinfirument, eine Tabackspreffe und andere 
Sachen mehr. 
h Aın Sonnabend den 21. Zuny, Nachmittags präs 
eife um 2 Uhr, vor dem Holfenchor auf Xauten Garten: 
Hauggerärh, Kleider, Lein, Besten, einige hölzerne Bos 
genpyramiden, Drahtiampen einzubängen, bledherne Lıchs 
terpfeifen und übrige Berzierungen zu Schillers Todreus 
feyer Dar 
Au sd $ aD ee SZuny und folg, Tagen IM 
uchion in meinem + 
- Bernh, Bermehren,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.