Full text: Lübeckische Anzeigen 1806 (1806)

Beylage zu Nr. 38 der LübeFiflchen Anzeigen, 
Den 10, May 1806, 
  
Litterarifche Anzeigen, ) 
Zn Friecdrid Bohns Buchhandlung in der 
" Königkiraße allbier if zu haben: 
Bataille bey Austerlitz, genannt; die Bataille der 
drey Kaiser. In Musik gesetzt für das Pianoforte 
von L. Jadin, Fol. Leipzig 1806. 3zmeE Sf 
Neber die Preußifhe Berwahrung und Verwaltung der 
Churbraunfchweigifichen Sraaten während des drıurren 
Gonlitionskrieges gegen Frantreich und über die Fol: 
gen Ddiefer Berfügung, gr. 8. Norddeurichland Vol 
ch. 2 
SZournal für Damen und Moden, 12 Hefte, mit ikum, 
Xupf. 1806 18 mE 
Anleihen, 
Zu belegen find: 
3000 m& oder 3500 m& alg erfies ficheres Pfands 
geld a 4 per, nuf Zohannis 
600m erfres ficheres Pfandgeld, auf Oftern oder 
SZohannis, Das Nähere bey Martin Rahlif, Zohanniss 
firaße Nr. 314 
Sefucht werden : e 
8000 m& ganz fidheres Pfandgeld zu 5 pE,, auf 
Kohanınig , dahinter noch 10000 m& irsen 
Sun einem Brauhaufe 1000 m&, wo vorne noch 
13000 m liegen. 2000 mA, wo noch 1000 m& hinter 
Hicgen, auf Sohannis, Näheres ben M. NRablf, Zo: 
hannisfirage Nr, 31. sn“ 
4000 m& erftes Geld in einem neuen Gebäude, 
wmobinser noch 25000 m& liegen, auf Johannis, 30c0o mA 
im einem großen Gebäude ganz ficheres Pfandgeld, wos 
hinter noch 19000 m& liegen, auf Michaelis, Zu erfras 
gen in der Xbnisfraße Nr. 760 dem alten Schrangen 
gegenüber, 
Miethe, 
  
Zu vermtethen if: 
An eine anfehnliche Familie ein großes Wohnhaus 
in der Fiichfiraße, auf Zohanuis. . 
Sın Tönchenhagen im Haufe Nr, 127 eine Stube 
mit Mobilien, an einen einzelnen Herrn, gleich, 
Berfchiedene moderne Zimmer nad) der Gaffe, 
Küche und ein heller Borplag, mit Mobilien , gleich. 
Drey Zimuner nahe vor dem Holfienthore, zur 
Sommerluft, 
Yın Kaufberg an der großen Burgftraßen s Ecke 
eine bequeme Wohnung. für eine einzelne Derfon 
Dben der großen Altenfähr Nr. C65 ein fchöner 
qustapezirter Saal und Nebenzimmer, mit Mobilien, 
au einen einzelnen Herrn, gleich. = 
Bey der Schafferen im Haufe Nr. 480 eine Stube, 
Schlaf: und Speifekammer und BVBorplag, 4 Wochen 
nad) Zobanuis, N 
s Auf Sohannis eine fehr gute Wohnung, an einem 
gelsgenen Ort. } x ; 
Ein Heines Haus mit zwen heisbaren Zimmerne 
Schl Nimmer und Bodenraum , auf Zohannis, 
  
Ein Zimmer mit Mobilien, in einer fehr gelege: 
nen Gegend, gleich, 
Bor dem Zofftenthor hinter Lorenztirchhof 3 bis 
4 Zimmern, mit einigen Mobilien, zur Sommertufßt, 
u der Xiefau dey_der Engelsgrube Nr. 392 ein 
Zimmer, Schlaffämmer, S peife; und HolzEeammer, Bors 
plag, Feuerfielle, Hof: und Bodenraum, auf Zohannig, 
Nahe am Markt und Klingberg zwey in einander 
Sen tapezirte Zımmer, mit oder ohne NMobuien, Zus 
üche, verfchloffener Holzraum und Bodenraum , ‚auf 
Monate oder Jahre , gleich. 
Ein Garten nabe vor dem Holfenthor, 
Dben in der Depenan Nr. 431 eine Stube, Kams 
mer, Feuerftelle, Borplag und fonfige Bequemlichteits 
gleid) oder Zohannis, . 
Nahe vor dem Hürterrhor auf einem pfaifanten 
Barren bequeme Zunmer zur Sommerluft, ohne WMobis 
len, gleich, 
Zn dem Wohnhaufe der Zuckerfabrique vor dem 
Hürrerrhor einzelne Zimmer, oder Gelegenheit für eine 
ganze Familie, zum Sommer ; Aufenthalt ungemein ans 
genehm. Srallung und Wagenremife Fann daben geges 
ben werden. Zu der Nönigttraße Nr. 760 dem alten 
Schrangen AO ÜNET, erfährt man dag Nähere. 
CinDaus mirSGarten, die Horfi genannt, dichte 
bey dem erfien Fijcherbuden vor dem Mühlenshor, als 
Sommer: Aufenthalt zu empfehlen. Auskunft darüber 
erhält man in der Xbnigfirafe dem alten Schrangen ges 
genüber Nr. 760, . 
... Eine Stube mir Feuerfielle und andern Bequeme 
lichleiren, mit oder ohne Mobilien, in der Hürkraße 
Nr. 317, gleich. w 
Ein heizbares Zimmer, Zufüche und mehrere Bes 
quemlichfeir, auf Johannis, ben Zobh. SGortfr. Richter, 
oben in der Sfockengiefferfraße, 
Am Prerdemarkr Nr, 977 eine Stube und Kame 
mer, gleich. . N N 
Nahe am KXlingberg eine Heine Stube, Ylkove, 
geräumige Kammer und Xeller, zu Johannis, 
„un der vorzüglich fhönen Segend der Sinfiedeb 
MM zur @ommerluft: ein Portal, worin circa 29 
erfonen {peifen Eonnen, nebft Küche, Keller und Wafchs 
haus, auch der Weg in den Or eum nad) der Zrave, 
wo man nd) des Altans bedienen Far, 
Für eine anfehnliche Familie ein (hönes Gartens 
haus zur Sommerluft, zwijfchen dem Mühlens und Hürs 
terzhore belegen, Die Bedingungen erfährt man bey 
dem Pachter Schmidt auf demfelben SGarren, 
MRuhe vor dem Holfenthore in einer angenehmen 
Gegend, ein Zimmer zur Sommerluft, 
Zu der Mitte der Wahmfiraße Nr. 393 zwen big 
3 in einandergehende ausrapezirte Zimmer, ver(d)loffene 
Küche, Keller und Bodenraum zu Holz, mit oder ohne 
Mobilien, au einen einzelnen Herrn, oder ein Paar file 
YXeute, auf Monate oder Jahre, gleich. 
Zur Miefhe wird 
Sin Meines 
$ oder ha jenwärte, 
2 MM 
nebft Geuerfelle nnd Baden, einzelne Et
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.